Münchner wechseln Internetvertrag fast doppelt so häufig wie Duisburger

München (ots) –

Wechsel des Anbieters nach Mindestvertragslaufzeit spart bis zu 539 Euro

Münchner wechseln am häufigsten ihren Internetvertrag. Besonders viele Einwohner der bayerischen Landeshauptstadt schlossen in den vergangenen zwei Jahren einen Vertrag bei einem neuen Anbieter ab.

Im Vergleich zum Durchschnitt der 20 größten deutschen Städte suchen sich Münchner 32 Prozent häufiger einen neuen Anbieter, verglichen mit den letztplatzierten Bielefeldern, Bochumern und Duisburgern sogar fast doppelt so häufig.)1

„In deutschen Metropolen wie München oder Berlin nutzen Verbraucher häufig die Chance, am Ende der Vertragslaufzeit einen neuen Anbieter zu wählen“, sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer Telekommunikation bei CHECK24. „In diesen Großstädten sind meist mehr günstige Tarifangebote verschiedener Anbieter verfügbar als in kleineren Städten.“

Anbieterwechsel spart bis zu 539 Euro

Ein Wechsel des Internetanbieters nach der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit lohnt sich. Durch den Vertragswechsel sparen Verbraucher bei einer Doppelflatrate (Internet und Telefon) mit 50 MBit/s bis zu 539 Euro über die Laufzeit von zwei Jahren.)2

Für Bestandskunden fallen ab dem dritten Vertragsjahr häufig höhere Kosten an. Innerhalb der ersten 24 Monate profitieren Verbraucher von Rabatten und Boni und zahlen dadurch monatlich einen günstigeren Durchschnittspreis.

Anbieterwettbewerb senkt Preis für Internetzugang

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Internettarifen – dadurch sinkt der Preis. So sparten Verbraucher durch den Wechsel innerhalb eines Jahres durchschnittlich 352 Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).3

Kunden, die Fragen zum passenden Internettarif haben, erhalten bei den CHECK24-Experten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Die spezialisierten Berater sind an sieben Tagen die Woche erreichbar.

1)Wechselaffinität berechnet als Index; Index 1 = Durchschnitt der 20 größten deutschen Städte; Index je Stadt = Anteil der Stadt an Vertragswechslern der 20 größten dt. Städte über CHECK24 / Anteil Stadt an Haushalten der 20 größten dt. Städte; Index 1: Anteil Internetvertragswechsler kleiner bzw. größer als Anteil Haushalte; Datenbasis: alle Internetvertragsabschlüsse über CHECK24 von August 2016 bis August 2018. 2)vollständige Berechnung aller betrachteter Tarife unter: http://bit.ly/2Pip6bh 3)Quelle: WIK-Consult, http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CHECK24 GmbH
Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/4047579
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Edgar Kirk
Public Relations Manager

Tel. +49 89 2000 47 1175
edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations

Tel. +49 89 2000 47 1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nanjing: Auftakt der CIS in der erfolgreichen Software City Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Am 31. August 2018 hat in der historischen Hauptstadt Nanjing die 14. jährliche Industriemesse China (Nanjing) International Software Products & Information Services Expo (CIS) ihre Tore geöffnet. Seit die Software City 2005 entstanden ist, hat sich die Software- und Informationsdienstbranche in Nanjing über 13 Jahre stetig weiterentwickelt. Sie ist heute einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Nanjing und Schlüssel für die Entwicklungsstrategien der Stadt. Sie ist außerdem ein wichtiger Stützpfeiler für Nanjings Vision einer innovativen Weltstadt. 20...
Lüften für gesundes Wohnen Berlin (ots) - Ohne regelmäßige Frischluftzufuhr herrscht wortwörtlich "dicke Luft" in Innenräumen. Dabei ist frische, saubere Luft doch so wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Das Serviceportal www.intelligent-heizen.info klärt auf über Technik und Fördermittel. Gebäude von heute - ob neu gebaut oder saniert - sind dichter als früher. Die Feuchtigkeit, die zum Beispiel durch Kochen, Duschen oder schlicht durch Atmen anfällt, kann nicht entweichen. Wird nicht genug gelüftet, drohen also Schäden am Gebäude. Auch die Gefahr der Schimmelbildung steigt. Doch dagegen ...
Fractus verklagt Telekommunikationsriesen AT&T, Verizon, T-Mobile und Sprint wegen … Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Fractus S.A., ein in Barcelona ansässiges Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, hat Klage gegen AT&T, Verizon, T-Mobile und Sprint wegen Verletzung von US-Patenten erhoben, die von Fractus im Feld der Antennentechnik für Mobilfunkbasisstationen gehalten werden. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/519144/Fractus_Logo.jpg )Das im Jahre 1999 gegründete Fractus hatte innovative Antennen für Mobilfunkbasisstationen entwickelt, die durch kompakte Bauweise einen überlegenen Betrieb im Multibandbereich ermöglichen. Die patentierte Technologie ist in ...