Handeln aus Verantwortung – real reduziert Zucker, Salz und Fett in mehr als 150 Produkten

Düsseldorf (ots) –

Eine unausgewogene Ernährungsweise durch hohe Aufnahmen an Fett, Zucker und/oder Salz erhöht langfristig das Risiko für ernährungsmitbedingte Erkrankungen wie z.B. Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Vor diesem Hintergrund setzt sich real seit mehreren Jahren aktiv für eine Optimierung der Lebensmittelzusammensetzung zugunsten der Verbrauchergesundheit ein. Bereits 2015 hatte real das Ziel ausgegeben, den Anteil von Zucker, Salz und Fett in seinen eigenen Produkten in den folgenden Jahren deutlich zu verringern. Seitdem wurden die Rezepturen der Eigenmarkenartikel und Eigenproduktionen auf ihr Optimierungspotenzial überprüft und im Sinne einer gesünderen Ernährungsweise angepasst.

Bis heute wurden mehr als 150 Artikel der real Marken TiP, real QUALITY und real BIO sowie einige Eigenproduktionen reformuliert. Dabei konnte in vielen Produkten mehr als 20 Prozent Zucker, Salz oder Fett eingespart und somit auch der Gesamt-Kaloriengehalt gesenkt werden.

Gesündere Produkte für alle

„Wir möchten unsere Kunden bei einer gesünderen Lebensweise unterstützen“, sagt Franziska Autenrieth, Abteilungsleiterin Quality Management Food bei real. „Deswegen war es uns wichtig, Eigenmarkenartikel aus allen Preisklassen und Sortimentsbereichen zu überarbeiten.“

Die Bandbreite optimierter Lebensmittel umfasst dabei alles von Nährmitteln über Molkereiprodukte bis hin zu täglich frisch im Markt produzierten Artikeln wie Feinkostsalaten oder Frischkäsezubereitungen. So wurden beispielsweise im real QUALITY Schoko Müsli 20 Prozent Zucker eingespart. Bei täglich frisch in den Märkten hergestellten Frischkäsezubereitungen konnte durch den Einsatz von Joghurt statt Sahne der Fettgehalt um durchschnittlich 9 Prozent gesenkt werden. „Bei der Überarbeitung lag ein besonderer Fokus auf Produkten, die häufig von Kindern konsumiert werden. Wir haben zum Beispiel in unserem real QUALITY Ketchup Kids den Zuckergehalt um 30 Prozent reduziert“, so Autenrieth.

Verantwortung für die Kunden

real als Einzelhandelsunternehmen steht an der Schnittstelle zwischen der lebensmittel-verarbeitenden Industrie und den Verbrauchern. „Damit geht eine Verantwortung für die Gesundheit unserer Kunden einher, die wir sehr ernst nehmen. Wir wollen unsere Marken deswegen auch weiterhin an die aktuellsten ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen anpassen und unsere Eigenmarkenartikel und Eigenproduktionen sukzessive weiter verbessern“, ergänzt real CEO Patrick Müller-Sarmiento.

Alle real Einkaufsleitlinien sind auf der Website real.de im Bereich „Unternehmensverantwortung“ öffentlich einsehbar. Auch die aktuelle Einkaufsleitlinie für fett-, zucker- und salzreduzierte Produkte ist dort abrufbar.

Auf dem Online-Portal „Besser Leben“ finden Interessierte außerdem viele hilfreiche Informationen rund um eine gesunde Lebensweise, von Programmen zur Errechnung des täglichen Kalorienbedarfs über Informationen zu Allergenen in Lebensmitteln bis hin zu Rezeptvorschlägen für eine ausgewogene Ernährung.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/real,- SB-Warenhaus GmbH
Textquelle:real,- SB-Warenhaus GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58538/3958574
Newsroom:real,- SB-Warenhaus GmbH
Pressekontakt:real
– SB-Warenhaus GmbH
Metro-Straße 1
40235 Düsseldorf

Telefon: +49 211 6886-2053
Telefax: +49 211 6886-1355
E-Mail: presse@real.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ILA aktuell – 24. April 2018 Berlin (ots) - Die vollständige Pressemitteilung der ILA finden Sie hier: www.ila-berlin.de/de/media BDLI meldet Branchenrekorde bei Beschäftigung und Umsatz Am Vortag der Eröffnung der ILA Berlin hat der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) die Branchenzahlen für das vergangene Jahr bekanntgegeben... Nonstop nach Hawaii oder von Singapur zum Big Apple Der Airbus A350-900 ist eine Langstreckenvariante des neuesten Airbus-Erfolgsmodells... Am Boden und in der Luft: Bundeswehr zeigt ihr Können Erneut präsentiert sich die Bundeswehr auf der ILA als größter Einzelausstel...
Darling Ingredients Inc. verkündet Preisfestlegung eines privaten Angebots von 2026 fälligen, … Irving, Texas (ots/PRNewswire) - Darling Ingredients Inc. (NYSE: DAR) ("Darling" oder das "Unternehmen") gab heute bekannt, dass Darling Global Finance B.V. (der "Emittent"), eine indirekte, hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens nach niederländischem Recht, den Preis eines privaten Angebots von 2026 fälligen, unbesicherten vorrangigen 3,625-Prozent-Anleihen mit einem Gesamtnennbetrag von 515 Mio. EUR (die "Anleihen") festgelegt hat. Der Preis der Anleihen wurde auf 100 % ihres Nennwerts festgelegt. Es wird erwartet, dass das Angebot am 02. Mai 2018 geschlossen wird, vorbehaltl...
VDIK: Deutscher Pkw-Markt im April mit 8 Prozent im Plus Bad Homburg (ots) - Im April 2018 setzte der deutsche Pkw-Markt seinen positiven Kurs mit 314.055 Pkw-Neuzulassungen und einer Steigerung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat fort. Die Steigerungsrate ist allerdings durch zwei zusätzliche Arbeitstage beeinflusst. Der Markt zeigte in den ersten vier Monaten des Jahres mit insgesamt 1,193 Mio. neu zugelassenen Pkw ein solides Wachstum von 5 Prozent im Verhältnis zum Vorjahreszeitraum. Die VDIK-Mitglieder steigerten ihre Verkäufe von Januar bis April mit rund 8 Prozent deutlich stärker als der Gesamtmarkt und erhöhten ihren Marktanteil gegen...