Girokonto-Vergleich: Nur biallo.de bildet Markt zum größten Teil ab

Schondorf am Ammersee (ots) – Verbraucherschützer werfen Vergleichsportalen vor, Rankings von Girokonto-Anbietern seien lückenhaft und nicht objektiv. Biallo.de listet gut 1000 Geldinstitute und legt alle Bewertungskriterien offen.

Die Bundesregierung will, dass Verbraucher die Konditionen für Girokonten im Internet umfassend und nach transparenten Kriterien vergleichen können. Ein staatliches Zertifikat soll künftig zeigen, ob ein Vergleichsportal die Voraussetzungen dafür erfüllt. Hintergrund: Der Verbraucherzentrale Bundesverband ist auf Basis einer Studie zu dem Schluss gekommen, Vergleichsportale informierten weder umfassend noch objektiv. Ihre Kritik haben die Verbraucherschützer jetzt erneut bekräftigt.

Bereits im Frühjahr 2017 hat biallo.de einen bundesweiten Girokonto-Test gestartet. Seither nehmen die Biallo-Tester regelmäßig alle verfügbaren Daten von Sparkassen, Genossenschafts- und Privatbanken unter die Lupe. Der Online-Vergleich schließt fast alle 400 Sparkassen ein; hinzukommen 550 der rund 900 Genossenschaftsbanken – das sind Volks- und Raiffeisenbanken sowie PSD- und Sparda-Banken. Sparkassen und genossenschaftliche Institute zusammen betrachtet, deckt der Vergleich gut 70 Prozent dieses Marktangebotes ab. Des Weiteren sind bei biallo.de die Daten aller Direktbanken und überregionaler Privatbanken enthalten.

Kein anderer Girokonto-Vergleich bildet den Markt so weitgehend ab. Zum Vergleich: Die Stiftung Warentest hat in ihrer Untersuchung vergangenes Jahr nur 245 Kontomodelle von 110 Geldinstituten berücksichtigt.

Biallo.de ermöglicht es Nutzern, sich gezielt über Angebote in ihrer Heimatregion zu informieren. Dazu gibt es eine regionale Suchoption: Nutzer können ihre Postleitzahl eingeben, der Vergleich listet dann Kontomodelle von Banken und Sparkassen im Umkreis von 50 Kilometern auf. Wer beispielsweise in Bremen sucht, erfährt auch, welche Konditionen kleine Institute wie die Volksbank Oyten oder die Kreissparkasse Osterholz bieten.

Ob überregional agierende Bank oder kleines Geldhaus am Land, ob Kooperationspartner oder nicht – zu allen Anbietern verlinkt biallo.de. Die voreingestellte Sortierung der Trefferliste orientiert sich allein an den Testkriterien. Das sind: Kontoführungsgebühr, Preis für Überweisungen, Preis für die Girocard, Höhe des Dispozinses sowie Bargeldversorgung per Geldautomaten. Wie bewertet wird und wie einzelne Kriterien gewichtet werden, ist im Detail einsehbar. Nicht zuletzt können Nutzer die Trefferliste nach einzelnen Kriterien frei sortieren.

Umfassender, transparenter, objektiver, sprich verbraucherfreundlicher lässt sich ein Girokonto-Vergleich aktuell kaum gestalten.

Über uns: Die Biallo & Team GmbH zählt mit ihren Marken biallo.de und geldsparen.de zu den führenden Anbietern für unabhängige Finanz- und Verbraucherinformation. Wir bieten aktuelle journalistische Informationen zu den Themen Geldanlage, Baufinanzierung, Kredite, Konten & Karten, Versicherungen, Rente & Vorsorge, Telefon & Internet, Energie, Recht & Steuern und Soziales. Unsere Beiträge erscheinen in zahlreichen regionalen und überregionalen Tageszeitungen. Nutzer profitieren zusätzlich von 70, davon rund 40 selbst entwickelten, unabhängigen, kostenlosen Rechentools und Finanzvergleichen, welche die Entscheidung bei vielen Geldfragen erleichtern. Die zugrunde liegenden Daten werden täglich aktualisiert. Der Biallo-Index liefert einen schnellen umfassenden Überblick über den Finanzmarkt aus Verbrauchersicht: Wir bieten zahlreiche Indizes zu Baugeld, Tagesgeld, Festgeld, Sparbriefen und Ratenkrediten. In die Biallo-Indizes fließen aktuell rund 5.500 Datensätze ein, die den Geldmarkt für Verbraucher weitestmöglich abbilden. Was die Erlösquellen angeht, sind wir transparent. Wie wir uns finanzieren, haben wir unter www.biallo.de in der Rubrik „Über uns“ offengelegt.

Quellenangaben

Textquelle:Biallo & Team GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126054/3909966
Newsroom:Biallo & Team GmbH
Pressekontakt:Biallo & Team GmbH
Anita Pabian
Bahnhofstr. 25
86938 Schondorf am Ammersee
Tel.: 08192/93379-0

Das könnte Sie auch interessieren:

BB&T berichtet Rekord-Quartalsertrag von 0,94 US-Dollar pro verwässerter Aktie, Steigerung von … Winston-Salem, North Carolina (ots/PRNewswire) - Die BB&T Corporation (NYSE: BBT) hat heute Rekorderträge des ersten Quartals 2018 berichtet. Der verfügbare Nettogewinn für Inhaber von Stammaktien betrug 745 Millionen US-Dollar. Der Gewinn pro verwässerter Stammaktie belief sich auf 0,94 US-Dollar für das erste Quartal 2018, gegenüber 0,77 US-Dollar im Vorquartal. Die Ergebnisse des ersten Quartals zeigten eine annualisierte Rentabilität der durchschnittlichen Aktiva von 1,45 % und eine annualisierte Rentabilität des Eigenkapitals für Stammaktionäre von 11,43 %. Ohne Aufwendungen in Zusamm...
Lidl weitet gentechnikfreies Sortiment im Fleisch- und Wurstwarenbereich aus Neckarsulm (ots) - "Lidl Soja-Initiative" fördert langfristig den nachhaltigeren Soja-Anbau ohne Gentechnik für die Erzeugung von tierischen Produkten. Lidl Deutschland hat das gentechnikfreie Sortiment um die ersten Wurstprodukte und weitere Fleischartikel ergänzt. Ab sofort sind bundesweit in allen Lidl-Filialen die 2×200 Gramm-Geflügelfleischwurst und der 200 Gramm-Stapelpack-Geflügelbrühwurst der Eigenmarke "Dulano" nur noch ohne Gentechnik erhältlich. Regional wurden sieben Schweinefleischartikel der regionalen Eigenmarke "Ein gutes Stück Bayern" umgestellt. Damit hat Lidl einen weiteren ...
„YouSport“-Videos jetzt auch auf kicker.de Unterföhring (ots) - - "YouSport"-Clips ergänzen redaktionelle Berichterstattung von kicker.de im Amateurfußball - 7Sports und der Olympia-Verlag kooperieren Ab sofort fallen noch mehr Traumtore auf kicker.de durch die YouSport-App: Nicht nur die Bundesliga befindet sich mitten in der Rückrunde, sondern auch die Amateurfußball-Ligen starten jetzt wieder. Highlight-Videos vieler Spiele aus dem Amateurbereich sind nun auch Teil der Fußball-Berichterstattung auf kicker.de, Deutschlands wichtigstem Fußball-Medium. Dazu haben 7Sports, die Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group, und der Olympia...