Objectway in Gartner-Report erwähnt

Mailand (ots/PRNewswire) –

Objectway wurde erwähnt in „Banker’s Guides to Wealth Management Front-Office Systems, and Mid- and Back-Office Systems“ (Bankers Anleitungen zu Front-Office-, Mid- und Back-Office-Systemen zur Vermögensverwaltung) und in „Best Practices for WM CIOs Leverage Fintechs for Competitive Advantage“ (Beste Praktiken für WM CIOs, Finanztechnologien zum Wettbewerbsvorteil zu nutzen)

Gartner, das weltführende Unternehmen für IT-Forschung und Beratung, zitierte Objectway in drei Forschungsberichten, der „Banker’s Guide to Wealth Management Front-Office Systems“,[1] der „Banker’s Guide to Mid- and Back-Office Systems“[2] und „Best Practices for WM CIOs Leverage Fintechs for Competitive Advantage“.[3]

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/662702/Objectway_Logo.jpg )

In den „Banker’s Guides to Wealth Management Front, Mid- and Back-Office Systems“ bewertete Gartner 23 weltweit repräsentative Anbieter von Front-und Back-Office-Systemen zur Vermögensverwaltung Die erste Anleitung empfiehlt: „CIOs, die Abläufe und Architekturen für das digitale Vermögensverwaltungsunternehmen entwickeln, sollen: eine holistische Kundenansicht erstellen, um Service und Beraterproduktivität zu verbessern, indem sie sich auf Front-Office-System-Anbieter konzentrieren, die die Integration von Daten aus CRM, Finanzplanung, Portfolio-Management und Antrags-Workflow-Anwendungen mit einschließen oder unterstützen.“ Der zweite Bericht empfiehlt: „CIOs, die Abläufe und Architekturen für das digitale Vermögensverwaltungsunternehmen entwickeln, sollen: die Eignung der Angebote des Anbieter-Mid-und-Back-Office-Systems für die speziellen Bedürfnisse ihres Unternehmens feststellen, indem sie anhand der Gartner-Umfragedaten die funktionalen Fähigkeiten der Anbieter in fünf wichtigen Bereichen auswerten – Berichterstattung, Compliance, Auftragsmanagement, Datenverwaltung und andere Funktionalität.“

Im Rahmen der Banker’s Guide to Front-Office Systems, wurden Objectway-Produkte in der Umfrage behandelt.

„Wir glauben, dass unsere modulare und skalierbare Plattform Objectway Extend beide Front-Office-Kapazitäten abdeckt, nämlich aktuelle und digital bewusste Kunden auf persönlichere und proaktive Art und Weise anzusprechen sowie die oben erwähnten Back-Office-Funktionalitäten, die kritisch für die Unterstützung der Produktivität, Profitabilität und Betriebseffizienz von Vermögensverwaltungsunternehmen sind,“ sagte Luigi Marciano, Objectway CEO.

Objectway wurde darüber hinaus im Bericht „Best Practices for WM CIOs to Leverage Fintechs for Competitive Advantage“ erwähnt. Der Bericht stellt vier wichtige Bereiche heraus, auf denen Finanztechnologie Vermögensverwaltung beeinflussen kann: Kundengewinn und -unterstützung; Investitionsforschung und Verwaltung; Produktivität des Beziehungsmanagers sowie Steuerung, Risikomanagement und Compliance.

„Wir sehen diese Erwähnung stolz als das Ergebnis unserer Arbeit dabei an, die Effizienz des Beziehungsmanagers in Bereichen wie dem Aufbau von Investitionsportfolios, der Investitionsperformance, Analytik, Multi-Kanal-Engagement und Berichterstattung zu verbessern“, fügte Marciano hinzu.

[1] Gartner, „Banker’s Guide to Wealth Management Front-Office Systems“, Chuck Thomas, 21. November 2017.

[2] Gartner, „Banker’s Guide to Wealth Management Mid- and Back-Office Systems“, Chuck Thomas, 21. November 2017.

[3] Gartner, „Best Practices for WM CIOs to Leverage Fintechs for Competitive Advantage“, Chuck Thomas, 15. September 2017.

Besuchen Sie Objectway.com

mktg@objectway.com

Quellenangaben

Textquelle:Objectway Financial Software, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/107549/3909634
Newsroom:Objectway Financial Software
Pressekontakt:Maya Abdelaziz
+39-348-406-8142
maya.abdelaziz@objectway.com

Das könnte Sie auch interessieren:

OMFIF Global Public Investor-Bericht: Wirtschaftliche Erholung und Aktienrally erhöhen das … London (ots/PRNewswire) - Dank der weltweiten wirtschaftlichen Erholung und des Aufwärtstrends im Aktienmarkt erhöhte sich im Jahr 2017 das Vermögen öffentlicher Banken, Staatsfonds und Pensionsfonds um 2,5 Bio. USD. Dies geht aus dem Global Public Investor (GPI)-Bericht hervor, der jährlich von OMFIF, einem in London und Singapur ansässigen Think Tank, veröffentlicht wird. Das Wachstum von 2,5 Bio. USD bedeutet einen Anstieg um 7,3 % im Vergleich zu 2016 auf 36,2 Bio. USD und ist damit das bislang höchste verzeichnete Wachstum der letzten fünf Jahre, in denen OMFIF Vermögenswerte aufzeichnet,...
Haier stellt auf der Hannover MESSE COSMOPlat vor und beweist Kreativität der Weltklasse bei … Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) - Haier, die führende Haushaltsgerätemarke der Welt, stellt auf der Hannover Messe 2018 COSMOPlat vor, seine preisgekrönte industrielle Internetplattform, und trägt mit seiner Originalität der Weltklasse zur weltweiten intelligenten Fertigung bei. COSMOPlat wurde unabhängig von Haier entwickelt und ist eine kreative und umfassende Lösung für kundenspezifische Massenfertigung, die die globale industrielle Lieferkette verwandeln könnte, da Unternehmen im digitalen Zeitalter zunehmend individualistische Kunden zufriedenstellen müssen. "Wir sind stolz darauf,...
Debatte über europäische Einlagensicherung ist nicht zielführend München (ots) - Bayerns Volksbanken und Raiffeisenbanken halten die Debatte über eine gemeinschaftliche EU-Einlagensicherung für nicht zielführend. "Es ist falsch, jetzt in Europa über das Vergemeinschaften von Risiken zu sprechen", sagt Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB). "Vielmehr müssen die immensen, in den Bankbilanzen liegenden Risiken abgebaut werden. Das ist eine Herkulesaufgabe, die in einigen Staaten einen langen Atem und konsequentes Handeln erfordert." Von der Bundesregierung erwartet der Verband, dass sie die Forderung nach einem Risikoabbau beim heutig...