Qatar Airways erweitert Zusammenarbeit mit Wirecard

Aschheim (München) (ots) – Wirecard, einer der führenden Anbieter von digitaler Finanztechnologie, erweitert seine Kooperation mit Qatar Airways durch die Zusammenarbeit mit Qatar Duty Free (QDF), um Alipay-Zahlungen an allen QDF-Verkaufsstellen am Hamad International Airport (HIA) in Doha für chinesische Reisende anzubieten. Als hundertprozentige Tochter von Qatar Airways betreibt QDF über 90 einzigartige Einzelhandelsgeschäfte mit über 185 Verkaufsstellen. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit Wirecard im Bereich der Zahlungsabwicklung seit 2013 haben Qatar Airways und Wirecard nun die Partnerschaft ausgeweitet, um vom weltweiten Tourismusboom aus China zu profitieren.

Aufgrund seiner luxuriösen Angebote und seines großen Markenportfolios ist QDF ein attraktives Shopping-Ziel für chinesische Touristen. Luxusgüter wie Handtaschen, Schuhe und Bekleidung sind die gefragtesten Produkte für chinesische Reisende. Durch die Akzeptanz von Alipay-Zahlungen spricht QDF eine große und schnell wachsende Zielgruppe an. Mit über 600 Millionen aktiven Nutzern in China ist Alipay das weltweit größte mobile Bezahlnetzwerk, das gemessen am Transaktionsvolumen einen Anteil von rund 54,1 Prozent des chinesischen Mobile-Payment-Marktes ausmacht.

Qatar Airways bietet tägliche Flüge nach Peking, Shanghai und Guangzhou, viermal wöchentlich nach Hangzhou sowie dreimal wöchentlich nach Chongqing und Chengdu. In den letzten Jahren hat der chinesische Outbound-Tourismus im Bundesstaat Katar kontinuierlich zugenommen und erreichte 2016 rund 135 Millionen Reisende. Im vergangenen Jahr erhielt der Bundesstaat Katar in China den Status „Approved Destination Status“ (ADS), wodurch er seine Tourismusdestinationen in China bewerben kann. Angesichts dieses Trends möchte Qatar Airways seinen chinesischen Gästen ihre vertraute Zahlungsmethode anbieten.

Thabet Musleh, Head of Qatar Duty Free, sagt: „HIA ist ein erstklassiges Einkaufsziel und es ist wichtig, unseren Passagieren während ihrer Reise durch den preisgekrönten Flughafen weiterhin das beste und bequemste Einkaufserlebnis zu bieten. Der chinesische Markt ist sehr wichtig, und im letzten Jahr waren die durchschnittlichen Ausgaben der chinesischen Passagiere bei QDF wieder die höchsten im Vergleich zu anderen Nationalitäten. Dank unserer starken Partnerschaft mit Wirecard sind wir in der Lage, dieses hohe Niveau beizubehalten und die Bedürfnisse unserer chinesischen Kunden zu erfüllen, indem wir ihnen ihre heimische Zahlungsmethode anbieten.“

Robert Gottinger, Head of Airline Sales bei Wirecard, kommentiert: „Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit Qatar Airways weiter auszubauen. Durch das Angebot von Alipay als neue Zahlungsmethode profitiert Qatar Duty Free von einer kompletten Marketingplattform, mit der ankommende Passagiere aus China noch besser erreicht werden können. Unsere Erfahrung mit anderen Flughafen-Einzelhändlern hat gezeigt, dass in den ersten drei Monaten seit Einführung der neuen Zahlungsmethode die durchschnittlichen Ausgaben chinesischer Touristen um 92 Prozent gestiegen sind.“

Hamad International Airport (HIA), der Heimatflughafen von Qatar Duty Free (QDF), wurde bei den Skytrax World Airport Awards 2018, die am 21. März in Stockholm stattfanden, als weltweit viertbester „Airport for Shopping“ ausgezeichnet, und belegt damit sogar einen noch besseren Platz als im Vorjahr. Die Skytrax World Airport Awards sind die prestigeträchtigste Auszeichnung für die Flughafenbranche, die von Kunden in der größten jährlichen weltweiten Umfrage zur Kundenzufriedenheit an Flughäfen vergeben wird.

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über Qatar Airways:

Qatar Airways, die nationale Fluggesellschaft des Staates Katar, feiert 20 Jahre „Going Places Together“ mit Reisenden in seinen mehr als 150 Geschäfts- und Freizeitdestinationen. Die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft der Welt wird 2017/18 ihrem wachsenden Netzwerk eine Reihe von aufregenden neuen Destinationen hinzufügen, darunter Canberra, Australien; Penang, Malaysia und Cardiff, Großbritannien und viele mehr. Passagiere fliegen an Bord der modernen Flotte von mehr als 200 Flugzeugen.

Die mehrfach preisgekrönte Fluggesellschaft Qatar Airways wurde kürzlich von den World Airline Awards 2017, die von der internationalen Ratingagentur Skytrax geleitet werden, zur „Fluggesellschaft des Jahres“ gewählt. Es wurde auch als „Beste Business Class der Welt“, „Beste Fluggesellschaft im Nahen Osten“ und „Beste First Class Airline Lounge der Welt“ ausgezeichnet.

Qatar Airways ist Mitglied der Oneworld Global Alliance. Die preisgekrönte Allianz wurde von Skytrax zum dritten Mal in Folge zur „World’s Best Airline Alliance 2015“ gekürt. Qatar Airways war die erste Fluggesellschaft aus der Golf-Region, die der Oneworld-Allianz beigetreten ist. Damit können die Passagiere von mehr als 1.000 Flughäfen in mehr als 150 Ländern von 14.250 täglichen Abflügen profitieren.

Oryx One, das Inflight-Entertainment-System von Qatar Airways, bietet Passagieren bis zu 4.000 Unterhaltungsoptionen aus den neuesten Blockbuster-Filmen, TV-Box-Sets, Musik, Spielen und vielem mehr. Passagiere, die auf Qatar-Airways-Flügen mit ihren B787, A350, A380, A319 sowie A320 und A330 fliegen, können auch mit ihren Freunden und ihrer Familie auf der ganzen Welt in Verbindung bleiben, indem sie den preisgekrönte On-Board-Service mit Wi-Fi und GSM nutzen.

Qatar Airways ist stolz, eine Reihe von spannenden internationalen und lokalen Initiativen zu unterstützen, die sich weltweit gesellschaftlich engagieren. Qatar Airways ist offizieller FIFA-Partner und offizieller Sponsor vieler hochkarätiger Sportereignisse, einschließlich der FIFA-Weltmeisterschaften 2018 und 2022, die die Fähigkeit des Sports widerspiegeln, Menschen zusammen zu bringen – etwas, das den Markenkern der Fluggesellschaft widerspiegelt: Going Places Together.

Qatar Airways Cargo, das drittgrößte internationale Frachtunternehmen der Welt, bedient über seinen erstklassigen Doha-Hub mehr als 60 Destinationen weltweit und beliefert mehr als 150 wichtige Geschäfts- und Urlaubsziele weltweit mit mehr als 200 Flugzeugen. Die Flotte von Qatar Airways Cargo umfasst acht Airbus A330-Frachtflugzeuge, 13 Boeing 777-Frachtflugzeuge und zwei Boeing 747-8-Frachtflugzeuge.

Quellenangaben

Textquelle:Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/15202/3901659
Newsroom:Wirecard AG
Pressekontakt:Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Medienkontakt Qatar Airways:

Qatar Airways Group
Corporate Communications Department
Tel.: +974 4022 2029

Das könnte Sie auch interessieren:

Zehn Jahre nach dem Crash: Nur jeder zweite Bankmanager sieht ein Umdenken im Umgang mit Risiken Frankfurt am Main (ots) - 45 Prozent meinen, ein Wandel sei für sie "kaum" oder "gar nicht" zu erkennen, zeigt eine PwC-Umfrage zur Risikokultur unter 100 Entscheidern in der deutschen Bankenbranche / Nur sechs von zehn Befragten empfinden die Risikokultur im eigenen Haus als angemessen / Vorbildfunktion von Führungskräften und Anreizsystemen mit essentieller Bedeutung / PwC-Expertin Natalia Kluger: "Vielen Banken fehlt es noch ein wenig an Mut und einem strukturierten Vorgehen bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Risikokultur." Auch zehn Jahre nach der Finanzkrise ringen viele deutsche ...
Strompreiserhöhungen: Verbraucherzentrale NRW mahnt Trojaner-Schreiben von Strom- und Gasanbietern … Düsseldorf (ots) - Bonusverwehrung, verschleppte Guthabenauszahlung und untergeschobene Verträge: Unseriöse Vorgehensweisen von Stromanbietern geben immer wieder Anlass für Verbraucherbeschwerden. Die Verbraucherzentrale NRW hat jetzt drei Unternehmen wegen intransparenter Preisänderungsmitteilungen abgemahnt. "In den Schreiben wird der eigentliche Zweck so geschickt versteckt und verschleiert, dass der Kunde die enthaltene Preiserhöhungsankündigung kaum bemerken kann", moniert NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski: "womit er dann auch sein Sonderkündigungsrecht für den Wechse...
ROLAND ProzessFinanz und VKI starten VW-Sammelklagen in Österreich Köln (ots) - Die Kölner ROLAND ProzessFinanz AG startet mit der österreichischen Verbraucherschutzorganisation VKI (Verein für Konsumenteninformation) an 16 Gerichten Sammelklagen gegen VW. Grund sind die Wertminderung und mögliche Schäden manipulierter Dieselfahrzeuge. "Wir gehen davon aus, dass Volkswagen die Kunden mit mindestens 20 Prozent des Kaufpreises ihrer Fahrzeuge entschädigen muss", erklärt Dr. Arndt Eversberg, Vorstand des deutschen Prozessfinanzierers. VKI und ROLAND ProzessFinanz rechnen mit bis zu 15.000 Klägern und beziffern den möglichen Schaden auf bis zu 83 Millionen Euro. ...