CertCenter und Comodo CA starten die ‚Chrome 66 Release Party‘

Gießen (ots) – Die Chrome 66 Release Party trägt dazu bei, dass tausende Websites weiterhin funktionieren, da bei der nächsten Chrome Version bestimmten SSL Zertifikaten nicht mehr vertraut wird.

Die CertCenter AG, ein unabhängiges Zertifikat-Management-Unternehmen und die Comodo CA, ein weltweit führender Anbieter von digitalen Identitätslösungen, haben sich zusammengeschlossen, um Kunden zu helfen, ihre Websites weiterhin in Betrieb zu halten, nachdem Google bestimmten TLS / SSL-Zertifikaten nach dem Release 66 von Chrome misstrauen wird.

Die Aktion kommt zu einem kritischen Zeitpunkt, an dem Tausende von Kunden ihre bestehenden Zertifikate ersetzen müssen und Hilfe dabei benötigen. Die TLS / SSL-Zertifikatslösungen von Comodo CA wurden vollständig in die Certificate Management Suite und die APIs von CertCenter integriert, sodass Kunden ein vergleichbares Produkt, dem Google Chrome und andere führende Browser vertrauen, bestellen und schnell ersetzen können.

„Mit der Veröffentlichung von Chrome 66 werden Tausende von Websites einem Risiko ausgesetzt sein, das einen großen Einfluss auf Unternehmen weltweit hat“ sagte Bill Holtz, CEO der Comodo CA. „Diese strategische Partnerschaft ermöglicht es den Kunden, durch die schnelle Zertifikatserstellung in Kombination mit dem vertrauten Fachwissen von CertCenter schnell die richtige Lösung zu installieren, die ihren individuellen Anforderungen entspricht und die Website weiterhin funktionsfähig weiterlaufen läßt.“

„Wir möchten allen Website-Administratoren die Angst nehmen, dass sie Ihr ersetztes Zertifikat nicht rechtzeitig erhalten werden“ sagte Andreas Mallek, Vorstand von CertCenter AG.

„Selbst für diejenigen, die vergessen haben, über den rechtzeitigen Austausch nachzudenken, möchten wir gerne mit einem kostenlosen Extended Validation (EV) oder einem reduzierten Domain Validated (DV) Zertifikat aushelfen“ erklärte Luis Federico Reimers, Leiter Marketing & Vertrieb bei der CertCenter AG.

Federico wies auch darauf hin, dass „sowohl die Seitenbetreiber als auch die Nutzer sensibilisiert werden müssen“. Eine Verbindung zwischen einem Browser und einem Server sollte nicht nur verschlüsselt werden (wie bei allen domänenvalidierten Zertifikaten). Moderne TLS-Zertifikate mit Extended Validation (EV) helfen dabei, zwischen den Guten und den Bösen zu unterscheiden, da die wahre Identität des Site-Betreibers in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird.“

Unter https://release-party.de erfahren Sie mehr und können die Angebote in Anspruch nehmen

Über die CertCenter AG:

CertCenter bietet hochmoderne Tools und APIs zur Verwaltung von X.509-basierten Zertifikaten. Ob SSL / TLS, Code Signing, E-Mail-Verschlüsselung oder Client-Authentifizierung; als mehrfach ausgezeichneter und unabhängiger Partner der führenden Zertifizierungsstellen bietet CertCenter intelligente Lösungen, insbesondere für die Hosting-Industrie, KMUs und den Unternehmensmarkt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte CertCenter.de oder via Twitter @certcenter

Über Comodo CA

Comodo CA bietet weltweit seit mehr als zwei Jahrzehnten digitale Identitätslösungen für Unternehmen jeder Größe – Schutz ihrer Mitarbeiter, Kunden, geistigem Eigentum und der gesamten Marke – vor Schäden durch Betrüger. Als größte kommerzielle Zertifizierungsstelle mit über 100 Millionen weltweit ausgestellten SSL-Zertifikaten verfügt die Comodo CA über die Erfahrung und Leistung, um dem wachsenden Bedarf nach sicheren Transaktionen und Online-Vertrauen gerecht zu werden. Für weitere Informationen, besuchen Sie ComodoCA.com oder via Twitter @Comodo_SSL.

Quellenangaben

Textquelle:CertCenter AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108242/3906446
Newsroom:CertCenter AG
Pressekontakt:CertCenter AG
Bleichstraße 8a
35390 Gießen
Deutschland

Luis Federico Reimers
Head of Marketing & Sales
Tel: 0641 80898520
lfr@certcenter.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Barbara Schöneberger begeistert Messebesucher für Kompression Bayreuth (ots) - medi sorgte für ein Highlight bei der diesjährigen OTWorld 2018 in Leipzig: Denn der Auftritt des Bayreuther Hilfsmittelherstellers stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der neuen Markenbotschafterin Barbara Schöneberger. Der prominente TV-Star begeisterte die Besucher mit Charme, Authentizität und Schlagfertigkeit. Entsprechend groß war der Ansturm auf den Messestand bei Standführung, Bühneninterviews sowie Autogramm- und Fotostunde. Auf der OTWorld 2018 in Leipzig, der Weltleitmesse für Kompressionstherapie, Prothetik, Orthetik, Orthopädieschuhtechnik und technische Rehabilit...
Deutsche Bank und Commerzbank beteiligen sich am Berliner Immobilien-Startup vermietet.de Berlin (ots) - 19. April 2018 - Die Deutsche Bank und die Commerzbank steigen bei dem Berliner Immobilien-Startup vermietet.de ein. Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins 'Capital' ist das Engagement der beiden Finanzinstitute Teil der dritten Finanzierungsrunde für die Plattform, in die zuvor bereits der Versicherer Axa und Axel Springer Digital Ventures investiert hatten. Jannes Fischer, Gründer und CEO von vermietet.de, sagte, sein Unternehmen wolle auch "vom Know-how im Bereich Finanzierung profitieren". Insgesamt erhält das im Frühjahr 2017 gestartete Unternehmen mit der neuen Runde ü...
„Lidl GoalgettAR App“: Mach deine Stadt zum Stadion Neckarsulm (ots) - Tore, Jubel, Nervenkitzel: Die Fußball-WM steht vor der Tür und bald lassen spannende Spiele die Herzen der Fans höher schlagen. Anstatt die Lieblingsmannschaft nur vom heimischen Sofa aus anzufeuern, können Fußballbegeisterte dieses Jahr auch ihr eigenes Können beim Toreschießen unter Beweis stellen - und das überall, zu jeder Zeit. Egal ob am Flughafen, in der Lidl-Filiale oder in der Mittagspause: Die Augmented-Reality-App "Lidl GoalgettAR" für iOS und Android macht die eigene Umgebung zum Fußballplatz und bietet Spielspaß für Jung und Alt. Toreschießen wie auf dem Spi...