Pflanzen-Power gegen Stress

Baierbrunn (ots) –

Wer sich gehetzt fühlt und schwer zur Ruhe findet, kann den Stress mit Pflanzen-Power bekämpfen. „Manchmal hilft eine Tasse Tee oder ein entspannendes Bad, um ein wenig Abstand zum Alltag zu bekommen“, erklärt Apothekerin Anja Schmitt aus Berlin im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Sie empfiehlt Tees und Bäder mit Heilkräutern: Baldrian entspannt und fördert den Schlaf, Hopfen wirkt beruhigend, Melisse hilft bei Nervosität. Passionsblume kann das Einschlafen erleichtern, und Lavendel wirkt ebenfalls entspannend. „Die Heilkräuter werden oft miteinander kombiniert und sind auch als Medikamente zum Einnehmen erhältlich“, sagt Schmitt. Für Erschöpfte eignen sich Bäder oder Aromatherapien mit Zitrus- oder Rosmarinölen. Sie regen den Kreislauf an und machen müde Geister munter.

Entspannungsmethoden wie autogenes Training, Meditation, Achtsamkeitstraining und progressive Muskelentspannung können dabei helfen, besser mit Stress umzugehen. Sie werden beispielsweise in Physiotherapiepraxen, Fitnessstudios und Volkshochschulen angeboten. Stress führt nicht nur zu gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck und Depressionen, sondern ist auch ein Risikofaktor für Typ-2-Diabetes. Zudem kann Diabetes selbst Stress verursachen. Im Titelthema des neuen „Diabetes Ratgebers“ finden Leserinnen und Leser Tipps, wie sich der Druck im Alltag reduzieren lässt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 6/2018 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Diabetes Ratgeber
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52279/3958502
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ESPGHAN-Jahrestagung: Neue Studie beweist Eignung von Ingwer zur Behandlung von Erbrechen bei … Genf (ots/PRNewswire) - Forscher haben heute auf der 51. Jahrestagung der ESPGHAN (Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung) die Ergebnisse einer neuen Studie präsentiert, die die Wirksamkeit und Effektivität von Ingwer zur Behandlung von Erbrechen bei Kindern mit akuter Gastroenteritis beweist. In der Regel erfahren weltweit alle Kinder in den ersten drei Lebensjahren eine akute Gastroenteritis. Pro Jahr wird von 3-5 Milliarden Fällen ausgegangen. In drei von vier Fällen kommt es zu Flüssigkeitsverlust und erfolgloser oraler Rehydratation, ein leb...
K O R R E K T U R — GI Supply, Inc. Zu der Pressemitteilung unter dem Titel "Spot® Ex Endoscopic Tattoo erhält CE-Kennzeichen - Jetzt erhältlich in Europa", die am 7. Mai 2018 von GI Supply, Inc. über PR Newswire veröffentlicht wurde, teilte uns das Unternehmen mit, dass die Fotobeschriftung wie folgt lauten sollte: "Spot Ex® is the only endoscopic tattoo to have a long-term clinical surveillance indication that empowers gastroenterologists to implement the new ESGE guidelines." und nicht wie ursprünglich angegeben. Es folgt die vollständige, korrigierte Mitteilung: Die endoskopische Markierung Spot® Ex erhält CE-Kennzeichnung u...
121. Deutscher Ärztetag tagt in Erfurt Für eine Woche wird Gesundheitspolitik in Erfurt gemacht Berlin (ots) - Berlin, 04.05.2018 - Am 8. Mai 2018 beginnt der 121. Deutsche Ärztetag in Erfurt. Zu diesem Anlass kommen 250 ärztliche Abgeordnete aus ganz Deutschland für vier Tage in die Thüringische Landeshauptstadt, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen zu beraten. Eröffnet wird der Deutsche Ärztetag am kommenden Dienstag in der Multifunktionsarena "Steigerwaldstadion", unter anderem im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sowie dem Oberbürgermeister der Stadt Erfurt, Andreas Bausewein. Einen S...