RTL II im Mai: Starke soziale Themen und erfolgreiche Soaps

München (ots) –

– Durchgehend großes Interesse an Sozial-Dokumentationen – Top-Werte für Vorabend-Soaps – Musiklabel El Cartel Music weiter auf Erfolgskurs – 5,5 Prozent MA (14-49), 7,4 Prozent MA (14-29)

Mit den Sozial-Dokumentationen „Armes Deutschland“ und „Hartz und herzlich“ erlebte RTL II im Mai dauerhaft positive Resonanz bei den Zuschauern. Am Vorabend punktete neben „Köln 50667“ und „Berlin – Tag & Nacht“ das neue Format „Krass Schule – Die jungen Lehrer“. Mit Pietro Lombardi gelang dem Musiklabel El Cartel Media ein weiterer Chart-Erfolg.

Permanenter Erfolg für „Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern“. Die authentische Sozial-Dokumentation konnte sich gegenüber dem starken Vormonat mit durchschnittlich 11,1 Prozent MA und einem Bestwert von 11,8 Prozent MA noch deutlich steigern. Ebenfalls erfolgreich lief das Format „Hartz & herzlich“ mit einem Einblick in das Leben im Blockmacherring von Rostock. Die erste von drei neuen Folgen der Reihe holte 8,8 Prozent MA.

Ganz neu bei RTL II startete im Mai die Doku-Soap „Promis auf Hartz IV“, in der Fürst Heinz und Fürstin Andrea von Sayn-Wittgenstein für vier Wochen mit dem Hartz VI-Regelsatz leben müssen. Das neue Format begeisterte mit bis zu 9,0 Prozent MA und 15,2 Prozent MA in der jungen Zielgruppe (14-29).

Ernsten Themen widmet sich RTL II auch mit den neuen Formaten „Die Gruppe – Schrei nach Leben“ und „Voller Leben – Meine letzte Liste“. „Die Gruppe“ dokumentiert den Kampf junger Erwachsener gegen psychische Störungen. Das Format erreichte bis zu 9,2 Prozent MA und 14,9 Prozent MA (14-29). „Voller Leben“ begleitet todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg und erfüllt ihre Herzenswünsche. Die Dokumentation holte bis zu 5,9 Prozent MA.

Die neue Soap „Krass Schule – Die jungen Lehrer“ holte auf dem 17:00-Uhr-Sendeplatz bis zu 9,1 Prozent MA und 15,3 Prozent bei den jungen Zuschauern. Einen besonders starken Monat erzielte „Köln 50667“. Mit durchschnittlich 10,6 Prozent MA bei einem Spitzenwert von 13,7 Prozent MA erreichte die Soap den besten Monats-Durchschnittswert seit September 2014. Gewohnt stark lief auch „Berlin – Tag & Nacht“ mit bis zu 12,2 Prozent bzw. 20,6 Prozent MA 14-29. Insgesamt erreichte RTL II am werktäglichen Vorabend (17:00 bis 20:00 Uhr) mit durchschnittlich 8,3 Prozent MA den besten Wert seit September 2015 und eine Steigerung von 39 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Das junge Musiklabel El Cartel Music befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Nach den Charterfolgen von EULE und SARAH gelang auch Pietro Lombardi mit seiner neuen Single ein sensationeller Einstieg in die Charts. Der Song „Phänomenal“ landete gleich nach der Veröffentlichung am 18. Mai auf Platz 1 der Single-Charts. Das sommerliche YouTube-Video erreichte über 7,7 Millionen Klicks.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK/VideoScope 1.1, Marktstandard TV, 01.05.-31.05.2018, vorläufig gewichtet 28.05.- 31.05.2018. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Quellenangaben

Textquelle:RTL II, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6605/3958463
Newsroom:RTL II
Pressekontakt:RTL II Kommunikation
Martin Blickhan
089 – 64185 6500
martin.blickhan@rtl2.de

Das könnte Sie auch interessieren:

WELT-Sondersendung: Alexander Gerst – Zweiter Start zur ISS Berlin (ots) - In wenigen Tagen fliegt Alexander Gerst ein zweites Mal zur Internationalen Raumstation. Vier Jahre ist der erste Langzeitaufenthalt des deutschen Astronauten auf der ISS bereits her. Diesmal ist Gerst einer der Leiter der Mission "Horizons". Sechs Monate wird er an Bord der ISS verbringen und dabei mit seinen Kollegen zahlreiche Experimente durchführen. Weitere Crew-Mitglieder sind Roskosmos-Kommandant Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor. WELT berichtet live vom Start der Sojus-Rakete am 6. Juni um (voraussichtlich) 13.12 Uhr MESZ im kasachischen Ba...
Prime Exclusive Dietland feiert am 5. Juni Premiere bei Prime Video in Deutschland und Österreich München (ots) - Joy Nash und Emmy- und Golden Globe-Gewinnerin Julianna Margulies übernehmen die Hauptrollen der Dark-Comedy-Serie. Als Executive Producer fungiert die Emmy-Nominierte Marti Noxon. Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich sehen die neue Serie diesen Sommer exklusiv und schon kurz nach dem US-Start. Die neue Dark-Comedy-Serie Dietland feiert am 5. Juni exklusive Deutschlandpremiere bei Amazons Video-Streaming-Service Prime Video - nur einen Tag nach der US-Ausstrahlung. Die für den Emmy nominierte Marti Noxon (Mad Men, UnREAL) ist Executive Producerin, in den Hauptrollen d...
ARD-Korrespondentin Golineh Atai: „Willkommen im Informationskrieg“ Frankfurt am Main (ots) - ARD-Reporterin Golineh Atai sieht sich und ihre Kollegen immer schärfer in Konkurrenz mit russischen Medien und dem Staat. Der "Kreml-Spin" oder die "Parallel-Realität" konkurriere diametral mit Berichten von Auslandskorrespondenten, schreibt Atai. In ihrem Beitrag für das"medium magazin" (Ausgabe 03/2018) bilanziert sie die Erfahrungen der vergangenen fünf Jahre als Korrespondentin in Moskau. Nicht nur in russischen Staatsmedien werde der Ton schriller und die Positionen verhärteter, sondern davon beeinflusst auch bei deutschen Beobachtern. "Willkommen im Information...