Huawei stellt OceanConnect IoV-Plattform für die Digitalisierung von Fahrzeugen vor

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) – Auf der CEBIT 2018 hat Huawei die OceanConnect IoV (Internet of Vehicles)-Plattform vorgestellt, die intelligente und vernetzte Fahrzeuge, die Transformation von Services für Automobilhersteller und die Entwicklung intelligenter Verkehrsmittel ermöglicht.

IoV treibt die tiefe Integration zwischen IKT und der Automobilindustrie voran. Eine IoV-Plattform ist die zentrale IKT-Infrastruktur, die die digitale Transformation der Automobilhersteller ermöglicht. Als „digitaler Motor“ intelligenter und vernetzter Fahrzeuge bietet Huawei mit der OceanConnect IoV-Plattform vier Schlüsselfaktoren für die Transformation von Herstellern an:

– Konnektivität: Die Plattform unterstützt hunderte Millionen Verbindungen und Millionen gleichzeitiger Verbindungen, um eine sichere und zuverlässige Verbindung für Fahrzeuge zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht eine globale Public Cloud-Bereitstellung den globalen Automobilherstellern den Zugang zu intelligenten Diensten, um ihre operativen Anforderungen zu erfüllen. – Daten: Die Plattform erstellt digitale Zwillinge von Menschen und Fahrzeugen in der Cloud, indem Sie Big Data des Fahrzeugs, zum Beispiel Informationen zum Zustand des Fahrzeugs oder Fahrverhalten, sammelt und analysiert. Dies ermöglicht eine intelligente Bereitstellung von Inhalten und Service-Empfehlungen, die auf der genauen Analyse dieser Fahrgewohnheiten und Reiseszenarien basieren. – Ökosystem: Durch die getrennte Struktur von Daten und Geschäftsprozessen hilft die OceanConnect IoV-Plattform Automobilherstellern bei der Kontrolle digitaler Assets. Inhalte und Anwendungen von Drittanbietern werden integriert, um ein auf Automobilhersteller zentriertes Ökosystem aufzubauen. – Evolution: Die IoV-Plattform wird in Kooperation mit Vehicle-to-Everything (V2X) entwickelt, damit Fahrzeuge untereinander und mit ihrer Umwelt kommunizieren können. Vom intelligenten Fahrrad bis hin zur Koordinierung von intelligenten Fahrzeugen und Straßen, ermöglicht diese Plattform intelligente, sichere und effiziente Transportsysteme der Zukunft.

Ma Haixu, President der Huawei Cloud Core Network Product Line, sagte: „Das Internet of Vehicles (IoV) führt zur tiefgreifenden Konvergenz von IKT und der Automobilindustrie. Das IoV befähigt vernetzte Fahrzeuge und intelligente Services, die eine schnellere digitale Transformation für die Automobilindustrie ermöglichen. Während dieses wichtigen Wandels widmet sich Huawei dem Aufbau einer vollständig vernetzten, intelligenten Welt, die Menschen, Fahrzeuge, Straßen und andere Dinge verbindet. Huawei ist stolz darauf, ein bevorzugter strategischer Partner für globale Automobilhersteller zu werden.“

Huawei und PSA Group haben das bisher größte OEM Connected Vehicle-Projekt der Welt auf den Markt gebracht. Das erste Fahrzeugmodell, der DS 7 CROSSBACK, wurde auf Huaweis OceanConnect IoV-Plattform entwickelt und bietet Verbrauchern in China und Europa innovative Mobilitätsdienste. Darüber hinaus verfolgt Huawei eine strategische Zusammenarbeit und gemeinsame Innovationen mit der China FAW Group und der Guangzhou Automobile Group. Huawei wird sich weiterhin auf vernetzte Fahrzeuge und Innovation konzentrieren, um die digitale Transformation in der Automobil- und Transportindustrie voranzutreiben.

Huawei stellt zusammen mit seinen Partnern und Kunden neue Lösungen für die digitale Transformation vor und orchestriert vom 11. bis zum 15. Juni auf der CEBIT eine digitale Symphonie. Darüber hinaus werden Aktivitäten und Best Practices rund um die Themen Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz (KI), Big Data, das Internet der Dinge (IoT) und Software Defined Networking (SDN) angeboten, die alle eine entscheidende Rolle in der heutigen digitalen Transformation spielen.

Huaweis Messestand befindet sich in Halle 13, C01. Weitere Informationen über Huawei auf der CEBIT finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/cebit2018-de/index.html. Mehr Informationen über Kundenprojekte von Huawei, die „Leading New ICT“ nutzen, erhalten Sie hier http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html.

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/704682/OceanConnect.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Huawei, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/100745/3971285
Newsroom:Huawei
Pressekontakt:Qiwei Li
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Vivo präsentiert Kampagne „My Time, My FIFA World Cup“ für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft … Vivos neue Werbekampagne ist eine Inspiration für alle, den entscheidenden Moment auf der größten Bühne der Welt einzufangen - bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 Beijing (ots/PRNewswire) - Vivo, der offizielle Smartphone-Sponsor der FIFA Fußball-WM 2018 in Russland hat heute eine brandneue globale Kampagne unter dem Titel "My Time, My FIFA World Cup" im Olympic Forest Park von Beijing lanciert. Die Kampagne umfasst Werbespots (https://goo.gl/ojfBWo), und spezielle Marketingaktionen für Musik und Fotografie. Dazu gehören das Programm Vivo Super Fan Photographer, das für Fans e...
EM-Rallye auf Gran Canaria: Kreim Las Palmas (ots) - - Starker Auftakt des SKODA AUTO Deutschland Duos bei der ,Rally Islas Canarias': Platz zwei in der U28-Zwischenwertung vor dem Finaltag - Schwierige Bedingungen beim zweiten Lauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC): Nebel und nasser Asphalt auf kurvigen Pisten - Fabian Kreim: "Wird ein ganz harter Kampf ums Podium" Starke Leistung am Auftakttag der EM-Rallye auf Gran Canaria: Das SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian (D/D) steuert beim Kurvenfestival auf Podestkurs. Bei Halbzeit des zweiten Saisonlaufs der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) liegen d...
Immer mehr Nutzer kennen digitale Zertifikate Hannover / Berlin (ots) - Hannover Messe: Bundesdruckerei zeigt Lösungen für sichere Maschinenidentitäten Ob bei der Identifikation von Maschinen, beim Online-Banking, in sozialen Netzwerken oder bei der Anmeldung in digitalen Rathäusern: Fast überall im Internet werden digitale Zertifikate eingesetzt. Mit ihnen kann jede Person, jeder Server oder jedes Gerät in der digitalen Welt seine wahre Identität nachweisen. Fast jeder User profitiert täglich von ihnen, privat wie beruflich. Doch nur jeder vierte deutsche Internetnutzer (27 Prozent) kann den Begriff erklären. Gut 37 Prozent von ihnen hab...