Neuauflage der Deutschland Tour live bei ARD und ZDF

München (ots) – Die Deutschland Tour für Radprofis erlebt 2018 einen Neustart. Nach zehn Jahren können sich die Radsport-Fans nun vom 23. bis 26. August 2018 wieder auf eine Rundfahrt mit vier Stationen in Südwestdeutschland freuen. Das Erste, die Dritten Programme der ARD und das ZDF übertragen die vier Etappen live.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: „Die Deutschland Tour ist zurück und insbesondere regional in ihrer ersten neuen Saison ein herausragendes Ereignis! Deshalb haben wir beschlossen, alle Etappen der Neuauflage gemeinsam mit dem ZDF und unseren Dritten Programmen zu übertragen. Ich bin gespannt, wie das Zuschauerinteresse an den Strecken, aber auch vor den Bildschirmen sein wird.“

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Wir freuen uns, dass der Radsport in Deutschland mit der Tour wieder ein echtes Aushängeschild erhält – und damit zurückkehrt auf die sportliche Agenda. Ein Neuanfang ist gemacht, den wir engagiert, aber auch kritisch begleiten werden“.

Die Deutschland Tour 2018 startet in Koblenz und verläuft über Bonn, Trier, Merzig und Lorsch bis zur Zielankunft in Stuttgart – und führt durch fünf Bundesländer. Der abwechslungsreiche Etappenverlauf über insgesamt 748 Kilometer sorgt für ausgeglichene Chancen sowohl für Top-Sprinter wie Marcel Kittel und André Greipel als auch für Klassikerspezialisten wie John Degenkolb. Spannung ist also bis zum Schlusstag garantiert.

Die ersten beiden Etappen von Koblenz nach Bonn und von Bonn nach Trier stehen am Donnerstag, 23. und Freitag, 24. August 2018, jeweils von 14:00 – 16:00 Uhr live auf dem Programm von SWR, WDR, HR und SR. Die dritte Etappe von Trier ins saarländische Merzig überträgt das ZDF am Samstag, 25. August 2018, live. Die Schluss-Etappe vom hessischen Lorsch bis zum Ziel in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart können die Radsport-Fans am Sonntagnachmittag, 26. August 2018 im Ersten verfolgen. Die Federführung innerhalb der ARD liegt beim Saarländischen Rundfunk.

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3901834
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Swantje Lemenkühler
ARD-Sportkoordination
Tel.: 089/5900-23780
E-Mail: swantje.lemenkuehler@DasErste.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Folge von „Die Gruppe – Schrei nach Leben“ am Dienstag bei RTL II München (ots) - Neue RTL II-Dokumentation am Dienstagabend- Junge Erwachsene im Kampf gegen psychische Probleme - Erste Folge am Dienstag, 8. Mai 2018, um 22:15 Uhr bei RTL II Matthias (27), Miles (22), Pati (24) und Kathi (32) leiden unter psychischen Erkrankungen und geben bisher nie dagewesene Einblicke in ihren Alltag. Dabei werden sie von der Trauma-Therapeutin Diana Kerzbeck betreut. Nach einem Burnout ist, Matthias (Frankfurt/Main) depressiv. Oft streift er bis spät in der Nacht ziellos durch die Straßen. Vernichtender Selbsthass hat den 27-Jährigen bereits zu zwei Suizidversuchen ge...
„Madame Mao“: ZDFinfo über Aufstieg und Fall der Jiang Qing Mainz (ots) - Vom Filmsternchen zur meistgehassten Frau Chinas: Mao Zedongs Ehefrau Jiang Qing war einst die einflussreichste Frau Chinas. Am Freitag, 11. Mai 2018, um 20.15 Uhr, zeichnet ZDFinfo den Weg der Diktatorengattin nach. Sie wollte Mao Zedong bei der Verwirklichung seiner sozialistischen Utopie helfen, doch ihre ehrgeizigen Pläne kamen das chinesische Volk teuer zu stehen. Jiang Qing behauptete sich in der chinesischen Kulturrevolution als treibende Kraft, avancierte zu einer der mächtigsten Personen der Volksrepublik. In allen Bereichen der Kunst untersagte sie die Veröffentlichung ...
„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für einen neuen Film der beliebten ARD-Degeto-Reihe „Die … München (ots) - Seit 24. April 2018 laufen in der Eifel die Dreharbeiten zum siebten Film der ebenso beliebten wie erfolgreichen "Endlich Freitag im Ersten"-Reihe "Die Eifelpraxis". Nach anfänglichen Querelen haben sich die eigenwillige Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) und Landarzt Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) nun einigermaßen zusammengerauft. Die Sympathie geht - zumindest bei Dr. Wegner - eindeutig über berufliches Interesse hinaus. Bei Vera aber läuft es zwischenmenschlich gerade alles andere als rund ... In weiteren Rollen sind Karolina Lodyga, Tom Böttcher, Mascha ...