Kein Diesel ist illegal – Die AfD-Dieselkampagne trifft den Nerv

Potsdam (ots) –

Andreas Kalbitz, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, erklärt:

„Wenn die etablierten Parteien jetzt alle gemeinsam aufschreien, zeigt das nur, dass unsere gerade gestartete Kampagne Pro Diesel ein Volltreffer ist und den Nerv der rot-grün-schwarzen Öko-Fetischisten empfindlich getroffen hat. Brandenburg ist das Land der Pendler. Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung aus dem Jahr 2017 ist Brandenburg das Flächenland mit der höchsten Auspendlerquote (28,9 %) und der höchsten Einpendlerquote (16,6 %). So arbeiteten im Jahr 2015 allein rund 273.000 Brandenburger in einem anderen Bundesland. In das Bundesland Brandenburg pendelten ca. 133.500 Beschäftigte.

Menschen, die täglich zur Arbeit fahren, Gewerbetreibende, für die ein Dieselverbot einem Existenzverlust gleichkommt und Familien, die einen Diesel für ihre Freizeit ebenso brauchen wie für die Fahrten zur Schule und zur Kita – das alles ist den Vertretern und Funktionären der abgewirtschafteten ehemaligen Volksparteien und grünen Ideologen in ihrem blinden Ökowahn völlig fremd. Ideologie statt Realität, das heißt im Fall der parteiübergreifend intellektuell limitierten Anti-Dieselfreunde: Der vorgeschriebene Verlust der Mobilität bedeutet auch immer ein Verlust von persönlicher Freiheit, Verlust von Zeit und Geld – und alles nur, weil die Ideologie über die Realität siegen soll.

Wenn Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden eine „ideologiefreie Debatte über Schadstoffe durch Autoverkehr fordern“ und die „ZEIT“ angesichts neuester Motorenentwicklung aus Deutschland von einem „rehabilitierten Diesel“ spricht, das „HANDELSBLATT“ gar von einem „Wunder-Diesel“ schwärmt, „so sauber wie ein Benziner“, der seinen Klimavorteil von „weniger Verbrauch und damit (weniger) CO2-Emissionen“ ausspielt und der laut Bosch „ab sofort“ geliefert werden könne, dann wird der ganze rot-grün-schwarze Öko-Unsinn endgültig völlig ad absurdum geführt.“

Weitere Infos zur Dieselkampagne: http://diesel-garantie.de/

Videokommentar von Andreas Kalbitz: https://www.facebook.com/afdfraktion/videos/2093305717618635/?t=21

Antrag der AfD-Fraktion im Landtag: Pendler und Unternehmer schützen – Weiterbetrieb der Diesel- und Benzinmotoren bis 2050 sichern! http://ots.de/F6AQQK

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag/AfD-Fraktion im Landtag BRB
Textquelle:AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130777/3959268
Newsroom:AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag
Pressekontakt:Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 – 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Markt für Pkw mit alternativen Antrieben wächst Berlin (ots) - - dena-Bericht liefert Zahlen, Daten und Fakten zu Elektro-, Hybrid-, Flüssiggas- und Erdgasfahrzeugen Die Nachfrage nach Pkw mit alternativen Antrieben steigt. Im ersten Quartal 2018 lag der Marktanteil von Fahrzeugen mit Elektro-, Hybrid-, Flüssiggas- oder Erdgasantrieb bei 4,7 Prozent, im Vorjahresquartal waren es 2,8 Prozent. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im vergangenen Jahr um 80 Prozent auf insgesamt 118.000 Pkw. Der Monitoringbericht "Alternative Antriebe in Deutschland", den die Deutsche Energie-Agentur (dena) am Donnerstag veröffentlichte, führt die Entwicklung unte...
Hitze setzt auch Bäumen zu Berlin (ots) - An heißen Sommertagen muss man besonders auf seinen Flüssigkeitshaushalt achten und reichlich Wasser trinken - so die gängige Empfehlung. Das gilt nicht nur für Mensch und Tier sondern auch für Bäume. Denn anhaltende Hitze und Trockenheit macht auch Bäumen zu schaffen: An heißen Tagen brauchen Bäume wesentlich schneller ihre Wasserreserven auf. Junge Bäume sind dabei besonders betroffen, denn sie haben weniger Wasserreserven als ausgewachsene Laubbäume, auf die sie zurückgreifen können. Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) appelliert an alle Bürger, Straßenbäume und Sträucher an...
Parlamentarier setzen sich für den Erhalt von Alleen und einen sicheren Straßenverkehr ein Berlin (ots) - Wiederbegründung der Parlamentsgruppe Kulturgut AlleenAm gestrigen Montag, dem 14. Mai 2018, fand die zweite konstituierende Sitzung der Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen statt. Die fraktionsübergreifende Parlamentsgruppe wurde in der letzten Wahlperiode des Deutschen Bundestages (2013-2017) auf Initiative vom damaligen CSU-Abgeordneten Josef Göppel gegründet. Neben dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) wird die Initiative von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Deutschen Naturschutzring (DNR) und der Gütegem...