Übergänge meistern durch Selbstwirksamkeit

Frankfurt (ots) –

Übergänge und Umstrukturierungen sind für Unternehmen sensible Phasen, die Entwicklungschancen bergen, aber auch Risiken. Von den beteiligten Führungskräften fordern sie großen kognitiven, sozialen und emotionalen Einsatz. Die Deutsche Bahn begegnet dem Thema seit 2016 mit einem Transition Programm, entwickelt und implementiert mit Qualifizierungsexperten der SYNK GROUP: Neu berufene Führungskräfte übernehmen unternehmerische Verantwortung, werden sich ihrer eigenen Wirksamkeit bewusst und setzen sie proaktiv und nachhaltig ein.

Diesen Ansatz präsentierten die Trainerinnen und Trainer am 24. November 2017 beim Human Resources Excellence Award in Berlin und überzeugten die Jury: Das Transition Programm wurde in der Kategorie Führungskräfteentwicklung (Konzern) ausgezeichnet. Im Fokus des innovativen Programms steht die Entwicklung und Umsetzung eines selbstgewählten Transitionvorhabens, zusammen mit begleitenden Themen wie Umgang mit der neuen Rolle als Führungskraft, Erhöhung der eigenen Wirksamkeit, komplexe Entscheidungen treffen, Umgang mit Stress u.a.m.

„Für mich ist dieser Preis so etwas wie der Oscar unserer Branche und der Lohn von zweieinhalb Jahren exzellenter Teamarbeit“, sagt David Liebnau, leitender Lehrcoach und Projektleiter des Transition Programms bei der SYNK GROUP. Das Unternehmen berät und begleitet seit 2001 global agierende Konzerne und mittelständische Unternehmen in Prozessen der Führungsentwicklung. Ein zentrales Element seiner Lehre ist das Empowerment: Schulungsteilnehmer lernen, ihren eigenen Führungsstil zu reflektieren, auf ihre Talente zu vertrauen, diese zu Stärken auszubauen und in Einklang mit der Verantwortung ihrer Rolle zu bringen. Diese Vorgehensweise macht Führungskräfte widerstandsfähiger gegenüber Belastungen, wie sie gerade Transitionen mit sich bringen.

Die Lehrinhalte werden in einem Blended-Learning-Verfahren vermittelt, das die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und E-Learning kombiniert. Die Teilnehmer bereiten sich online vor und reflektieren während des gesamten Transition Programms papierlos auf derselben Plattform. Während der Präsenzphasen bekommen sie praxisnahe Tools an die Hand, z.B. lernen sie, Entscheidungen mittels Kosten-Nutzenanalysen zu treffen oder die Arbeitsbeziehungen innerhalb eines Teams durch Soziogramme sichtbar zu machen. Die eigene Wirksamkeit erhöhen sie durch Selbst-Experimente. Als „E-Mail-Mönch“ können sich Führungskräfte vornehmen, lediglich dreimal am Tag zu festgelegten Zeiten ihre E-Mails zu lesen – wie ein Mönch, der dreimal am Tag zu festen Zeiten betet. Den Rest der Zeit widmen sich die Führungskräfte ihren aktuellen Aufgaben und ihren Mitarbeitern.

Die Human Resources Excellence Awards werden seit sechs Jahren vergeben und gelten als wichtige Auszeichnung für zukunftsgerichtete Personalarbeit mit innovativen Konzepten. Die Jury ist stets namhaft besetzt mit HR-Managern aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen. In diesem Jahr hatten Esther Loidl (Freudenberg Group) und Thomas Teetz (Rohde & Schwarz) den Vorsitz.

Die SYNK GROUP hat sich zuvor schon zweimal bei den Human Resources Excellence Awards gegen rund 400 Bewerber durchsetzen können und auf die begehrte Shortlist der besten drei setzen können: 2014 gemeinsam mit der ERGO Group in der Kategorie Führungskräfteentwicklung und 2016 gemeinsam mit Union Investment in der Kategorie Mitarbeiterentwicklung.

Ansprechpartner für Rückfragen: David Liebnau, SYNK GROUP GmbH & Co. KG Magdalena Chmielewska und Bettina Rufnak, DB Akademie

Informationen im Netz unter: https://www.hr-excellence-awards.de/ https://www.synk-group.com/

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SYNK GROUP GmbH & Co. KG
Textquelle:SYNK GROUP GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/117341/3902764
Newsroom:SYNK GROUP GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Jessica Köhler
SYNK GROUP GmbH & Co. KG
Jessica.koehler@synk-group.com
+49 (0)69 669 667 00

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Gratis-Dienste von Qualys vermitteln Überblick über digitale Zertifikate und Cloud-Assets München (ots) - Qualys, Inc.(NASDAQ: QLYS), Pionier und führender Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen, stellte heute zwei neue, bahnbrechende Gratis-Dienste vor: CertView und CloudView. Basierend auf der Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der Qualys Cloud-Plattform, verschaffen CertView und CloudView Unternehmen jeder Größe die nötige Übersicht, um alle digitalen Zertifikate und Cloud-Assets überwachen zu können. Wenn Unternehmen die digitale Transformation vorantreiben, entstehen neue Risikobereiche. Um diese zu bewältigen, müssen Unternehmen die Übersicht und V...
Große Unternehmen entdecken die Babyboomer Bonn (ots) - Bei Produkten für Senioren denken die meisten Menschen an Rollatoren oder beigefarbene Übergangsjacken. Gerade für junge Unternehmer ist es daher offenbar wenig attraktiv, ihre Energie in diese Kundengruppe zu investieren. Dabei gibt es eine Menge Produkte und Dienstleistungen, für die die modernen und vor allem kaufkräftigen Babyboomer Geld ausgeben. In manchen großen Unternehmen kommt das allmählich an. "Die Generation der Millenials ist sexy - die ältere Generation ist es nicht" - nach Aussage des US-amerikanischen Gründers und Unternehmers Chris Valentine ist das vielleicht d...
Für Kurzentschlossene: Internationale Sommerprogramme für Jugendliche Hamburg (ots) - Die Sommerferien werden spannend! Mit den internationalen Global Prep Ferienprogrammen von AFS treffen sich Jugendliche aus aller Welt in den USA, Europa oder Asien. Gemeinsam entdecken sie verschiedene Kulturen, diskutieren zu aktuellen Themen und vertiefen ihre Sprachkenntnisse. Noch bis zum 1. Mai können sich Jugendliche ab 14 Jahren für ihr Sommerferien-Highlight anmelden. Jedes dieser zwei- bis vierwöchigen Abenteuer ist einem bestimmten Thema gewidmet. Ein Sprach- und Surfcamp in Irland, ein Englischkurs zu aktuellen Themen in den USA, ein Regenwaldprojekt in Costa Rica, ...