Novelis vergrößert seine Anlage in Changzhou mit zusätzlicher Investition

Changzhou, China (ots/PRNewswire) – Am 31. Mai trafen Liang Yibo, stellvertretender Bürgermeister von Changzhou, Sachin Satpute, Senior Vice President von Novelis und Präsident von Novelis sowie Liu Qing, Managing Director von Novelis China und Vizepräsident von Novelis Asia, zusammen. Sie unterzeichneten einen Vertrag zur Erweiterung des Novelis-Projektes im Changzhou National Hi-Tech District (CND), der sich in der Jiangsu-Provinz befindet.

Novelis ist der weltweit führende Hersteller von Aluminiumwalzprodukten und das größte Recyclingunternehmen für Aluminium-Tanks der Welt. Bereits 2012 unterzeichnete das Unternehmen eine Vereinbarung mit dem Changzhou National Hi-Tech District und gründete als Folge dessen seinen ersten Produktionsstandort für Aluminiumbleche für die Automobilindustrie in China. Das Projekt wurde in zwei Phasen unterteilt, von denen die erste 2014 offiziell in Produktion ging. Produziert werden Bestandteile für Automobil-Fahrwerke und Karosserien, einschließlich Motorhauben, Heckklappen, Armaturenbretter, Autotüren und -dächer. Zu den Hauptkäufern zählen Autohersteller in China und im Großraum Asien, unter denen sich internationale Giganten wie Audi, BMW und Mercedes-Benz befinden sowie regionale Automobilmarken wie BYD, SAIC und Great Wall. Novelis hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fahrzeugleichtbau in China durch innovative Designs und Materialanwendungen voranzutreiben und Leistung in Bezug auf Sicherheit, Fahrerlebnis und Komfort zu optimieren.

Angesichts der steigenden Nachfrage an elektronischen Fahrzeugen von bereits bestehenden Kunden und aufgrund des wachsenden Aluminiumanteils in den neuen Modellen wird Novelis‘ Anlage in Changzhou in Kürze die volle Produktion aufnehmen. Das Unternehmen entschied, Investitionen zu steigern und die Produktionslinie für wärmetechnische Behandlungen von Aluminiumblechen für die Automobilindustrie zu erweitern. Im Rahmen dessen wurde eine erstklassige Ausstattung erworben und die fortschrittlichste Produktionsstätte für Automobilprodukte in China errichtet. Mit dieser zusätzlichen Kapitalanlage wird Novelis nahezu insgesamt 400 Millionen USD in seine Anlagen im Changzhou National Hi-Tech District investiert haben.

Changzhou National Hi-Tech District (CND) liegt strategisch günstig im Herzen des Jangtse-Deltas, nur 163 Kilometer westlich von Shanghai. Im CND befinden sich 1580 ausländisch investierte Unternehmen, von denen 43 zu den World TOP 500-Unternehmen gehören. Seit einiger Zeit beschleunigt CND Entwicklungsprozesse und bemüht sich verstärkt um die Errichtung eines Industriestandorts bzw. einer Zwei-Säulen-Industrie: Diese soll zum einen die Herstellung von Ausrüstungsgeräten (Präzisionsmschinen) umfassen und sich zum anderen auf die Produktion neuer, robusterer Materialien konzentrieren. Die neuen Wirtschaftszweige umfassen Luftfahrt, Kreativwirtschaft, Photovoltaik und Biomedizin.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/699164/Signing_Ceremony.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Changzhou National Hi-Tech District, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/82709/3959310
Newsroom:Changzhou National Hi-Tech District
Pressekontakt:Zhongliang Wang
+86-519-8512-7305
759965867@qq.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Kindersitztest: Eine Sitzschale zerbricht beim Frontalcrash München (ots) - In diesem Kindersitz hätte ein Kleinkind kaum Chancen, bei einem Unfall unverletzt aus dem Auto herauszukommen: Der "Concord Ultimax i-Size" ist einer von drei Verlierern im aktuellen Kindersitztest von ADAC und Stiftung Warentest. Bei einem Frontalcrash im Rahmen des Tests zerbrach die Sitzschale in mehrere Teile und hätte daher dem Kind keinen ausreichenden Schutz mehr geboten. Als Folge des Tests hat der Hersteller Concord inzwischen angekündigt, den Sitz nicht weiter zu produzieren. Insgesamt wurden 23 in Deutschland erhältliche Babyschalen und Kindersitze in allen Größen a...
„I have a Blei-Foot!“ Die „Trucker Babes“ steigen wieder auf den Bock – ab Sonntag, 8. April 2018, … Unterföhring (ots) - 4.160 PS. 87 Jahre Erfahrung am Steuer. Acht Frauen. Anne, Christina, Lissy, Bettina, Annette, Manuela, Katrin und Jana - sie alle verbindet die große Leidenschaft für ihren Job: Lkw-Fahren. Dabei behaupten sie sich in einer harten Männer-Domäne und verlieren nie den Spaß. Ihre Routen sind grenzenlos, die "Trucker Babes" fahren durch Deutschland, Europa oder auf fernen Kontinenten. So erfüllt sich Lissy ihren großen Traum, einmal in Australien einen Truck zu fahren. Die 36-Jährige ist trotz Linksverkehr voller Tatendrang. "I have a Blei-Foot", freut sie sich auf das Abente...
Aufruf zur ersten bundesweiten Falschparker-Aktionswoche vom 28. Mai bis 3. Juni: Bundesregierung … Berlin (ots) - Verkehrsclub VCD und Initiative Clevere Städte rufen für die kommende Woche zu Aktionen in ganz Deutschland auf, um die Gefahr durch Falschparker sichtbar zu machen und das Bewusstsein bei Autofahrern zu schärfen. Bundesregierung muss Bußgelder für Falschparken, das Radfahrer und Fußgänger gefährdet, auf europäisches Niveau bringen und Aufklärungskampagne starten. Start der Aktionswoche in Berlin-Neukölln. Der ökologische Verkehrsclub VCD und die Initiative Clevere Städte rufen zur ersten bundesweiten Falschparker-Aktionswoche vom 28. Mai bis 3. Juni auf. Ziel der Aktionswoche i...