Sting und Shaggy – zwei Weltstars geben exklusives WDR 2 – Radiokonzert

Köln (ots) –

Weltstar Sting und Reggae-König Shaggy geben am 17. April 2018 ein exklusives WDR 2 – Radiokonzert in der Kölner Kulturkirche. Das Besondere am Event: Teil des Auftritts ist eine Talkrunde, in der beide Stars über sich und ihre Musik sprechen.

Sting und Shaggy haben bereits im Januar ein gemeinsames Konzert vor 20.000 Besuchern auf Jamaika gegeben. Daraus entstand der Plan für eine weitere Zusammenarbeit. Am 20. April erscheint ihr erstes gemeinsames Album „44/876“. Der Albumtitel verweist auf die Vorwahl-Ziffern ihrer Heimatländer Großbritannien und Jamaika. Von Köln reisen die beiden Weltstars weiter nach London. Dort haben sie die Ehre, beim 92. Geburtstag der Queen in der Royal Albert Hall aufzutreten.

Sting gehört mit 100 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Pop-Musikern weltweit. Mit der Kooperation mit Shaggy kehrt der 66jährige zu seinen musikalischen Wurzeln zurück. Die Musik seiner Band Police in den späten 70er- und 80er-Jahren war bereits vom Reggae inspiriert.Der in Jamaika geborene und in den USA aufgewachsene Shaggy schaffte 1993 mit seiner Hit-Single „Oh, Carolina“ seinen Durchbruch. Mit „Boombastic“ und „It wasn’t me“ gelangen ihm weitere Nummer-1-Hits.

WDR2-Musikchef Stephan Laack: „Es freut mich ungemein, dass es uns gelungen ist, das ungewöhnlichste Duo des Jahres für ein exklusives WDR2 Radiokonzert zu gewinnen. Drei Tage vor Veröffentlichung ihres Albums „44/876″ werden Weltstar Sting und Reggae-König Shaggy ihre neuen Songs im stimmungsvollen Ambiente der Kölner Kulturkirche präsentieren. Für die WDR2 Hörer wird das ein unvergesslicher Abend, da Sting und Shaggy auch den ein oder anderen Klassiker spielen werden und für einen ausführlichen Talk vor dem Publikum zur Verfügung stehen.“

Karten für das Event in der Kulturkirche in Köln-Nippes gibt es nicht zu kaufen. Ab kommenden Montag (09.04.2018) können Hörerinnen und Hörer die Tickets ausschließlich im Programm von WDR 2 gewinnen. Konzert und Talk werden am 17.04.2018 ab 20.05 Uhr live im Programm von WDR 2 übertragen.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Quellenangaben

Textquelle:WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7899/3910695
Newsroom:WDR Westdeutscher Rundfunk
Pressekontakt:Eva Maria Wüst
WDR Presse und Information
Telefon 221 220 7123
Eva-Maria.Wuest@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

MCB18: Post-Werbung-Krise | Neue Herausforderungen für Medienunternehmen in Zeiten von Netflix, … Potsdam/Berlin (ots) - Werbefinanzierte Angebote im Netz stecken in der Krise: Es wächst eine Generation heran, die werbefreie Bewegtbildangebote wie Netflix & Co. nutzt und mit Hilfe von Adblockern Werbung aus dem Browser verbannt. Wie passen sich Medienunternehmen an diese Welt ohne Werbung an? Was sind die Finanzierungsformen der Zukunft? Wie gehen Marken mit den neuen Umfeldern um? Gleichzeitig konkurrieren Medienunternehmen mit den nahezu unlimitierten Ressourcen von Amazon und der technischen Expertise von Plattformen wie YouTube, Netflix und Facebook. Wie können erfolgreiche eigene ...
Dritter Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ im ZDF Mainz (ots) - Genre-Mix aus Krimi und Komödie: Am Montag, 30. April 2018, 20.15 Uhr, ist die Polizistenfamilie Germinger zum dritten Mal gemeinsam im Einsatz - mehr oder weniger. Denn offiziell kümmern sich in "Schwarzach 23 - Und der Schädel des Saatans" nur Hauptkommissar Franz Germinger junior (Maximilian Brückner) und seine Schwester, Polizistin Anna Germinger (Marlene Morreis), um den neuen Fall. Doch auch Vater Germinger (Friedrich von Thun), Mutter Erika (Gundi Ellert) und Familienfreund Karl Obermaier (Jockel Tschiersch), allesamt wohnhaft in Schwarzach 23, mischen sich wieder fröhlich...
Finale in der Champions League: Real Madrid – FC Liverpool live im ZDF Mainz (ots) - Titelverteidiger Real Madrid und der FC Liverpool bestreiten das Endspiel der Champions-League-Saison 2017/2018. Das ZDF überträgt die Begegnung aus dem Olympiastadion der ukrainischen Hauptstadt Kiew am Samstag, 26. Mai 2018, live ab 20.25 Uhr. Moderator ist Jochen Breyer - an seiner Seite ZDF-Experte Oliver Kahn. Das Spiel kommentiert Béla Réthy. Bereits um 19.20 Uhr stimmt das "UEFA Champions League Magazin" die ZDF-Zuschauer auf das Finale ein. Real Madrid könnte als erste Mannschaft die "Krone" im europäischen Vereinsfußball zum dritten Mal in Folge erringen. Das Starensembl...