BLM kauft 180 UKW-Sendeanlagen in Bayern

München (ots) – Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat über ihre Tochter Bayerische Medien Technik (bmt) – und in enger Abstimmung mit den Anbietern – alle UKW-Sender und -Antennen für den privaten Rundfunk in Bayern von der Media Broadcast erworben. Mit dem Kauf von 180 Sendeanlagen ist die bmt deutschlandweit der zweitgrößte Käufer. Die Unterzeichnung der Verträge bringt intensive Verhandlungen über alle notwendigen Verträge für die UKW-Verbreitung des privaten Hörfunks in Bayern zu einem guten Ende.

Durch den Einsatz der Landeszentrale ist die UKW-Verbreitung in Bayern damit im Interesse der Hörfunkanbieter, für die UKW auch in den kommenden Jahren noch die entscheidende wirtschaftliche Basis bildet, gesichert. Im Freistaat kann dadurch außerdem eine Gleichbehandlung aller UKW-Sendegebiete, ob landesweit oder lokal, erreicht werden.

Die Gefahr eines möglichen UKW-Blackouts für die privaten Hörfunksender ist durch den Vertragsabschluss in Bayern ausgeschlossen. Die Media Broadcast hatte Mitte Februar 2017 bekannt gegeben, sich von allen UKW-Anlagen in Deutschland bis 30. Juni 2018 trennen zu wollen.

BLM-Präsident Siegfried Schneider: „Der Kauf der UKW-Sendeanlagen durch die bmt erhält die heutigen UKW-Strukturen in Bayern und stellt damit die UKW-Versorgung im Freistaat sicher. Er ermöglicht es außerdem, selbst gestaltete Preisentwicklungen zu erarbeiten und ein Cherry Picking zwischen attraktiven und weniger attraktiven Hörfunk-Standorten zu vermeiden. Alle bisherigen Standorte bleiben weiter bestehen.“ Das Engagement der Landeszentrale ändere aber nichts an dem „mittelfristigen Ziel, auf eine preiswertere terrestrische DAB+-Infrastruktur umzusteigen“, so Schneider.

Die Bayerische Medien Technik GmbH ist ein Tochterunternehmen der BLM (90%) und des Bayerischen Rundfunks (10%). Im Fokus ihrer Arbeit stehen Dienstleitungen für private Hörfunk- und TV-Unternehmen in Bayern.

Quellenangaben

Textquelle:BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62483/3967116
Newsroom:BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Pressekontakt:Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Stefanie Reger
Telefon 089 63808-315 oder
stefanie.reger@blm.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer TV-Spot: Anke Engelke wirbt für Schweppes Fruity Kreuztal (ots) - "Könnte ich selbst nicht besser machen" - Das ist das Motto des neuen TV-Spots von Schweppes Fruity mit der Entertainerin Anke Engelke. Ab Mai startet Schweppes die großangelegte TV-Kampagne. Der 30-Sekünder wird bis Ende Juli in Deutschland on air sein. Zur Bekanntmachung der drei Schweppes Fruity Sorten Lemon & Mint, Citrus & Orange und Grapefruit & Acerola setzt Schweppes bereits seit 2015 auf die authentische und sympathische Markenbotschafterin Anke Engelke. "Sie verkörpert hervorragend die Markenwerte: Als Schauspielerin und Komikerin steht sie für ebenso lus...
Khedira, Kroos und Hummels glänzen nicht nur auf dem Platz, sondern auch als Schauspieler (AUDIO) Stuttgart (ots) - Am Samstag zeigt Mercedes-Benz im Rahmen der Übertragung des Finales der Champions League erstmals den TV Spot zur WM Kampagne "Best Never Rest" MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN Anmoderation:Pünktlich zum Duell der besten europäischen Vereins-Fußballmannschaften startet Mercedes-Benz die zweite Stufe der WM Kampagne "Best Never Rest". Beim Champions-League-Finale am Samstag (26. Mai) feiert der TV Spot Premiere. Gedreht worden ist er in den Filmstudios in Babelsberg, dort wo auch Blockbuster wie Inglourious Basterds, The Ghostwriter oder Der Pianist entstanden sind. Mit Stars wie ...
Drehstart der deutsch-französischen Serie „Eden“ mit Juliane Köhler, Sylvie Testud und Wolfram … Strasbourg/Baden-Baden (ots) - Fernsehfilme mit europäischen Themen, entwickelt von einem deutsch-französischen Produktionsteam und einem Casting aus beiden Ländern, das ist die Idee einer 2013 von ARTE angestoßenen Koproduktionspolitik unter Mitwirkung von ARTE Deutschland, SWR und ARTE France. Mit der Serie "Eden" wird diese deutsch-französische Tandem-Initiative im Bereich Serien exemplarisch fortgesetzt. Die Dreharbeiten starten am 3. Mai in Frankfurt am Main und Mannheim. Drehorte sind Deutschland, Frankreich und Griechenland und dauern bis August. Dominik Moll ("Harry meint es gut mit di...