Lebensrettende Vielfalt im Kampf gegen Blutkrebs

Tübingen (ots) – Wertschätzung von Vielfalt ist für die DKMS selbstverständlich im täglichen Miteinander und Basis des Kampfes gegen Blutkrebs. Vielfalt trägt dazu bei, Blutkrebspatienten mit einer Stammzelltransplantation zweite Lebenschancen zu schenken.

Daher engagiert sich die gemeinnützige Organisation am „Diversity-Tag 2018“ (6. Juni) und klärt mit einer Themenwoche umfassend über die Wichtigkeit der genetischen Vielfalt im Kampf gegen Blutkrebs auf.

Alle Beiträge werden hier gebündelt: http://ots.de/vKYaQZ

Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs, für viele ist eine Stammzellspende die einzige oder letzte Chance auf Leben. Entscheidend für eine erfolgreiche Transplantation ist die Übereinstimmung der Gewebemerkmale zwischen Patient und Spender. Diese unterscheiden sich je nach regionaler und ethnischer Herkunft. Genetische Vielfalt unter den Registrierten ist deshalb essenziell.

Themenvorschau:

– Mehr als 70.000 Lebenschancen wurden seit DKMS-Gründung 1991 ermöglicht. Eine davon hat Thusiba Nadeswaran aus Warburg geschenkt. Die 26-jährige mit Sri Lankischen Wurzeln half dem indischen Arzt Albert Dasouza. Die ganze Geschichte gibt es am 5. Juni. – Mit Herzblut setzt sich David Ianni aus Luxemburg für die DKMS ein. Er hat eine Freundin an die Krankheit verloren. Mehr dazu am 4. Juni. – Die aus Venezuela stammende Maria erkrankte an Blutkrebs und erhielt eine Stammzellspende. Knapp ein Jahr danach erfüllte sie sich einen Traum – welchen, lesen Sie am 6. Juni. – DKMS-Mitarbeiter arbeiten auf zwei Kontinenten daran, viele Spender in die Datei aufzunehmen und die Vielfalt unter den Registrierten in der Datei zu steigern. Seit kurzem ist die DKMS neben Deutschland, den USA, UK und Polen auch in Chile aktiv – am 7. Juni geben wir Einblick in die dortige Entwicklung.

Rufen Sie unter www.dkms.de/de/spender-werden zur Registrierung auf, Greifen Sie auf unsere Themen zurück oder melden Sie sich bei Fragen.

Quellenangaben

Textquelle:DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/16259/3959195
Newsroom:DKMS gemeinnützige GmbH
Pressekontakt:Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 – 94 05 82 3311
presse@dkms.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Equashield als Gastgeber eines Symposiums mit Vorstellung des weltweit ersten geschlossenen … Port Washington, New York (ots/PRNewswire) - Satellitensymposium auf der ISOPP 2018 mit Fokus auf Robotik bei Zytostatika bietet führenden Experten eine Augmented-Reality-Tour über den Roboter Equashield Pro zur Mischherstellung von gefährlichen Arzneimitteln Equashield (http://www.equashield.com/) (equashield.com), ein führender Anbieter von geschlossenen Systemtransfergeräten (CSTDs) für gefährliche Arzneimittel, kündigte heute an, dass es beim Internationalen Symposium zur onkologischen Pharmaziepraxis (ISOPP) ein Symposium zum Einsatz von Robotik bei der Behandlung von zytotoxischen Arzne...
Informationslehrübung Sanitätsdienst in Feldkirchen Feldkirchen (ots) - Informationslehrübung Sanitätsdienst in FeldkirchenVom 23. Mai bis zum 31. Mai 2018 demonstriert der Sanitätsdienst der Bundeswehr in der Gäuboden-Kaserne in Feldkirchen bei Straubing seine Leistungsfähigkeit.Die Informationslehrübung zeigt den Einsatz der sanitätsdienstlichen Kräfte in allen Intensitätsstufen.Einsatz und Zusammenarbeit werden im Rahmen der Rettungskette und am Ablauf der Verwundetenversorgung, zum Beispiel in einem Luftlanderettungszentrum dargestellt.Die Informationslehrübung dient der Ausbildung des Führungsnachwuchses der Bundeswehr sowie der Informa...
Sommerhitze: Fast 30 Millionen Arzneimittel müssen gekühlt werden Berlin (ots) - In Deutschland werden jedes Jahr fast 30 Millionen besonders temperaturempfindliche Arzneimittel abgegeben. Gerade an heißen Sommertagen müssen sie gekühlt werden, damit sie wirksam bleiben. Die Zahl entspricht knapp fünf Prozent der jährlich mehr als 660 Millionen ärztlich verordneten Medikamente, die Patienten in den Apotheken erhalten. Das ergeben Berechnungen des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI) für zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnete Arzneimittel im Jahr 2017. Demnach gelten 19,5 Millionen Medikamente als Kühlartikel, deren Lagertemperatur...