„Der Lissabon-Krimi: Der Tote in der Brandung“: Tagessieg für den „DonnerstagsKrimi im Ersten“

München (ots) – Grimme-Preisträger Jürgen Tarrach und Newcomerin Vidina Popov ermitteln auch nächsten Donnerstag als ungleiches Verteidigerduo in „Der Lissabon-Krimi: Alte Rechnungen“.

5,77 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 17,9 %, begleiteten Jürgen Tarrach als eigenwilligen Strafverteidiger Eduardo Silva und Vidina Popov als seine Assistentin Marcia Amaya am gestrigen Donnerstagabend bei ihren Ermittlungen in der portugiesischen Sehnsuchts-Metropole Lissabon. Das gegensätzliche Duo sah sich in der Auftaktepisode der neuen DonnerstagsKrimi-Reihe „Der Lissabon-Krimi: Der Tote in der Brandung“ mit einem hoffnungslos scheinenden Fall konfrontiert und lernte, sich gemeinsam zu behaupten. In weiteren Rollen spielten Christoph Schechinger, Katharina Pichler, Nicole Gerdon, Alexandra Gottschlich, Luis Lucas, André Gago, Anton Weil, Pedro Lacerda, Guilherme Filipe, Luísa Cruz, Carminho Coelho, Inês Costa, Márcia Breia u.v.a.

Auch nächste Woche, am Donnerstag, 12. April 2018, gerät Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) um 20:15 Uhr in ein Dilemma zwischen Recht und Gerechtigkeit: In „Der Lissabon-Krimi: Alte Rechnungen“ ringt der Strafverteidiger mit der Versuchung, sein Berufsethos über Bord zu werfen, um Verbrecherboss Tiago Zarco (André Gago) endlich das Handwerk zu legen. Seine Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov) bemüht sich nach Kräften, ihn davon abzuhalten, die Anwaltszulassung durch einen Racheplan zu gefährden. Martin Eigler führte im zweiten „Lissabon-Krimi“ Regie. Das besondere Flair der Metropole am Tejo fing Kameramann Christoph Chassée in atmosphärischen Bildern ein.

„Der Lissabon-Krimi“ ist eine Produktion von Polyphon Pictures (Produzentin: Sabine Tettenborn) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Gedreht wurde im September und Oktober 2016 und 2017 in Lissabon (Portugal). Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto) und Sascha Schwingel (ARD Degeto).

Weitere Informationen unter http://www.daserste.de/unterhaltung/film/ der-lissabon-krimi/index.html. Die Pressemappe zum Film finden akkreditierte Journalisten im Pressedienst Das Erste (https://presse.daserste.de) zum Download. Fotos über www.ard-foto.de OTöne von Jürgen Tarrach und Vidina Popov und RadioKits: https://www.ardtvaudio.de/beitrag/4244 und https://www.ardtvaudio.de/beitrag/4260

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3909244
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-42887
E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de
Kerstin Fuchs
ARD Degeto
Tel.: 0173/5357048
E-Mail: kerstin.fuchs@fuchsundfreunde.com
Michaela Niemeyer
Michaela Niemeyer Media
Tel.: 030/944 06 149
E-Mail: mail@michaelaniemeyer.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Vera Int-Veen exklusiv in Closer: „Ich war schon immer dick – und bin auch immer gerne so gewesen.“ Hamburg (ots) - Pfundige Fachverkäuferin, adipöse Angestellte oder stattliche Schönheit. Solche Wortkreationen hört man bei "Schwiegertochter gesucht" öfter - und das ausgerechnet von Vera Int-Veen (50). Exklusiv in Closer (EVT. 25.4.) legt die Moderatorin ihre Body-Beichte ab. Die Anspielungen in "Schwiegertochter gesucht" sind keinesfalls abwertend gemeint - das ist Vera Int-Veen wichtig. Schließlich gehen nicht viele Frauen so offen mit ihrem Übergewicht um wie sie: "Aus eigener Erfahrung weiß ich ja sehr gut, was Übergewicht bedeutet." Doch ihr sei es wichtig, anderen Frauen stets zu vermi...
Udo Jürgens: Einigung im Erbstreit Hamburg (ots) - Dreieinhalb Jahre nach dem Tod von Udo Jürgens haben sich seine Erben über die Verteilung des Nachlasses geeinigt. Das sagt John Jürgens, 54, diese Woche in GALA (Heft 18/2018, EVT 26.04.2018). "Wir sind auf dem besten Weg, demnächst ein Ende zu finden. Es besteht eine gute Einigkeit. Jetzt geht es nur noch um formelle Dinge", so der Sohn des legendären Entertainers. Die Aufteilung des auf 60 Millionen Euro geschätzten Erbes verteilt sich auf die Geschwister John und Jenny Jürgens, 51, deren Halbschwestern Sonja Jürgens, 52, und Gloria Burda, 23, sowie auf Michaela Moritz, der ...
„ttt – titel thesen temperamente“ (BR) am Sonntag, 13. Mai 2018, um 23.35 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: Nichts ist, wie es scheint! Die Mondlandung - hat nie stattgefunden. 9/11 - ein Komplott der Regierung G. W. Bush. Verschwörungstheorien gibt es zu beinahe jedem historischen Ereignis - vor allem dann, wenn es unfassbar erscheint. Aktuell feiert die Verschwörungstheorie durch das Internet und die sozialen Medien ein Comeback, eine Art Relegitimierung. Der Tübinger Amerikanist Michael Butter erklärt nun in einem Buch die Mechanismen, nach denen Verschwörungstheorien funktionieren. Und er zeigt auf, welche Auswirkungen sie auf unsere Demokratie haben. Amerik...