Neue Fluke Networks Pro3000F(TM) Filtered Probe für klares und präzises Orten von …

Die innovative gefilterte Sonde unterdrückt das von externen Störsignalen stammende „Summen“ und befreit die Techniker von Rauschen beim effizienteren Orten von Kabeln.

Everett, Washinton (ots/PRNewswire) – Fluke Networks kündigt die Pro3000F Filtered Probe an – die neueste Ausführung in der Pro3000 Tone and Probe-Produktfamilie. Die Pro3000F enthält einen fortgeschrittenen Filter, der Signalstörungen und deren Oberschwingungen bei 50 oder 60 Hz entfernt. Mit diesem Filter können Techniker das gesuchte Kabel bzw. den gesuchten Draht leicht finden, selbst wenn externe Störquellen wie Stromkabel und Beleuchtung vorhanden sind.

„Die Pro3000 ist schon seit Langem unser Bestseller unter den Toning-Tools, da sie einen budgetfreundlichen Preis mit Funktionen wie einem 16 km-Bereich, einem Lautsprecher, der das Toning durch Trockenbauwände ermöglicht, sowie mit all der Qualität und Zuverlässigkeit kombiniert, die die Kunden von Fluke Networks erwarten. „Wir sind stolz darauf, dass über 400 Kunden dem Produkt eine 4,4 von 5 Punkte-Bewertung auf Amazon gegeben haben“, sagt Harley Lang III, RCDD, Director of Marketing für Fluke Networks. „Wir nehmen die Ansichten unserer Kunden sehr ernst. Aus diesem Grund haben wir unserer Ton- und Sonden-Reihe die gefilterte Version hinzugefügt – sie stellte die gefragteste Verbesserung dar. Die Filtrierungsfähigkeiten der Pro3000F sind eine grundlegende Änderung bezüglich Leistung.“

Das Orten und Tonen von Kabeln ist ein integrierter Teil des Arbeitsablaufs eines Kabeltechnikers bei neuen Kabelinstallationen wie auch bei der Wartung von älteren Netzwerken. Techniker können Tongeneratoren und Sonden zur Überprüfung von Durchgang, Feststellung von problematischen Verbindungen und zum Organisieren der Kabel einsetzen.

In manchen Umgebungen, z. B. bei Renovierungsarbeiten, können Störsignalquellen wie Netzgeräte von Elektrowerkzeugen, Beleuchtungsanlagen und Gebläsen den von einem Standard-Tongenerator gesendeten Ton überwältigen. Dieses Störsignal hat gewöhnlich eine Frequenz von 60 Hz oder deren Oberschwingungen, 50 Hz in Bereichen außerhalb Nordamerikas, was den Arbeitsablauf des Technikers stören oder die genaue Verfolgung von Kabeln unmöglich machen kann.

„Das Austonen von Kabeln in Gegenwart von unerwünschtem Rauschen kann zeitraubend sein. Das erfordert Übung und Geduld“, sagte John Seger, Principal Technical Specialist und Applications Engineer für Leviton Network Solutions, einem führenden Lieferanten von Hochleistungs-Netzwerkinfrastrukturprodukten und -systemen. „Sonden, die AC-Störungen herausfiltern können, machen die Arbeit viel einfacher und effizienter für den Außendienst.“

Die Pro3000F Filtered Probe wird einzeln oder mit dem Pro3000 Tone Generator verkauft, der SmartTone(TM)-Technologie mit 5 verschiedenen Tönen für eine genaue Unterscheidung von Paaren enthält. Sie ist auch mit vorhandenen analogen Tongeneratoren kompatibel sowie mit denen, die in Fluke Networks Produkte integriert sind, wie die Serien MicroScanner2(TM), CableIQ(TM) und DSX CableAnalyzer(TM).

Verfügbarkeit: Die Fluke Networks Pro3000F Filtered Probe ist in den 50 Hz- und 60 Hz-Versionen weltweit verfügbar. Die Pro3000F kann international von autorisierten Händlern, einschließlich Amazon.com, und Einzelhändlern von Qualitäts-Elektrotools und -Zubehör bezogen werden.

Über Fluke Networks

Fluke Networks ist ein weltweit führender Anbieter von Tools zur Zertifizierung, Fehlersuche und Installation für Experten, die wichtige Netzwerkverkabelungsinfrastrukturen installieren und warten. Von der Installation der fortschrittlichsten Rechenzentren bis hin zur Wiederherstellung von Diensten bei schlechten Wetterbedingungen – unsere Kombination aus unschlagbarer Verlässlichkeit und unvergleichlicher Leistung stellt sicher, dass Aufträge effizient erledigt werden können. Zu den Top-Produkten des Unternehmens zählt das innovative LinkWare(TM) Live, die weltweit führende, Cloud-verbundene Lösung für Kabelzertifizierung mit bisher über zehn Millionen hochgeladenen Testergebnissen. Für weitere Informationen rufen Sie + 1-800-283-5853 (USA/Kanada) oder 1-425-446-5500 (International) an oder besuchen Sie www.flukenetworks.com.

Für weitere Informationen und Updates folgen Sie Fluke Networks auf Social Media. Twitter: https://twitter.com/flukenetdci Facebook: http://www.facebook.com/flukenetworks LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/fluke-networks

Video – https://www.youtube.com/watch?v=TICTwP9XGGU

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/700163/Fluke_Networks_Pro 3000F_Filtered_Probe_stops_the_buzz.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/328410/fluke_networks_logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Fluke Networks, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62816/3961285
Newsroom:Fluke Networks
Pressekontakt:Jeff Fishburn
OnPR for Fluke Networks
(503) 802-4408
jefff@onpr.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Good Life Networks Inc. erzielte 2017 Rekorde mit C$9,7 Millionen Umsatz und C$1,7 Millionen in den … Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - Good Life Networks Inc. ("GLN" oder das "Unternehmen") (TSX-V: GOOD, FSE: 4G5) ist ein Unternehmen der programmatischen Werbetechnik mit Hauptsitz im kanadischen Vancouver und freut sich, heute die Veröffentlichung seinen Konzernabschlusses sowie die Beschlüsse und Analysen des Managements für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2017 bekanntzugeben, die zur Ansicht unter http://www.sedar.com bereitstehen. Sofern nicht anderweitig angegeben, verstehen sich alle Zahlen in kanadischen Dollar (C$). Finanzielle Eckwerte- Rekordumsatz in den zwölf Mon...
Fake News mit Blockchain bekämpfen: Neue Plattform „Eventum“ erkennt gefälschte Inhalte in Minuten Ljubljana, Slowenien (ots/PRNewswire) - Das slowenische Start-up-Unternehmen Eventum nimmt sich des Problems der "Fake News" an, indem es seine blockchainbasierte Wissen-der-Masse-Plattform einsetzt, um gefälschte Inhalte innerhalb von Minuten zu entdecken. In einem Zeitalter der Informationsüberlastung ist "Fake News" zu einem echten Problem geworden. Die Verbreitung von unverifizierten oder, noch schlimmer, vollständig fabrizierten Artikeln, die in sozialen Medien gepostet werden, wird als Waffe eingesetzt, um gesamte Bevölkerungen zu beeinflussen, wie zuletzt bei der US-Präsidentschaftswah...
Premiere auf der CEBIT: Roboter lernen dank 5G in Echtzeit (VIDEO) Hannover (ots) - Roboter und 5G gehören zusammen. Denn das Netz der Zukunft macht Roboter zu Echtzeit-Robotern. Mit 5G lernen Roboter in nur wenigen Minuten, was Menschen in mehreren Jahren lernen. Und die fünfte Mobilfunkgeneration lässt Roboter ihr erlerntes Wissen miteinander teilen - in Echtzeit und über hunderte Kilometer Entfernung. Gemeinsam mit den führenden Professoren für 5G und Robotics, Prof. Gerhard Fettweis und Prof. Sami Haddadin, zeigt Vodafone das Zusammenspiel des kommenden Mobilfunk-Standards und Robotern erstmals auf der CEBIT in Deutschland. "Mobilfunk machte unser Smartp...