Ford im März auf der Überholspur und starkem ersten Quartal in Deutschland

Köln (ots) –

– Im März 7,7 Prozent Marktanteil bei den Pkw und damit ein Plus von 0,2 Prozentpunkten gegenüber Vorjahresmonat

– Im ersten Quartal 7,3 Prozent kumulierter Pkw-Marktanteil und ein weiteres Zulassungsplus von 6 Prozent beziehungsweise 3.556 Pkw gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Ford schließt den März mit 26.890 Pkw-Zulassungen und einem weiter gewachsenen Marktanteil von 7,7 Prozent ab. Die Pkw-Zulassungen aller Hersteller sind im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,4 Prozent niedriger ausgefallen. In dieser aufgrund von zwei weniger Verkaufstagen als im Vorjahr schwächeren Gesamtindustrie konnte Ford seinen Marktanteil um 0,2 Prozentpunkte steigern.

Im ersten Quartal 2018 ist die Summe der zugelassenen Ford-Pkw um 6 Prozent beziehungsweise 3.556 Zulassungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. 64.535 Pkw-Zulassungen münden hier in einen kumulierten Marktanteil von nun 7,3 Prozent und ein Plus von 0,1 Prozentpunkten. Nach fünf Jahren profitablem Wachstum in Deutschland knüpft Ford damit im ersten Quartal 2018 nahtlos an die Erfolgsgeschichte an.

Treiber des Erfolgs waren im März die Modelle EcoSport (1.637 Zulassungen), Fiesta (4.595), Focus (7.186) und Kuga (4.628). Auch die Nachfrage im Handel nach den neuesten und seit kurzem für Kunden bestellbaren Modellen Fiesta Active und Ka+ ist erfreulich stark.

„Wir waren in den ersten drei Monaten dieses Jahres mit exzellenten Verkaufsergebnissen und einer starken Nachfrage bei den Kunden unterwegs“, sagt Wolfgang Kopplin, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. „Erklärtes Ziel ist es, im sechsten Jahr in Folge zu wachsen. Die Basis dafür ist gelegt und die bereits vor der Tür stehenden neuen Produkte – Mustang, Fiesta Active und ST-Line und Ka+ Active – werden unsere Ziele im kommenden Quartal unterstützen.“

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Quellenangaben

Textquelle:Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6955/3907741
Newsroom:Ford-Werke GmbH
Pressekontakt:Kontakt: Beate Falk
Ford-Werke GmbH
Telefon 0221/90-17507
bfalk3@ford.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen Berlin (ots) - Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch es gibt Routen in Europa, bei denen eine Bahn- oder Busfahrt anstelle des Fliegers auch noch schneller ist und die Reisezeit um bis zu über drei Stunden verkürzt. GoEuro, die Reiseplattform für Bahn, Bus und Flug, zeigt nun Routen in Europa, die Zeit sparen und umweltfreundlicher sind. Diese wurden unter Berücksichtigung des Flughafen-Transfers, der Sicherheitskontrollen am Flughafen, des CO2-Verbrauchs und der Reisezeiten ermittelt. Auf der Route London - Paris können Passagiere i...
Deutsche Umwelthilfe präsentiert neue Abgasmessungen von aktuellen Diesel-Pkw Euro 6: … -- mehr Informationen http://ots.de/agnycA -- Berlin (ots) - Wintermessungen zeigen hohe Stickoxidemissionen bei niedrigen Außentemperaturen - Kein einziger der 15 untersuchten Diesel-Pkw hielt die Stickoxid-Grenzwerte bei Straßenmessungen der DUH ein - Ergebnisse unterstreichen die zwingende Notwendigkeit wirksamer technischer Nachrüstung sowie von Fahrverboten für alle Diesel, die die Grenzwerte nicht im Realbetrieb einhalten - Auch nach Software-Updates sind noch temperaturgesteuerte Abschalteinrichtungen vorhanden Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat in ihrem Emissions-Kontroll-Institut (EKI...
IVW I2018: Ein Plus von 138.000 Exemplaren für die Apotheken Umschau Baierbrunn (ots) - Die Apotheken Umschau-Titelkombi A+B hat ihre verkaufte Auflage im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert: Das Gesundheitsmagazin legte laut den heute veröffentlichten IVW-Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um exakt 138.068 Exemplare zu (plus 1,5 Prozent) und kommt damit auf eine monatlich verkaufte Auflage von 9.300.035 Exemplaren. Damit baut das Magazin seine Marktführerschaft als Deutschlands führendes Gesundheitsmagazin weiter aus. Mit dem Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. (MVDA) setzt nun ein weiterer starker Marktpartner auf die ...
Tags:,