„Faire Ostern“: „plan b“ im ZDF über Schokolade

Mainz (ots) –

Zu Ostern stehen Millionen von Schokoladenhasen in den Supermarktregalen. Doch die hohe Nachfrage nach der Süßigkeit führt in den Kakao-Anbauländern, etwa in Westafrika, häufig zu Armut, Kinderarbeit und Umweltzerstörung. Am Samstag, 31. März 2018, 17.35 Uhr, zeigt „plan b“ im ZDF, wie faire Arbeitsbedingungen und nachhaltiger Anbau von Rohstoffen zu einem Schokoladengenuss ohne bitteren Nachgeschmack beitragen können.

In „Faire Ostern – Schokolade von der besten Seite“ wird unter anderen Hendrik Reimers vorgestellt, Gründer des deutschen Start-up-Unternehmens „fairafric“. Der Jungunternehmer wickelt von der Kakaobohne bis zur verpackten Tafel die ganze Schokoladenproduktion in Ghana ab. Bislang wird das große Geld mit der Kakaobohne in Europa verdient – das will er ändern, damit nicht nur ein großer Teil der Wertschöpfung im Land des Rohstoffes verbleibt, sondern dort auch noch qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Doch auch in Deutschland tut sich etwas: In der Manufaktur „Edelmond“ in Brandenburg stellt Thomas Michel feinste Schokolade her. Er bezieht seine Kakaobohnen von einem Bauern aus der Dominikanischen Republik, den er persönlich kennt. Im sogenannten „Bean to Bar“-Verfahren – von der „Bohne bis zur Tafel“ – nimmt er jeden Herstellungsschritt selbst vor. Dabei legt Michel besonderen Wert auf regionale Zutaten.

Dass auch in der Massenproduktion Veränderungen möglich sind, zeigt das Beispiel von „Tony’s Chocolonely“ aus den Niederlanden. Alles begann mit der Vision, zu 100 Prozent „sklavenfreie Schokolade“ herzustellen, also Schokolade, bei der die Kakaobauern fair bezahlt werden. Mittlerweile ist die Firma zum zweitgrößten Produzenten in Holland aufgestiegen.

https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

http://planb.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 -70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Boris Quatram
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3902310
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Kwikpay lanciert intelligentes Automatengeschäft für das 21. Jahrhundert London (ots/PRNewswire) - Das kassenlose Einzelhandelssystem steht vor einem Paradigmenwechsel, und verantwortlich dafür ist das britische Startup 'Kwikpay'. Kwikpay führt die mit Spannung erwartete 'Appifizierung' und echte 'Digitalisierung' der Automatenindustrie ein. Kwikpay hat sich als Marktplatz für Prepaid-Karten für Mobilguthaben (https://na01.safelinks.protection.outlook.com/?url=htt p://www.kwikpay.com&data=02|01|Bhawna.Gupta@cision.com|59d11346d9f545 8a548908d5a4e1ec88|887bf9ee3c824b88bcb280d5e169b99b|1|1|6365962127810 63110&sdata=KzQq4qhrl8j0dKX8TyKnIKVGT35ySZvlExqrwOoEHDc=...
Start der diesjährigen „FilmDebüt im Ersten“-Reihe München (ots) - Zum Auftakt der diesjährigen Staffel, am 29. Mai um 22:45 Uhr, läuft der mit drei deutschen Filmpreisen ausgezeichnete Film Herbert (MDR/HR/ARTE) von Thomas Stuber, der nach einer gemeinsamen Vorlage mit dem Leipziger Prosaautor Clemens Mayer entstand. Im Zentrum der Geschichte steht Boxtrainer Herbert, von Peter Kurth überragend gespielt. Die weiteren Filme und Sendetermine:29. Mai 2018, 0:45 Uhr Fado (RBB) Von Jonas Rothlaender Mit Golo Euler, Luise Heyer u. v. a. 5. Juni 2018, 22:45 Uhr Einmal bitte alles (BR) Von Helena Hufnagel Mit Luise Heyer, Jytte-Merle Böhrnsen, Max...
XGIMI enthüllt brandneue internationale Versionen von bildschirmlosen TV-Geräten: Z6 und H2 Chengdu, China (ots/PRNewswire) - XGIMI Technology, Chinas führender Hersteller von Heimprojektoren, kündigte heute in Chengdu die drei brandneuen bildschirmlosen TV-Geräte H2, H2 Slim und Laser TV LUNE (chinesische Version) an. Zusätzlich führte XGIMI die zwei internationalen Produkte Z6 und H2 ein. Als weiteren Höhepunkt stellte XGIMI in seiner heutigen Ankündigung zwei Hauptstrategien für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens vor: das Einrichten eines AI-bildschirmlosen Labors gemeinsam mit dem Unternehmen Baidu sowie die Beschleunigung seiner weltweiten Markterschließung. Der Trend v...