ZDFinfo mit acht Dokumentationen über „Geniale Rivalen“

Mainz (ots) –

Erfinder und Pioniere, die den Lauf der Geschichte beeinflusst haben, rückt die achtteilige Doku-Reihe „Geniale Rivalen“ (Originaltitel: „American Genius“) in den Fokus. Die ersten drei Folgen sind am Montag, 13. August 2018, von 20.15 bis 22.30 Uhr in ZDFinfo zu sehen.

Los geht es um 20.15 Uhr mit der Doku „Geniale Rivalen: Zeitungen – Hearst gegen Pulitzer“. Die „New York World“ von Joseph Pulitzer war Ende des 19. Jahrhunderts die führende Zeitung in Amerika. Die journalistische Glaubwürdigkeit des Zeitungsverlegers stand auf dem Spiel, als er mit dem jungen Millionär William Randolph Hearst und dessen „Klatschblatt“ in Konkurrenz treten musste.

Nach der Doku über den Wettstreit der Zeitungsgiganten rückt ab 21.00 Uhr der Streit um Patente in der frühen Entwicklungsphase des Fernsehens in den Blick. In „Geniale Rivalen: Fernsehen – Farnsworth gegen Sarnoff“ wird geschildert, wie es der amerikanische Erfinder Philo Farnsworth, der seit seiner Jugend an der Entwicklung des Fernsehens arbeitete, in den 1930er Jahren mit David Sarnoff zu tun bekam, dem Chef der mächtigen Rundfunkanstalt RCA. Sarnoff investierte eine Million Dollar pro Jahr, um dem fast mittellosen Farnsworth zuvorzukommen.

Dass auch die Luftfahrt bereits in ihrer Pionierphase umkämpft war, zeigt ab 21.45 Uhr die Dokumentation „Geniale Rivalen: Flugzeuge – Brüder Wright gegen Curtiss“. Den Brüdern Wright gelang der erste bemannte motorisierte Flug – der Motorenbauer Glenn Curtiss bot ihnen anschließend seine Motoren zur Verbesserung ihres Prototyps an. Als die Brüder Wright das Angebot ablehnten, entwickelte Curtiss Ambitionen, ein eigenes Flugzeug mit seinem Motor auszustatten.

Die fünf weiteren Folgen der US-amerikanischen Doku-Reihe sendet ZDFinfo erstmals am Mittwoch, 15. August 2018, von 18.45 bis 22.30 Uhr. Der Wettlauf ins All, das Duell zweier Supermächte und ihrer Weltraumprogramme, macht den Auftakt: „Geniale Rivalen: Raketen – Von Braun gegen Koroljow“. Im Anschluss bestimmen ab 19.30 Uhr zunächst der Apple- und der Microsoft-Gründer das Programm – in „Geniale Rivalen: Jobs gegen Gates“. Mit „Schusswaffen: Colt gegen Wesson“ (20.15 Uhr), „Atombombe – Oppenheimer gegen Heisenberg“ (21.00 Uhr) und „Elektrizität – Edison gegen Tesla“ (21.45 Uhr) zeigen auch die weiteren „Geniale Rivalen“-Dokus, wie erbitterte Konkurrenz die Entwicklung in den jeweiligen Fachgebieten vorangetrieben hat.

Am Donnerstag, 23. August 2018, sendet ZDFinfo von 13.30 bis 18.45 Uhr erneut „Geniale Rivalen“ im Block.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/genialerivalen

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/4030459
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„Tierärztin Dr. Mertens“ bekommt eine neue Zoodirektorin Dennenesch Zoudé steht für die … München (ots) - Unter der Regie von Heidi Kranz beginnen am Dienstag, 10. April 2018, die Dreharbeiten zum zweiten Drehblock der 6. Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens". Neu mit dabei ist Dennenesch Zoudé als ambitionierte Zoodirektorin Dr. Amal Bekele, die nach zahlreichen beruflichen Erfolgen jetzt den Leipziger Zoo zu einem Erlebnispark ausbauen will und damit nicht nur bei Dr. Susanne Mertens für Unbehagen sorgt. Gedreht wird voraussichtlich bis 5. Juni 2018 in Leipzig, Dresden und Umgebung. Neben Elisabeth Lanz in der Titelrolle spielen Sven Martinek, Ursela Monn, Gunter Schoß, Deborah Ma...
Schiene: Nahverkehr bereitet Abschied vom Diesel vor Berlin (ots) - Die Bahnbranche hat eine unternehmensübergreifende Vision entwickelt, wie die Triebzüge der Zukunft gebaut sein müssen, damit der Nahverkehr seinen Abschied vom Diesel einläuten kann. Danach sind die Fahrzeuge der nächsten Generation auf allen Strecken zu 100 Prozent elektromobil unterwegs. Auch auf nicht elektrifizierten Strecken fahren sie ab Ende 2024 mit alternativen Antrieben. Die neuen Fahrzeuge sind flexibel im Flottenverband einsetzbar, barrierefrei auch bei unterschiedlichen Bahnsteighöhen und für technische Upgrades vorbereitet. Eine vierseitige Branchenvision, die von...
GCL SI präsentiert neue Hochleistungsmodule mit MBB-Technologie an der SNEC PV Power Expo Neue Produkte zur Beschleunigung der Expansion in Schwellenmärkte Schanghai (ots/PRNewswire) - GCL System Integration Technology Co., LTD. (Shenzhen Stock Exchange Börsenticker: 002506) ("GCL-SI"), ein Tochterunternehmen der GCL Group, Chinas führendem Energiedienstleister, hat an der SNEC PV Power Expo in Schanghai vier neue monokristalline und polykristalline Module mit integrierter Multi-Busbar-Technologie (MBB) präsentiert. Das Unternehmen hat ebenfalls bekannt gegeben, dass es den Schwerpunkt im selben Umfang auf beide Modularten legen und in Schwellenmärkte auf der ganzen Welt expandiere...