SPD-Plan: Schulze soll Spitzenkandidatin für NRW-Landtagswahl 2022 werden

Köln (ots) – Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird als mögliche Spitzenkandidatin der NRW-SPD für die Landtagswahl im Jahr 2022 gehandelt. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag-Ausgabe). Das Personalpaket der Parteispitze, das in der SPD derzeit für Unruhe sorgt, solle den Weg für die Kandidatur der bisherigen Generalsekretärin ebnen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf SPD-Kreise. Ein Landtagsabgeordneter wird mit den Worten zitiert: „Das vorgesehene Spitzenpersonal würde als Platzhalter für Schulze fungieren.“ Voraussetzung für die Nominierung sei allerdings, dass die Politikerin aus Münster in der Bundesregierung eine erfolgreiche Arbeit leiste.

Die NRW-SPD setzt darauf, dass Schulze als Mitglied der Bundesregierung künftig medial stark präsent sein wird. Ein hoher Bekanntheitsgrad würde die Chancen der Kandidatin in einem möglichen Duell gegen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) deutlich erhöhen. In dem von der Parteispitze vorgeschlagenen Personalpaket sollen Sebastian Hartmann als Parteivorsitzender und Marc Herter als Fraktionschef an Mitte dieses Jahres das neue Spitzenduo der NRW-SPD bilden. Beide würden aber wohl eigene Ambitionen zurückstellen, wenn Schulze den Anspruch auf die Spitzenkandidatur erhebe, sagte ein Mitglied des SPD-Landesvorstands dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Quellenangaben

Textquelle:Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66749/3908061
Newsroom:Kölner Stadt-Anzeiger
Pressekontakt:Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Das könnte Sie auch interessieren:

Kein Gipfelsturm Frankfurt (ots) - Die Bundesregierung hat noch Zeit, bevor eine Bilanz der ersten 100 Tage gezogen werden kann. Doch es lässt sich bereits feststellen, dass die große Koalition mäßig aus den Startlöchern gekommen ist. Und dass die Beteiligten dazu neigen, sich gegenseitig ein Bein zu stellen. Oder gelegentlich der Einzelne sich selbst. Die innerkoalitionäre Sabotage, insbesondere ein Werk der CSU, wirkt auf viele Menschen im Land abschreckend. Die Selbstbeschädigung, seit Jahren eine Paradedisziplin der SPD, erscheint mal fast schon komisch, mal fürchterlich traurig. Aber nie überzeugend. Neun...
12.395 Anfragen zu Psychotherapieplätzen in Niedersachsen – Kassenärztliche Vereinigung hält … Osnabrück (ots) - Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen: Terminservicestelle überflüssig "Vermittlung löst Problem nicht" - 12.395 Anfragen im ersten Jahr - Grüne: "Bedarfsplanung muss grundlegend reformiert werden" Osnabrück. Im ersten Jahr nach ihrer Einrichtung sind bei der Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) 12.395 Anfragen zu Psychotherapieplätzen eingegangen. Das teilte die KVN auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) mit. Vermittelt wurden am Ende jedoch nur 6843 Menschen, darunter 159 Erwachsene sowie 26 Kinder und Jugendliche, die...
EU-Terminvorschau vom 22. bis 29. April 2018 Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Sonntag, 22. April Hannover: EU-Kommission auf Hannover Messe (bis 26.04.) Seitens der Kommission nehmen an der diesjährigen Hannover Messe Kommissionsvizepräsident Maros Sefcovic, EU-Haushaltskommissar Oettinger, EU-Industriekommissarin Elzbiet...
Tags: