Auf Geht’s zur 17. Nacht der Tracht – Erstmals im Paulaner am Nockherberg

München (ots) – Alles neu macht der Mai – und so putzt sich auch die „Nacht der Tracht“ mit einem sexy neuen (Trachten-) Kleid für seine Fans und Freunde heraus. Nach sechzehn erfolgreichen Jahren im Löwenbräukeller zieht Münchens beliebteste Trachtenveranstaltung in den Paulaner am Nockherberg und erstrahlt in nagelneuem Glanz.

TRACHTENGAUDI X CLUBBING

Am 4. und 5. Mai ist es dann endlich soweit und die „Nacht der Tracht“ feiert die rauschende PREMIERE im Paulaner am Nockherberg. Unter dem Motto „Mogst Tanzn – Mogst Schmusn?“ wird die Trachtensaison eingeläutet. Philip Greffenius schwärmt über die neuen Hot Spots der Veranstaltung: „In diesem Jahr gibt es auf der größten Trachtenveranstaltung Münchens für jeden Geschmack den richtigen Platz. Vom Flirt & Single Mittelschiff, dem brodelnden Epizentrum der „Nacht der Tracht“ bis hin zum exklusiven Backstage Bereich direkt auf der Bühne, mit eigener VIP-Bar, in Mitten der Live-Band „Bergluft“ und grandiosen Blick auf die feiernde Menge sind unsere Gäste bestens unterhalten. Zum Flanieren gibt es natürlich auch wieder die beliebten Saalkarten.“

Bye, bye Tinder – hello „Nacht der Tracht“. Die „Nacht der Tracht“ ist für alle Singles die ideale Plattform zum oabandln.“ so der Veranstalter Philip Greffenius.

Das Programm:

Fesche Madl und Buam gebn Gas: Zünftige Blasmusi und die Goaßschnalzer der „Feldmochinger“ starten das Programm. Anschließend bringt die Kultband „Bergluft“ den Festsaal auch in diesem Jahr wieder zum Beben. Für ein Update der aktuellen Trachtentrends sorgt die fulminant getanzte Modenshow von Angermaier Trachten. Ab 22 Uhr übernimmt DJ Enrico Ostendorf die Turntables in der Clubbing Area. Es darf getanzt, gefeiert, geschnapselt und geschmust werden bis in die frühen Morgenstunden.

Tickets gibt es unter: www.nachtdertracht.de

Quellenangaben

Textquelle:Edition Sportiva GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110531/3903194
Newsroom:Edition Sportiva GmbH
Pressekontakt:Edition Sportiva GmbH
ck@editon-sportiva.de
Tel. 089 62 17 17 – 0
Fax. 089 62 17 17 – 29

Das könnte Sie auch interessieren:

Die MDR-Ensembles feiern die Elemente: NORDIC PULSE mit Kristjan Järvi in Leipzig Leipzig (ots) - In fünf spannenden Konzerten und einer Filmvorführung widmen sich Chefdirigent Kristjan Järvi und die MDR-Ensembles beim zweiten der NORDIC PULSE-Festivals dem Element Luft. Vom 17. bis zum 28. April spielen estnische Musiktraditionen und ihre Übertragung in die heutige Zeit eine ebenso große Rolle wie die zeitgenössischen Werke der britisch-bulgarischen Komponistin Dobrinka Tabakova (Composer in Residence). Das kreative Potenzial der zeitgenössischen Tonschöpfer bringen MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und Kristjan Järvi nach Leipzig. Beim Festival LUFT sind in sechs Ve...
Goldfieber in München München / Kreuzlingen (ots) - Gemeinsam mit Nils Hoch, Geschäftsführer Olympiapark München, zerschnitt Multi-Unternehmer Cengiz Ehliz gestern das rote Band am Klondike: Für vier Wochen wird die Landeshauptstadt zum Goldgräber-Mekka. Täglich gilt es Gold-Nuggets und mit Einkaufsguthaben aufgeladene weeCards "auszubuddeln". Bei der Premiere stürmten 627 Goldgräber bis 22.00 Uhr den aus 2.500 Tonnen Spezialsand geformten künstlichen Sandberg und hatten riesigen Spaß. Bei Kaiserwetter auf dem 10.000 Quadratmeter dimensionierten Eventgelände weeIsland mitten im Olympiapark gab sich die Prominenz au...
Live Nation Entertainment startet den „Women Nation Fund“, um in von Frauen gegründete … Beverly Hills, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Live Nation Entertainment hat den "Women Nation Fund" gegründet - einen Fonds für Frühphasen-Investitionen konzentriert auf von Frauen geführte Live-Musik-Firmen. Live Nation richtet den Fonds ein und wird unterrepräsentierten weiblichen Unternehmern auf den Feldern Konzert-Promotion, Veranstaltungen und Festivals Zugang zu den Ressourcen und zum Kapital des Unternehmens anbieten. Dies wurde heute von Michael Rapino bekanntgegeben, President und CEO von Live Nation. Rapino: "Als das führende Unternehmen für Live-Unterhaltung wollen wir dieses Probl...