Infermedicas Symptomprüfung – KI unter ärztlicher Aufsicht

Breslau, Polen (ots/PRNewswire) –

Infermedicas Flagship-App Symptomate hat ihr bislang umfassendstes Update erhalten. Die aktuelle Version der App liefert qualitativ hochwertige Informationen zu verschiedenen Störungen mit Links zu Artikeln aus NHS Choices (https://www.nhs.uk/conditions/).

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/734975/Infermedica_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/734973/Infermedica_Sympto mate_App_Infographic.jpg )

Laut einer Studie[1] suchen drei von vier Erwachsenen im Internet nach Gesundheitsinformationen. Die Suchergebnisse sind oftmals verwirrend. Infermedica (https://infermedica.com) ist der Meinung, dass es eine bessere Methode gibt, um an zuverlässige und genaue Informationen zu kommen.

Infermedicas Flagship-App Symptomate (https://symptomate.com) ist eine KI-gestützte App, mit der die Nutzer ihre Symptome auf einfache Weise beurteilen können. An der Entwicklung von Symptomate waren mehr als 30 Ärzte, Datenforscher und Softwareentwickler beteiligt. Jetzt gibt es neue App-Versionen für iOS (https://itunes.apple.com/pl/app/symptomate/id837725433?mt=8) und Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.symptomate .mobile&hl=en), die grundlegend überarbeitet wurden.

Die App machte 2012 ihr Debut und wird von drei Millionen Menschen in 140 Ländern genutzt. Laut Infermedica funktioniert die App tadellos auf jedem Mobilgerät, unabhängig von der Bildschirmgröße.

Die zugrundeliegende KI-Engine wurde verbessert und beinhaltet jetzt eine umfangreiche medizinische Datenbank aus 600 Störungen und Tausenden Symptomen.

„Die vollkommen überarbeitete Version von Symptomate ist ein riesiger Meilenstein für unser Team“, sagt Piotr Orzechowski, CEO von Infermedica. „Im Rahmen der erfolgreichen Implementierung bei unseren Kunden im Versicherungs- und Krankenhaussektor wurde die App einer rigorosen klinischen Validierung unterzogen und ist heute die führende Lösung auf dem B2B-Markt.“

Darüber hinaus ist Symptomate neuerdings als Medizinprodukt der Klasse I zertifiziert wie von der Richtlinie 93/68/EWG der Europäischen Union gefordert. Damit wird bestätigt, dass Symptomate entsprechend EU-Richtlinien und gesetzlichen Auflagen entwickelt wurde.

„Unser Geschäftsmodell basiert auf der wunschgerechten Konfiguration unserer Technologie für die speziellen Anforderungen von Gesundheitssystemen und Versicherungskunden. Symptomate ist unsere Vorzeige-App, die Sie ausprobieren sollten“, ergänzt Piotr Orzechowski.

Das Update umfasst neue Sprachversionen. Symptomate unterstützt jetzt 10 Sprachen: Englisch, Spanisch, Chinesisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Brasilianisches Portugiesisch, Russisch, Polnisch und Slowakisch.

[1] Pew Research Center’s Internet & American Life Project, Health Online 2013

Links:

Infermedica: https://infermedica.com/

Symptomate: https://symptomate.com

iOS-App: https://itunes.apple.com/pl/app/symptomate/id837725433?mt=8

Android-App: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sym ptomate.mobile&hl=en

Quellenangaben

Textquelle:Infermedica, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129362/4045513
Newsroom:Infermedica
Pressekontakt:Tomasz Domino
+48570476753

Das könnte Sie auch interessieren:

Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 werden offiziell gestartet Erfolgreiche erste MakeX in der Türkei, 4 türkische Teams haben sich für das globale MakeX-Finale qualifiziert, Gewinner aus mehr als 10 Ländern werden in Shenzhen zusammenkommen, um die Meisterschaft auszutragen Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Heute gab das Komitee der MakeX Robotics Competition bekannt, dass die diesjährigen Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 offiziell starten. Ihren ersten internationalen Wettbewerb hat die Reihe bereits in der Türkei erfolgreich beendet. Makeblock ist alleiniger Ausrüster der MakeX und übernimmt komplett die Finanzierung und den Support. Er...
Chinesisches Privatunternehmen schickt seine erste Rakete ins All Chongqing, China (ots/PRNewswire) - Eine OS-X-Rakete mit der Bezeichnung "Chongqing Liangjiang Star" beendete am 17. Mai um 7.33 Uhr auf einem Testgelände in Nordwestchina erfolgreich ihren Jungfernflug. Die "Chongqing Liangjiang Star"-Rakete wurde von OneSpace Technology entwickelt, ein in Peking ansässiges Privatunternehmen. Es war das erste Mal, dass eine nichtstaatliche chinesische Rakete die Umlaufbahn erreicht hat. Die Rakete ist neun Meter lang und wiegt 7,2 Tonnen. Auf dem 273 km langen Jungfernflug, der 306 Sekunden dauerte, erreichte sie eine maximale Höhe von 38,742 km und eine Höch...
Supermicro bringt einen All-Flash 1U Server mit 256 TB hot-swap NVMe optimierten Intel „Ruler“ … Die thermisch optimierten All-Flash 1U Server und JBOF unterstützen 32 von vorne ladbare, hot-swap NVMe im "Ruler" Formfaktor für das Intel® SSD DC P4500 zur Maximierung der Speicherdichte in Rechenzentren (TB pro Rackeinheit) San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein Weltmarktführer bei Computer-, Speicher- und Netzwerklösungen sowie bei Green Computing-Technologie, gab heute die Verfügbarkeit der All-Flash NVMe(TM) (Non-Volatile Memory Express) 1U SuperServer und 1U JBOF (Just a Bunch Of Flash) im neuen Look bekannt, die 32 von vorne ladbare, hot...