Digitaler Marktführer in der deutschen Bildungsbranche aus Hamburg besteht Zertifizierung nach DIN …

Hamburg (ots) – Der Kompakttraining GmbH & Co. KG, Weiterbildungsträger aus Hamburg, ist vom Auditor ein einzigartiges Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 bezeugt worden. Mit der neuen Norm sind besonders die Kapitel Risiko- und Wissensmanagement geschärft und erweitert worden. Das Team der Hamburger hat sich dieser Herausforderung gestellt und sein QM-System so erweitert und angepasst, dass der auf dem internationalen Weiterbildungsmarkt spezialisierte Auditor und Zertifizierer bei dem Unternehmen ein „vollumfänglich beherrschtes digitales Bildungsmanagement“ vorfand.

Einzigartiges QM-System

Er sprach dem Weiterbildungsanbieter somit keine Abweichungen und keine Empfehlungen für sein QM-System aus und stellte das für drei Jahre gültige Zertifikat DIN EN ISO 9001:2015 aus, zeigte sich besonders vom Digitalisierungsgrad der Dienstleistungen begeistert und bewertete den ganzheitlichen digitalen Service-Prozess sogar als „Referenz für die Branche“.

„Gelebtes“ Qualitätsmanagement

Bereits seit der Gründung arbeitet das gesamte Team des Seminar-Anbieters mit hoher und beständiger Qualität und nahe an den Normvorgaben des Qualitätsmanagements. Aber erst 2012 wurden die Prozessschritte auf Papier gebracht, extern begutachtet – im darauf folgenden Jahr wurde die Zertifizierung mit Bravour bestanden. „Das ist der Erfolg eines dynamischen Weges in der Organisation- und Prozessumsetzung und der Zusammenarbeit des gesamten Trainerstabs“, lobt Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Ingo Scheider ausdrücklich alle Mitarbeiter. Durch gute Teamarbeit sind die Hamburger einer der ersten Seminaranbieter, die die neue Norm komplett erfüllen und die einzigen, die sie ohne Abweichungen bestanden haben.

Fachauditoren

Beide Geschäftsführer, Ingo Scheider und Dipl.-Psych. Annette Feist, sind selbst ausgebildete Qualitätsmanagement-Fachauditoren und haben mit ihrer Fachkompetenz und ihren Erfahrungen sowohl bereits bestehende Qualitätsmanagementsysteme optimiert als auch erfolgreich Funktionierende in anderen mittelständischen Unternehmen implementiert.

Quellenangaben

Textquelle:Kompakttraining GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/80914/3959293
Newsroom:Kompakttraining GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Kompakttraining GmbH & Co KG
c/o Oliver Kutz
Banksstraße 6
20097 Hamburg
Fon 040-80 81 375-0
Fax 040-80 81 375-41
Email: oliver.kutz@kompakttraining.de
www.kompakttraining.de

Das könnte Sie auch interessieren:

cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready veröffentlicht Konstanz (ots) - Pünktlich zum Stichtag der EU-DSGVO veröffentlicht der CRM-Pionier cobra die neue Version 2018 DATENSCHUTZ-ready. Wie der Name schon verrät, stehen cobra Nutzern neben Funktionen für ein erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement, Neuerungen zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung zur Verfügung, die bereits in einem umfangreichen Prüfungsprozess ausgezeichnet wurden. Ab dem 25. Mai 2018 muss die EU-Datenschutz-Grundverordnung angewendet werden, von der die meisten Unternehmen betroffen sind. Damit das Kundenbeziehungsmanagement trotz der s...
Heilsamer Eingriff: EU-Kommission macht wichtigen ersten Schritt zur Stärkung des … Berlin (ots) - Gestern hat die Europäische Kommission einen Vorschlag für einen sogenannten SPC Manufacturing Waiver vorgelegt, mit dem sie die Produktion von Generika und Biosimilars in Europa stärken möchte - ohne bestehende Schutzrechte geistigen Eigentums zu verkürzen. Generikaunternehmen ist es nach geltender Rechtslage in Deutschland nicht nur gesetzlich verboten, Medikamente zu verkaufen, solange das entsprechende Präparat des Originalherstellers noch durch Patente oder durch patentverlängernde SPC (Supplementary Protection Certificates - Ergänzende Schutzzertifikate) geschützt ist, son...
Digitalisierungsstrategie geht auf: expert erneut mit Umsatzplus Langenhagen (ots) - Die expert-Gruppe konnte auch in ihrem 56. Geschäftsjahr an die positive Entwicklung der vergangenen Jahre anknüpfen und präsentierte im Rahmen der heutigen Bilanzpressekonferenz ein Umsatzplus von 1,3 Prozent. Damit stieg der Innenumsatz zu Industrieabgabepreisen ohne Mehrwertsteuer auf 2,15 Milliarden Euro. Das gute Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres führt Jochen Ludwig, Vorstandsvorsitzender der expert SE, auf die professionelle Aufstellung der expert-Gesellschafter zurück: "Die Stärke unserer Fachhändler liegt in der hohen Beratungs- und Servicequalität, die sie ...