Jetzt die Urlaubsregion Hannover entdecken: Mit dem Fahrrad, den Füßen, dem Pferd oder vom Wasser …

— Urlaubsregion Hannover http://ots.de/nafCyf —

Hannover (ots) –

Landschaftliche Vielfalt, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, thematische Fahrradrouten und ein attraktives Kulturprogramm – die Urlaubsregion Hannover bietet unendliche viele Möglichkeiten für einen erholsamen und aktiven Aufenthalt.

Mit dem Boot über das Steinhuder Meer segeln oder vom Pferderücken aus Heideflächen, Moore und Wälder im gemächlichen Trab an sich vorbei ziehen lassen. Im Deister zu Vogelgezwitscher und Blätterrauschen immer in Richtung Gipfel wandern – oder im Hochseilgarten Höhenflüge erleben. Die Sehenswürdigkeiten mit dem Doppeldeckerbus entdecken und sich bei einer Besichtigung von Schloss Marienburg ein bisschen königlich fühlen: Die Region Hannover bietet mit der Landeshauptstadt in der Mitte und den kleinen Städten und Orten rundherum vielfältige Möglichkeiten, den Urlaub mal spannend und mal entspannend zu gestalten.

Meer aktiv erleben

Nordwestlich von Hannover bietet das mit rund 32 Quadratkilometern große Steinhuder Meer zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten auf und am Wasser. Das Steinhuder Meer zählt zu den traditionsreichsten Segelrevieren Deutschlands. An den Stegen am Nord- und Südufer liegen rund 3.000 Segelboote und ca. 50 Regatten werden jedes Jahr auf dem Steinhuder Meer ausgetragen. Vom Kite- und Surfstrand am Mardorfer Nordufer erobern die Sportler auf Surfbrettern oder zusätzlich mit dem Lenkdrachen das Revier. Eine Surfschule vor Ort bietet Anfängerkurse und verleiht Sportlern die benötigte Ausrüstung. Ein Rundweg führt Radfahrer und Wanderer um das größte Binnengewässer Norddeutschlands und durch seine malerische Landschaft aus Moor, Feuchtwiesen und Dünen. Das aufgrund der geringen Tiefe häufig warme Wasser ist besonders für Badegäste attraktiv: Die „Weiße Düne“ und die Badeinsel mit schönen Sandstränden, flachen Uferzonen und Spielgeräten für Kinder sorgen für Badevergnügen. Minigolfplatz, Kletterpark, Kutschfahrten oder eine Fahrt mit dem Auswanderer-Boot zur Insel Wilhelmstein bieten Urlaubern ein abwechslungsreiches Programm.

Rund um oder über den Deister

Zum Wandern lädt der rund 30 Kilometer südwestlich von Hannover gelegene Deister mit seinen bis zu 405 Höhenmetern ein. Er ist Deutschlands nördlichster Mittelgebirgszug. Wer Hannovers Hausgebirge mit dem Fahrrad erkunden möchte, der ist auf dem Routennetz „Deisterkreisel“ genau richtig. Die Teilstrecken der rund 100 Kilometer langen Rundtour lassen sich individuell kombinieren und bieten jede Menge Sehenswertes: Imposante Rittergüter, Dorfkirchen und Fachwerkhäuser sind Zeugnisse vergangener Jahrhunderte. Hoch hinaus geht es entweder auf dem Annaturm oder dem Nordmannsturm, die nach einem kurzen Aufstieg einen wunderbaren Blick nach Hannover und ins Calenberger Land bieten. Wer schon immer mal mit Wölfen heulen oder Bären, Luchse, Wisente, und Wildpferde live erleben wollte, der macht einen Abstecher ins Wisentgehege in Springe.

Vom Pferd erzählt

Die Landschaft und die Kommunen im Nordosten der Region Hannover sind besonders pferdefreundlich. Hier finden Reitsportinteressierte tolle Reitwege, Rundritte und Tourentipps, um die Landschaft und auch die Städte und Gemeinden zu entdecken. Highlights wie der Wietzepark, die Bockwindmühle in Hänigsen oder der Altwarmbüchener See können vom Sattel aus entdeckt werden. Zahlreiche Veranstaltungen wie die hochkarätigen Rennen auf der Galopprennbahn Neue Bult, die Pferde- und Hobbytiermärkte in Burgdorf oder die internationalen Turniere in Isernhagen runden den Besuch ab.

Dank der kurzen Wege und eines sehr guten Nahverkehrsnetzes sind die Urlauber aus der Region auch schnell in der Landeshauptstadt Hannover, wo beispielsweise die Herrenhäuser Gärten, der Erlebnis-Zoo, zahlreiche Museen und Theater, Restaurants und Bars sowie vielfältige Einkaufsmöglichkeiten jede Menge Abwechslung bieten.

Um einen Überblick über die Vielfalt der grünen Großstadt in der Mitte Europas zu bekommen, bietet sich eine Rundfahrt mit dem Hop-on Hop-off Cabriobus an. Die 100-minütige Fahrt vermittelt in elf Sprachen und einem eigenen Kanal für Kids jede Menge Wissenswertes und Interessantes rund um die Highlights, die Stadtteile, die Geschichte und die Bewohner der Stadt.

Kinder entdecken die niedersächsische Landeshauptstadt bei der Stadttour „Hannover kluge Köpfe“, die immer donnerstags in den Sommerferien stattfindet. Mit einem Gästeführer geht es zu Fuß durch die malerische Altstadt bis hin zum Neuen Rathaus. Dabei werden einige lustige, spannende und kuriose Geschichten erzählt.

Viele weitere Touren, Pakete und Angebote in der Urlaubsregion Hannover Sie unter: www.hannover.de/urlaubsregion und www.visit-hannover.com/familien

Radwege, Tourentipps und Themenrouten finden Sie hier: www.hannover.de/radfahren

Reitwege, Rundritte und Veranstaltungen in der Pferderegion finden Sie hier: www.hannover.de/pferderegion

Einen Gesamtüberblick bietet die Seite: www.visit-hannover.com in insgesamt 18 Sprachen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Textquelle:Hannover Marketing und Tourismus GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42831/3958612
Newsroom:Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Pressekontakt:Maike Scheunemann
Hannover Marketing und Tourismus GmbH
0511 – 123490-26
presse@hannover-marketing.de
www.visit-hannover.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Gastronomieangebot fast komplett Berlin (ots) - Das Gastronomieangebot für den Mercedes Platz vor der Mercedes-Benz Arena erhält mit der amerikanischen Burgerkette Five Guys, dem vietnamesischen Restaurantkonzept Nôm Nôm und dem Sushi Restaurant Shibuya weiteren Zuwachs. Damit sind 17 der 20 geplanten Gastronomieflächen bereits vermietet. Das gab die Anschutz Entertainment Group (AEG), Bauherr, Entwickler und Betreiber des zukünftigen Mercedes Platz heute bekannt. Michael Kötter, Vice President Real Estate & Development: "Unser Ziel war es immer, den Besuchern des Mercedes Platz ein vielseitiges und interessantes Gastrono...
Hamburger Hafengeburtstag: Hotelpreise steigen um bis zu 53 Prozent München (ots) - - Doppelzimmer in Hafennähe kostet mindestens 199 Euro pro Übernachtung - Anbietervergleich spart durchschnittlich 27 Prozent der Hotelkosten Zum Hamburger Hafengeburtstag vom 10. bis zum 13. Mai steigen die durchschnittlichen Übernachtungspreise in der Hansestadt bis zu 53 Prozent über das Monatsmittel. Eine Übernachtung kostet am Veranstaltungswochenende im Schnitt 210 Euro, der Durchschnittspreis im Mai liegt bei 137 Euro. Hotels in Hafennähe erhöhen ihre Preise durchschnittlich sogar um 76 Prozent verglichen mit dem Wochenende danach (18. bis 19. Mai). In der Spitze kostet ...
Kreuzfahrt-Boom: rundum abgesichert an Bord und an Land Frankfurt (ots) - Die Kreuzfahrtbranche boomt, auch immer mehr Deutsche gehen an Bord. Doch wer kommt für die Behandlungskosten auf, wenn ein Passagier auf hoher See erkrankt? Wer zahlt, wenn in die Kabine eingebrochen wird? Und was verändert sich beim Landgang? Die Experten der DVAG klären Fragen rund um den richtigen Versicherungsschutz. Pool-Landschaften, Kinos, Kletterhallen - Kreuzfahrtschiffe bieten immer spannendere Aktivitäten für Groß und Klein. Auch viele Deutsche genießen die Vorteile einer Schiffsreise: Allein im vergangenen Jahr sind laut Statista rund 2,2 Millionen Deutsche an Bo...