Faszination Verschwörungstheorien: Richard David Precht im Gespräch mit Harald Lesch im ZDF

Mainz (ots) –

Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Vor allem im Netz: Die erste Mondlandung habe nie stattgefunden, Nine-Eleven sei das Werk der CIA und die Erde flach. Über „Verschwörungstheorien – Erfundene Wahrheiten“ spricht Richard David Precht in seiner ZDF-Sendung „Precht“ am Sonntag, 8. April 2018, 0.00 Uhr, mit dem Physiker, Philosophen und ZDF-Moderator („Leschs Kosmos“) Professor Harald Lesch.

In der Geschichte dienten Verschwörungstheorien Herrschenden dazu, Handlungen zu legitimieren oder Feindbilder zu installieren. Und auch heute soll die Realität mit „alternativen Fakten“ manipuliert werden. Wie passen Verschwörungstheorien ins aufgeklärte 21. Jahrhundert? Haben Verschwörungstheoretiker nur eine gesunde und begründete Skepsis, oder leiden sie an Realitätsverlust, fragt Richard David Precht seinen Gast Harald Lesch. Warum misstrauen immer mehr Menschen den „offiziellen“ Wahrheiten? Provozieren aufgedeckte „echte“ Verschwörungen wie die Bankenkrise oder die Abgasmanipulationen, so Precht, absurde Theorien? Braucht der Mensch vielleicht ein emotionales, gar irrationales Gegengewicht gegen die Vernunft der Aufklärung?

https://zdf.de/gesellschaft/precht

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/precht

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Juliane Eirich
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3907905
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Constantin Film ist erneut doppelter „Branchentiger“ München (ots) - Constantin Film ist doppelter "Branchentiger" des letzten Jahres und sichert sich damit bei der Vergabe der Referenzmittel der Filmförderungsanstalt (FFA) zum wiederholten Male die Auszeichnung als erfolgreichster Produzent und Verleiher. In der Kategorie "Produktion" steht das Münchner Unternehmen zum elften Mal an der Spitze der deutschen Produktionsunternehmen, in der Kategorie "Verleih" sogar bereits zum zwölften Mal. Möglich gemacht haben diesen Erfolg u.a. Eigenproduktionen wie FACK JU GÖHTE 3, DAS PUBERTIER, GRIESSNOCKERLAFFÄRE und DIESES BESCHEUERTE HERZ. Als Filmproduz...
„Oh wie schön ist Ehrenfeld“: „NEO MAGAZIN ROYALE“ mit Kindern Mainz (ots) - Jan Böhmermann stellt sich in seinem nächsten NEO MAGAZIN ROYALE dem Endgegner des Humors: den Kindern. ZDFneo zeigt die Sendung "Oh wie schön ist Ehrenfeld" an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 10. Mai 2018, um 22.15 Uhr. In der ZDFmediathek ist die Sendung am Sendetag bereits ab 10.00 Uhr abrufbar. Das ZDF zeigt die Show am Freitag, 11. Mai 2018, um 0.00 Uhr. "Wir wollten endlich mal ein 'NEO MAGAZIN ROYALE' machen, das man sich auch mit der ganzen Familie anschauen kann. Okay, vielleicht nicht unbedingt mit der eigenen Familie, aber anschauen auf jeden Fall", so ZDFneo-Moderato...
„Sky Cinema Luc Besson HD“: Sky feiert den französischen Kino-Visionär ab diesem Freitag mit … Unterföhring (ots) - - Pop-up Sender "Sky Cinema Luc Besson HD" zeigt von 4. bis 13. Mai 16 Hits von Luc Besson rund um die Uhr - "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" als exklusive deutsche TV-Premiere am 6. Mai auf "Sky Cinema Luc Besson HD" - Von Luc Bessons ersten Meisterwerken "Subway", "Im Rausch der Tiefe", "Nikita", "Leon - Der Profi" und "Das fünfte Element" bis zu den von ihm geschriebenen und produzierten Blockbustern wie den ersten drei "Taxi"-Actionfilmen und "96 Hours - Taken 2" - Viele Hits von "Sky Cinema Luc Besson HD" auch räumlich und zeitlich flexibel auf Sky Go, Sky ...