Openlink und Powel gehen Partnerschaft ein, um Strom- und Gasunternehmen in Europa Lösungen für …

Berlin und Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) – Openlink, ein Unternehmen der ION Investment Group und ein weltweit führender Anbieter von Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen, gab heute seine Partnerschaft mit Powel AS bekannt, die dazu dienen soll, den wachsenden Bedarf an ausgefeilten Lösungen für den algorithmischen Intraday-Handel und Planungslösungen für den Gas- und Stromhandel auf den europäischen Energiemärkten anzugehen. Powel ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für Energie- und Versorgungsunternehmen sowie Anbieter von kritischen Infrastrukturdiensten.

Durch diese Partnerschaft können Kunden von dem Mehrwert von Endur, der ETRM-Plattform (Energy Trading and Risk Management) von Openlink, profitieren, in Zusammenarbeit mit der Powel Intraday Trading-Lösung und der Powel DeltaXE-Lösung für Strom- und Gashandel/Logistik. Die Zusammenarbeit von Openlink und Powel hat ihren Ursprung in großen Veränderungen in der europäischen Energiebranche: Der Bedarf an erneuerbaren Energien steigt und der grenzüberschreitende Intraday-Handel mit Strom und Gas erfordert die Geschwindigkeit und Genauigkeit von algorithmischen Handelsmethoden.

Openlink und Powel werden sich bei den Verpflichtungen gegenüber ihren Kunden zusammentun, um Produktfunktionen und Systemintegrationsprozesse aneinander auszurichten und komplementäres Fachwissen in der Energiebranche sowie professionelle Dienstleistungen in diesem Bereich in jedes Projekt einzubringen. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, die Eigentumsgesamtkosten (Total Cost of Ownership, kurz: TCO) der Kunden zu reduzieren, Arbeitsabläufe zu optimieren, die Anpassung an sich ändernde Vorschriften vorzunehmen und die Implementierungszeiten zu verkürzen.

Stefan Zähringer, Geschäftsführer der Powel AG in der Schweiz, sagte: „Alle Kunden möchten die Geschwindigkeit und die Automatisierung bei ihren täglichen kurzfristigen Strom- und Gashandelsgeschäften erhöhen. Die Partnerschaft von Powel mit Openlink ist hierfür ideal. Openlink bietet die beste ETRM-Lösung seiner Klasse. Die automatische Planungslösung von Powel adressiert die Komplexität der physischen Märkte und unsere algorithmische Intraday Trading-Lösung beschleunigt die Leistung und bietet mit einem White-Box-Ansatz Flexibilität.“

Openlink und Powel haben gemeinsame Beziehungen zu führenden Energieunternehmen und mittelständischen Unternehmen; sie arbeiten zusammen an Projekten von Kunden, die bereits das kombinierte Produktset implementiert haben und messbare Verbesserungen in Handels- und Planungseffizienz und -genauigkeit verzeichnen. Standardisierung und Automatisierung des kombinierten Lösungssets – beim Kunden vor Ort oder als Cloud-Service verfügbar – eliminiert einen erheblichen Wartungsaufwand für die Kunden.

„Openlink freut sich nach einer umfangreichen Überprüfung des Marktes über die Zusammenarbeit mit Powel. Unser kombiniertes Produktset hilft unseren Kunden, einen bedeutenden Geschäftswert aus ihren Handels- und Planungsoperationen zu ziehen“, so André Jäger, Senior-Vizepräsident des Bereichs Produktmanagement bei Openlink. „Wir teilen auch eine Vision, wie Strom- und Gasunternehmen sich für die Zukunft wettbewerbsfähig positionieren können.“

Informationen zu Powel

Powel AS, mit Hauptsitz in Trondheim, Norwegen, ist ein innovatives Unternehmen und ein Marktführer in den Bereichen Optimierung der Erzeugung, grenzüberschreitender Handel und Planung, intelligente Messsysteme, Netzbetrieb und Wassermanagement-Lösungen. Powel wurde 1996 gegründet und ist ein Unternehmen in Privatbesitz mit 500 Mitarbeitern in Büros in Norwegen, Schweden, Dänemark, der Schweiz, Deutschland, Polen, der Türkei und Chile. Die Powel AG in der Schweiz (früher Delta Energy Solution AG und seit 2013 Teil von Powel) ist das Kompetenzzentrum für europäische Strom- und Gashandels- sowie Logistiklösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.powel.com.

Informationen zu Openlink

Openlink (www.openlink.com), ein Unternehmen der ION Investment Group, ist ein Anbieter preisgekrönter Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen für Energie- und Rohstoffunternehmen sowie Finanzdienstleister – beim Kunden vor Ort und über die Openlink Cloud.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/632056/Openlink_Financial_ LLC_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Openlink, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130173/3908084
Newsroom:Openlink
Pressekontakt:Klaus Kiske
Powel AG
+41 61 270 84 40
klaus.kiske@powel.ch

Sehra Eusufzai
Openlink
+1.212.641.8790
sehra.eusufzai@openlink.com

Das könnte Sie auch interessieren:

ALOG kann mit Hilfe von Infortrend 40 Millionen Bestellungen pro Tag bei Chinas größten … Neu-Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) - Infortrend (https://www.info rtrend.com/UrlCounter/DE/PR/ALOG/20180504001?re=/de/Home)® Technology, Inc., ein führender Anbieter von Datenspeicherlösungen für den Enterprise-Bereich, gab heute bekannt, dass ALOG Technology Co., Ltd, ein maßgeblicher chinesischer E-Logistik-Lösungsanbieter für Alibabas Supermarkt Tmall, EonStor DS 3016R (https://www.infortre nd.com/UrlCounter/DE/PR/ALOG/20180504002?re=/de/products/families/ESD S/3000)-Subsysteme zum Aufbau seiner intelligenten Lagerinformationssysteme und für das Hosting seiner wichtigsten Datenbank einsetz...
Roadstar.ai erhält A-Runden Finanzierung von 128 Millionen Dollar und kündet erste Generation von … Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Roadstar.ai, Weltmarktführer auf dem Gebiet der autonomen Technik auf Level 4-Niveau, meldete am 15. Mai eine A-Runden Finanzierung von 128 Millionen USD unter der Leitung von Wu Capital, der Shenzhen Capital Group, Yunqi Partners, CMB International Capital sowie Vision Plus Capital. Zeitgleich mit der Meldung bringt Roadstar.ai "Aries" auf den Markt, die erste Technologie-Ausrüstung des Unternehmens für selbstständiges Fahren, wobei es sich um die erste Einkabellösung mit den kostengünstigsten in China produzierten LiDARs für autonomes Fahren handelt. "Aries...
SOC 2 TYP II Bericht für Claranet: ISAE 3402-Auditoren bestätigen höchste Sicherheit im internen … Frankfurt/Main (ots) - Der Managed Service Provider Claranet hat sich erfolgreich einem Audit gemäß der internationalen Norm für interne Kontrollsysteme ISAE 3402 (International Standards for Assurance Engagements) unterzogen und einen SOC 2 (Service Organization Control) TYP II Bericht erhalten. Service Provider, die ihren Kunden Anwendungen und IT-Services zur Verfügung stellen, bestätigen damit, dass sie hinsichtlich der an sie ausgelagerten rechnungsrelevanten Geschäftsprozesse über ein effizientes, internes Kontrollsystem verfügen. Die Auditoren bescheinigen Claranet zudem eine Konformitä...