„I have a Blei-Foot!“ Die „Trucker Babes“ steigen wieder auf den Bock – ab Sonntag, 8. April 2018, …

Unterföhring (ots) –

4.160 PS. 87 Jahre Erfahrung am Steuer. Acht Frauen. Anne, Christina, Lissy, Bettina, Annette, Manuela, Katrin und Jana – sie alle verbindet die große Leidenschaft für ihren Job: Lkw-Fahren. Dabei behaupten sie sich in einer harten Männer-Domäne und verlieren nie den Spaß. Ihre Routen sind grenzenlos, die „Trucker Babes“ fahren durch Deutschland, Europa oder auf fernen Kontinenten. So erfüllt sich Lissy ihren großen Traum, einmal in Australien einen Truck zu fahren. Die 36-Jährige ist trotz Linksverkehr voller Tatendrang. „I have a Blei-Foot“, freut sie sich auf das Abenteuer. Die neuen Folgen der Reportagereihe „Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand“ begleiten Lissy und die sieben anderen taffen Lkw-Fahrerinnen in ihrem spannenden Arbeitsalltag – ab Sonntag, 8. April 2018, um 20:15 Uhr bei kabel eins.

Die „Trucker Babes“:

Anne (31): „Die Coole“ aus Eichsfeld (Thüringen), Lkw-Fahrerin seit neun Jahren, ihr Truck: 480 PS Annette (52): „Der Haudegen“ aus Pforzheim (Baden-Württemberg), Lkw-Fahrerin seit 23 Jahren, ihr Truck: 620 PS Christina (32): „Die Prinzessin“ aus Tegernsee (Bayern), Lkw-Fahrerin seit sechs Jahren, ihr Truck: 580 PS Jana (41): „Die Chaos-Queen“ aus Kalbach (Hessen), Lkw-Fahrerin seit 16 Jahren, ihr Truck: 450 PS Katrin (31): „Das Küken“ aus Hirtscheid (Rheinland-Pfalz), Lkw-Fahrerin seit drei Jahren, ihr Truck: 450 PS Lissy (36): „Die Pink Lady“ aus Villanders (Südtirol), Lkw-Fahrerin seit 15 Jahren, ihr Truck: 730 PS Manuela (26): „Die Entdeckerin“ aus Zaltbommel (Niederlande), Lkw-Fahrerin seit acht Jahren, ihr Truck: 450 PS Bettina (56): „Die Schlagerlady“ aus Absteinach (Hessen), Lkw-Fahrerin seit sieben Jahren, ihr Truck: 400 PS

Die „Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand“ ab Sonntag, 8. April 2018, um 20:15 Uhr bei kabel eins

Alle Infos zu den „Trucker Babes“ gibt es hier: truckerbabes.romplett.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/kabel eins
Textquelle:kabel eins, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7841/3908326
Newsroom:kabel eins
Pressekontakt:ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Michael Ulich
Tel. +49 [89] 9507-7296 Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Clarissa Schreiner Tel. +49 [89] 9507-1191
Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinerei im Schlachthof: „ZDFzoom“ über Tierschutzverstöße Mainz (ots) - In Schlachthöfen spielen sich immer wieder brutale Szenen ab. Monatelang hat "ZDFzoom" in der Branche recherchiert - auch undercover. Autorin Tanja von Ungern-Sternberg ist auf mangelhafte Kontrollen, Tierschutzverstöße und Lobbyismus gestoßen und fragt: Wieso werden Tierrechte mit Füßen getreten, und was unternimmt die Politik dagegen? Am Mittwoch, 9. Mai 2018, 22.45 Uhr, berichtet "ZDFzoom" über "Schweinerei im Schlachthof - Das Geschäft mit dem Tod." Gut ein Jahr ist vergangen, seit Aktivisten in einem Schlachthof in Fürstenfeldbruck Missstände aufgedeckt haben: Mit Betäubungs...
Freiberufler und Selbständige fahren am liebsten Cabrio München (ots) - - Viele Cabrios in Hamburg, wenige in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen - Cabrio-Anteil im Westen Deutschlands doppelt so hoch wie im Osten - Cabriolets meistens ganzjährig unterwegs Cabrios sind bei einigen Berufsgruppen besonders beliebt. Vor allem Freiberufler wie z. B. Programmierer, Anwälte, Architekten, Schriftsteller oder Psychologen versichern mit einem Anteil von 5,7 Prozent häufig Pkw ohne Verdeck. Auch bei Selbstständigen ist der durchschnittliche Cabrio-Anteil mit 4,5 Prozent besonders hoch.* Cabrios sind vergleichsweise selten auf deutschen Straß...
„Abendschau“-Moderatorin Cathrin Böhme verabschiedet sich vom Bildschirm Berlin (ots) - Cathrin Böhme, Gesicht und Stimme der Berliner "Abendschau" seit 1997, wechselt in der erfolgreichsten Fernsehsendung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) die Seiten: Vom Spätsommer an arbeitet Böhme nicht mehr vor, sondern hinter der Kamera für die wichtigste Nachrichtensendung der Hauptstadt. Ihr "Lebewohl" aus dem Studio sagt sie am 2. September, einen Tag nach der Jubiläumssendung zum 60. Geburtstag der "Abendschau", die sie auch moderieren wird. Cathrin Böhme: "Die 'Abendschau' wird 60. Was für ein Jubiläum! Für mich zugleich, nach reiflicher Überlegung, der beste Zeitpunk...