Anstieg der Kraftstoffpreise setzt sich fort

München (ots) –

Trotz einer zuletzt leichten Entspannung an den Rohölmärkten sind die Kraftstoffpreise auch im Mai deutlich gestiegen. Wie die monatliche Auswertung des ADAC zeigt, kostete ein Liter Super E10 im Monatsmittel 1,437 Euro und damit 6,6 Cent mehr als im April. Auch bei Diesel sah es kaum besser aus: Für einen Liter mussten die Autofahrer im Schnitt 1,277 Euro bezahlen, im Vormonat waren es mit 1,214 noch 6,3 Cent weniger.

Am teuersten waren Kraftstoffe am Sonntag, 27. Mai. An diesem Tag kletterte der Preis für einen Liter Super E10 auf 1,470 Euro und für einen Liter Diesel auf 1,309 Euro. Das war der höchste Stand seit 16. Juli 2015 (Super E 10) beziehungsweise 14. November 2014 (Diesel). Am billigsten tankten die Verbraucher Anfang Mai. Super E 10 kostete am 4. Mai im Durchschnitt 1,400 Euro, Diesel 1,240 Euro.

Informationen zum deutschen Kraftstoffmarkt gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet auch die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

Diese Presseinformation finden Sie online unter www.presse.adac.de.

Folgen Sie uns auch unter www.twitter.com/adac.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ADAC/ADAC e.V.
Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3958679
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:ADAC Newsroom
Tel.: 089 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Jugendkonten 2018 Hamburg (ots) - Jugendkonten bieten eine gute Möglichkeit, den Umgang mit dem eigenen Geld zu erlernen. Die Kontomodelle umfassen oft auch schon Online-Banking und teils sogar eine Prepaid-Kreditkarte. Vor der Entscheidung sollten Jugendliche und deren Eltern aber die Konditionen vergleichen - es gibt auch negative Ausreißer. Das zeigt der Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität, welches die Jugendkonten von 33 Finanzinstituten getestet hat. Attraktive KostenmodelleDie Kontoprodukte für Jugendliche und junge Erwachsene können insgesamt nicht vollends überzeugen; nur drei Finanzins...
Sensation im VW Abgasskandal – OLG Köln: Rücktritt auch nach Durchführung des Softwareupdates … Lahr (ots) - Das Oberlandesgericht Köln hat in einem Beschluss vom 27.03.2018 (Aktenzeichen: 18 U 134/17) angekündigt, dass Kunden selbst dann ein Rücktrittsrecht zustehen kann, wenn das Softwareupdate vor dem Rücktritt durchgeführt wurde. Der Kläger erwarb im Jahre 2015 einen gebrauchten Audi A4 2,0 TDI, der vom Abgasskandal betroffen ist. Im September 2016 ließ er das vom VW-Konzern entwickelte Software-Update durchführen. Im Dezember 2016 erklärte der Kläger den Rücktritt vom Kaufvertrag. Da das Autohaus den Rücktritt nicht akzeptierte, klagte der Audikäufer gegen das Autohaus. Er berief si...
Der neue Ford Fiesta Active: das erste Mitglied einer neuen Crossover-Modellfamilie Köln (ots) - Modellfamilie- Kraftvolle und sparsame EcoBoost-Turbobenziner und TDCi-Turbodiesel - Fahrwerk mit 19 Millimeter erhöhter Bodenfreiheit; serienmäßiges Crossover-Body-Kit - Serienmäßige Fahrdynamik-Regelung, die mittels eines selektiven Fahrmodus-Schalters auch während der Fahrt ausgewählt werden kann - Sicherheit: Fortschrittliche Assistenz-Systeme - diese Technologien basieren auf Radar- und Ultraschall-Sensoren sowie auf einer Frontkamera - Komfort: Sprachsteuerbares Ford SYNC 3 mit AppLink und bis zu 8 Zoll großem Touchscreen - Premium-Audiosystem B&O PLAY und Panorama-Sc...