Huawei stellt 5G-ausgerichtete eLTE-DSA (Discrete Spectrum Aggregation)-Lösung vor

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) – Huawei stellte auf der CEBIT 2018 seine 4.5G-basierte, 5G-ausgerichtete eLTE Discrete Spectrum Aggregation (eLTE-DSA)-Lösung vor. Diese Lösung bietet Energieversorgungsunternehmen ein ubiquitäres Internet of Energy, das sich durch kabellosen Zugang, geringe Latenz, größere Konnektivität und geringeren Energieverbrauch auszeichnet.

Bei der Veranstaltung meinte Jerry Ji, Präsident von Energy Industry der Huawei Enterprise Business Group: „Huawei hat für die Energiebranche die Vision „Leading New ICT, Bits Drive Watts“ vorgestellt. Huawei möchte sämtliche Energieversorgungsunternehmen mit digitaler Technologie ausstatten. Auf der CEBIT 2018 stellte Huawei erstmalig viele Intelligente Grid-Innovationen vor, darunter eLTE-DSA, eine Killer-Technologie für die Optimierung von Stromverteilung und -verbrauch.“

Mit dem weltweit steigenden Energieverbrauch und dem Trend zu erneuerbaren Energiequellen gewinnt das Internet of Energy (IoE) eine zunehmende Bedeutung für die Weiterentwicklung der Energierevolution, da es saubere Energie und nachhaltige Energieentwicklung voranbringt. Grundlage für das IoE ist das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Es bietet klare Vorteile in Bezug auf Sicherheit, Verlässlichkeit, Ubiquität, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Es hat sich herausgestellt, dass private kabellose Netzwerke die ideale Zugangslösung für die Entwicklung des IoE sind.

Die Bandbreite ist ein kritisches Element für den Aufbau von privaten kabellosen Netzwerken und stellt bei der Einführung dieser Netzwerke eine hohe Herausforderung dar. Traditionelle Schmalbandlösungen auf Basis von VHF(30 MHz bis 300 MHz)- und UHF(300 MHz bis 3000 MHz)-Frequenzbereichen haben aufgrund der geringen Datenübertragungsraten, langen Latenz und geringen Kapazität Nachteile und können den Bedarf für ein nachhaltiges IoE-Wachstum nicht decken.

Huawei hat die eLTE-DSA-Lösung entwickelt, um die Hindernisse traditioneller Schmalbandlösungen zu überwinden und die IoE-Entwicklung zu unterstützen und hat in den letzten Jahren die Führungsrolle bei der Entwicklung der Drahtloskommunikation übernommen. Durch die Aggregation diskreter Schmalbandlösungen wird mit dieser Lösung ein Zugang erreicht, der eine End-to-End-Verzögerung von nur 20 ms sowie eine enorme Kapazität von bis zu 4.000 Nutzern in einer einzelnen Zelle aufweist. Die Übertragungsraten erreichen Geschwindigkeiten im Kbit/s- bis Mbit/s-Bereich und der Stromverbrauch des Moduls beträgt nur 0,15 W. Diese Lösung verbessert deutlich die Bandbreiteneffizienz, Kapazität und Performance von Netzwerken und ermöglicht der Energiebranche, nahtlos auf ein 5G-ausgerichtetes IoE umzustellen.

Eric Sun, Vorsitzender des Enterprise Wireless-Geschäfts von Huawei Enterprise, meinte: „Die Umstellung auf kabellose Technologien ist die Grundlage für das Internet of Energy. Die 4.5G-Technologie ermöglicht das Internet der Dinge und 5G wird die Kommunikation zwischen Menschen und Geräten weiter beschleunigen. Huawei ist brachenführend bei der 4.5G- und 5G-Technologie und hat erfolgreich die 4.5G-basierte, 5G-orientierte eLTE-DSA-Lösung entwickelt.“

Im Hinblick auf die Zukunft wird Huawei als führendes Unternehmen der ICT-Infrastrukturindustrie weiterhin unvoreingenommen daran arbeiten, Kunden bei der Erzeugung von Mehrwert zu unterstützen, um eine besser vernetzte Welt aufzubauen und zu unendlichen Chancen und Möglichkeiten inspirieren.

Huawei zeigt zusammen mit seinen Partnern und Kunden neue digitale Transformationslösungen, mit denen sie vom 11. bis 15. Juni auf der CEBIT eine digitale Symphonie spielen – in Deutschland, der Heimat der klassischen Musik. Darüber hinaus werden Aktivitäten und Best Practices rund um die Themen Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz (KI), Big Data, das Internet der Dinge (IoT) und Software Defined Networking (SDN) angeboten, die alle eine entscheidende Rolle in der heutigen digitalen Transformation spielen.

Der Messestand von Huawei befindet sich im Bereich C01 in Halle 13 auf der Hannover Messe in Deutschland. Weitere Informationen zum Auftritt von Huawei auf der CEBIT finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/cebit2018-en/index.html. Unter folgender Adresse finden Sie weltweite Kunden-Fallbeispiele von Huawei für die Anwendung von „Leading New ICT“ http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html.

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/706399/HUAWEI_eLTE_DSA.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Huawei, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/100745/3972321
Newsroom:Huawei
Pressekontakt:Li Qiwei
86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ankündigung von Bitcoin Origin: Ein innovativer neuer Ansatz bei der Blockchain-Technik Los Angeles (ots/PRNewswire) - Bei allem Nutzen von Kryptowährungen und Blockchain-Technik haben diese auch massive Auswirkungen auf die Umwelt. Das Bitcoin Origin Project strebt danach, diese Auswirkungen zu senken und Transparenz und Rentabilität von Investitionen in die Blockchain zu stärken. Als Multi-Fork, das sich auf die führenden Proof-of-Work-Kryptowährungen konzentriert, stellt Bitcoin Origin neue Technik vor, welche die wachsende Blockchain-Branche radikal verändern kann. Um Ineffizienz und negative Auswirkungen von Kryptowährungen und anderen Unternehmungen im Bereich der Blockchai...
Inland Cellular entscheidet sich für die zentrale Private-Cloud-IMS-Netzwerklösung von Interop … Fort Myers, Florida (ots/PRNewswire) - Interop Technologies(TM) wurde von Inland Cellular (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=214062 2-1&h=3593251715&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3 Den%26o%3D2140622-1%26h%3D3806069227%26u%3Dhttp%253A%252F%252Finlandc ellular.com%252F%26a%3DInland%2BCellular&a=Inland+Cellular), einem US-amerikanischen Betreiber von Mobilfunknetzen, für sein zentrales IP Multimedia Subsystem (IMS) sowie sein Leistungspaket für IP-Dienste, CorePlusX?, ausgewählt. Ziel ist die Unterstützung seiner IP-Angebote für Sprachdienste und Rich Co...
WorkFusion erweitert $ 50 Millionen Serie-E-Finanzierungsrunde und gewinnt Guardian, … New York (ots/PRNewswire) - WorkFusion, das führende Unternehmen für Software im Bereich Robotic Process Automation (robotergesteuerte Prozessautomatisierung), kurz RPA, kündigte die Beteiligung der strategischen Kunden Guardian, NewYork-Presbyterian und der PNC Financial Services Group an seiner Serie-E-Finanzierungsrunde an. Das Unternehmen machte außerdem bekannt, dass Alpha Intelligence Capital (AIC) sich den bereits bestehenden Investoren angeschlossen hat mit dem Ziel, die Vision von WorkFusion voranzubringen und Unternehmen beim Erzielen operativer Exzellenz durch Software Bots, die dur...