Red Sun Group investiert mehr als 100 Millionen Pfund in Großbritannien und unterstützt weltweit …

Coventry, England (ots/PRNewswire) –

Am Montag, den 26. März 2018 hat die Red Sun Group mit der Ankündigung einer Investition in Höhe von mehr als 100 Mio. Pfund in eine neue Anlage in Coventry für CAD CAM Automotive (CCA) ihr Engagement in Großbritannien vertieft.

Aufbauend auf der Facharbeit, die CCA derzeit für Jaguar Land Rover leistet, möchte die Red Sun Group – beginnend mit der Produktion des MetroCab – in die Bereitstellung von Anlagen investieren, die für die neue Generation von Nutzfahrzeugen auf Grundlage der erprobten, hocheffizienten Hybrid-Fahrzeugplattform Ecotive eingesetzt werden.

Yang Shou Hai, Präsident der Red Sun Group, kommentierte die Investition wie folgt: „Ich bin stets von der Anwendung neuer Technologien angetrieben worden, um bessere Produkte zu liefern und die Umweltauswirkungen zu reduzieren.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt in dem erklärten Ziel von Red Sun, der chinesische und weltweite Vorreiter im Hinblick auf neue Technologien, unabhängige Innovationen und Industriemodelle zu werden. Diese Investitionsmöglichkeit vereint hochqualifizierte Arbeitskräfte und die Anwendung marktführender Technologien, um hocheffiziente Nutzfahrzeuge mit stark reduzierten schädlichen Auspuffgasen zu schaffen. Wir sind sehr gespannt auf die längerfristigen Aussichten, die diese Technologie und Anlage bieten können.

„Die Investition wird zusammen mit der bereits angekündigten in Höhe von 300 Millionen Pfund in den kommenden Jahren zur Produktion von Autos und Nutzfahrzeugen im Wert von mehreren Milliarden Pfund führen.“

Richard Harrington, MP, Parlamentarischer Unterstaatssekretär, Minister für Wirtschaft und Industrie, sagte: „Mit unserer modernen Industriestrategie hat sich die Regierung zum Ziel gesetzt, einen zukunftsfähigen Automobilsektor zu schaffen, der bei der Produktion von emissionsarmen Fahrzeugen eine Führungsrolle übernimmt. Die heutige Investition ist ein weiterer Beweis für die Stärke Großbritanniens bei der Entwicklung der Elektrofahrzeugtechnologie und unterstreicht die bedeutende Innovation innerhalb der sogenannten Midlands Engine.“

„Unser im Januar angekündigtes Automobilsektor-Abkommen hat außerdem 400 Millionen Pfund für den Bau einer neuen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und weitere 200 Millionen Pfund für fortschrittliche Batterietechnologie bereitgestellt. All dies trägt dazu bei, dass Großbritannien bei der Entwicklung von neuen Technologien, die eine sauberere Zukunft unterstützen, weltweit die Nase vorn hat.“

Martyn Wheeler, Geschäftsführer von CCA, ergänzte: „Diese Investition ist nicht nur ein Beleg für die Qualität der Mitarbeiter unseres Unternehmens und deren Leistung, sondern auch ein Beweis dafür, dass die Automobilproduktion in den Midlands und besonders in Coventry floriert.“

Gérard Lopez, Executive Chairman von Ecotive Limited, sagte: „Heute ist ein weiterer wichtiger Tag, an dem die Ecotive-Fahrzeugplattform in die volle Produktion übergeht, und zwar zunächst in Bezug auf das MetroCab-Taxi. Wir freuen uns im Rahmen unseres Produktionseinstiegs für unser revolutionäres Taxi auf die enge Zusammenarbeit mit der Red Sun Group und CCA.“

Hinweise für Redakteure:

Die Red Sun Group beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter, verzeichnet einen Umsatz von ca. 2,6 Milliarden Pfund und hat Vermögenswerte im Wert von über 5,6 Milliarden Pfund. Die Gruppe unterhält derzeit 68 hundertprozentige Tochtergesellschaften, die sich auf die Bereiche wissenschaftliche Forschung und Produktion konzentrieren. Die Gruppe findet ihre Grundlage in den wesentlichen Wirtschaftsbereichen gesunde Landwirtschaft, Biowissenschaften, Energieeinsparung und Umweltschutz sowie Automobil. Ihr Fokus ist auf stark auf Umwelt und Fortschritt ausgerichtet, der durch modernen Service gestützt wird.

Die Gruppe verzeichnet in allen Geschäftsbereichen ein zweistelliges Wachstum.

Das maßgeblich an der Red Sun Group beteiligte Cad Cam Automotive Limited ist der führende britische Anbieter von Leichtbaukarosserien aus Aluminium für Spezialfahrzeuganbieter wie Jaguar Land Rover Special Vehicles Operations. Darüber hinaus handelt es sich um die einzige komplette Aluminium-Rohbauanlage in Großbritannien für Volumen von bis zu 15.000 Fahrzeugen pro Jahr.

Quellenangaben

Textquelle:Red Sun Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130128/3903680
Newsroom:Red Sun Group
Pressekontakt:David Telling
Telling1@gmail.com
07767670853

Das könnte Sie auch interessieren:

Autotrends 2018: Dieselskandal macht Hybridfahrzeuge populär Stuttgart (ots) - Die Deutschen wenden sich von Dieselfahrzeugen ab: Nur noch sieben Prozent würden sich beim Autokauf für diesen Antrieb entscheiden - genauso viele wie für ein reines E-Auto. Das zeigt die repräsentative Studie "Autotrends 2018" der Creditplus Bank AG. Hybride stehen hingegen hoch im Kurs: 42 Prozent der Befragten finden die Kombination von Benzin- und Elektroantrieb interessant. Wagen mit dieser Doppeltechnik sind sogar populärer als klassische Benziner. Früher waren Dieselfahrzeuge die erste Wahl für Vielfahrer. Doch die Technik ist nach den Skandalen und Manipulationen der...
Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist zu bedenken? Coburg (ots) - Frühling: Für viele die richtige Zeit, sich ein neues Auto zuzulegen. Soll es ein Gebrauchtes sein, ist der Auto-kauf von Privat an Privat immer noch ein Mittel der Wahl. Beim Verkauf geht die laufende Kfz-Versicherung erst einmal auf den Käufer über. Ein Versicherungswechsel ist aber jederzeit möglich. Der neue Eigentümer muss der Zulassungsstelle nur eine Versicherungsbestätigung des neuen Kfz-Versicherers vorlegen und das Fahrzeug ummelden. Doch wie läuft ein privater Autoverkauf konkret ab? Am besten benutzt man einen Musterkaufvertrag, wie er sich auf Websites der meisten V...
Schönes Wetter – alles gut? Diese sechs Sommer-Gefahren sollten Autofahrer kennen Bielefeld/Hannover (ots) - Tückischer Straßenverhältnisse durch herbstlich-winterliche Wetterlagen sind sich Autofahrer in der Regel bewusst. Doch auch im Sommer lauern Gefahren, die allerdings viel weniger im Fokus stehen. Welche Gefahren das sind, erklärt der Reifenfachdiscounter reifen.com ( http://www.reifen.com ): 1) Höchste Explosionsgefahr! Im Fahrzeug gelagerte Spraydosen und Gasfeuerzeuge stellen ein Explosionsrisiko dar. Eine weitere Gefahr geht von randvollen Kraftstofftanks aus: Gase können über die Tankentlüftung austreten und sich urplötzlich entzünden! 2) Verlängerte Reaktionsze...