Test: Speicherkarten aus dem Internet

Stuttgart (ots) –

„Marktcheck“, SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 10. April 2018,20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören:

Neue Abschlepp-Abzocke – wenn das Auto am Haken hängt Rund um Stuttgart häufen sich Fälle, bei denen korrekt abgestellte Autos abgeschleppt wurden. Polizei und Staatsanwalt ermitteln gegen zwei Unternehmen wegen gewerblichen Betruges. „Marktcheck“ recherchiert bei den Abschlepp-Unternehmen und spricht mit Betroffenen.

Speicherkarten – wenn die Daten plötzlich weg sind „Marktcheck“ prüft Speicherkarten und USB-Sticks. Die Auswertung zeigt: Mehr als die Hälfte der im Internet gekauften Datenträger ist defekt – von den schönsten Bildern bleibt nur noch Datenmüll.

Handwerkerstichprobe Spülmaschine – wer hilft am besten? Schnelle Hilfe von Elektrikern ist gefragt, wenn die Spülmaschine streikt. „Marktcheck“ bittet verschiedene Handwerker in eine vorbereitete Wohnung und will wissen, wer den Fehler am schnellsten findet.

Frühspargel – lohnt sich der teure Kauf? Die deutsche Spargelsaison beginnt traditionell je nach Wetterlage Mitte bis Ende April. Der bereits jetzt in Supermärkten liegende erste deutsche Spargel kommt von unterirdisch beheizten Feldern und ist teuer. Alternativ gibt es aus Südeuropa oder Übersee importierten Spargel, dessen Ökobilanz nicht die beste ist. „Marktcheck“ macht den Geschmackstest des frühen Spargels, ein Labor prüft auf Pestizide und Vitamingehalt.

Reiseversicherung – wenn trotz Todesfall kassiert wird Die Mutter einer „Marktcheck“-Zuschauerin aus Lorch bucht zwei Pauschalreisen, schließt auch eine Reisersicherung ab. Nach der Anzahlung verstirbt sie. Als die Tochter daraufhin die Reisen storniert und das Geld zurück fordert, blockiert der Reiseanbieter, verlangt sogar Storno-Gebühren. Zu recht? „Marktcheck“-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller erklärt, worauf Reisende bei der Buchung achten sollten.

„Marktcheck“ Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin „Marktcheck“. Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck.

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter www.youtube.com/marktcheck zu sehen.

Fotos bei www.ARD-foto.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3910953
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Katja Matschinski
Telefon 0711 929 11063

katja.matschinski@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

: „Morden im Norden“: Acht neue Fälle für die Lübecker Ermittler ab 9. April im Ersten München (ots) - Am Montag, 9. April 2018, startet die 5. Staffel des Vorabendkrimis "Morden im Norden" im Ersten. Acht neue Episoden mit den Lübecker Ermittlern Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) sind montags um 18:50 Uhr zu sehen. In der ersten neuen Episode, "Liebesblind" (Drehbuch: Christiane Hagn, Regie: Marcus Weiler), gehen Kiesewetter und Englen von einer Beziehungstat aus, als ein Ehemann seine Frau nach einer Dienstreise mit einem Messer in der Brust tot im Garten auffindet. Tatsächlich häufen sich die Indizien gegen den trauernden Gatten. Aber dieser stre...
SKODA verlängert die Umweltprämie für Dieselfahrzeuge und bietet das ,SKODA Diesel-Versprechen‘ Weiterstadt (ots) - - Alter Diesel gegen neuen Diesel: Umweltprämie je nach Modell bis zu 7.500 Euro - ,Bye-Bye-Bonus' erfordert Verschrottung eines Dieselfahrzeugs der Normen Euro 1 bis 4 - Neues ,SKODA Diesel-Versprechen' für SKODA Dieselmodelle mit Euro 6-Abgasnorm SKODA fördert auch weiterhin die umweltfreundliche Mobilität in Deutschland. SKODA verlängert die Umweltprämie für bestimmte Dieselfahrzeuge und bietet vom 1. April bis 30. Juni 2018 allen Privatkunden und gewerblichen Einzelabnehmern, die ein solches Neufahrzeug der Marke SKODA mit Dieselantrieb erwerben und dabei ein gebrauchte...
Wertvollster Sandberg der Welt im Münchner Olympiapark München / Kreuzlingen (ots) - - Integration von mindestens 4.000 Münchner Einzelhändlern im Aktionszeitraum in das "wee"-System mit E-Commerce-Anschluss - 400.000 Konsumenten im Großraum München für Nutzung der kostenlosen weeCard motivieren - Motto für München: wee Love München - Kernbotschaften "wee": Geld statt Punkte sammeln und beim Einkaufen Geld verdienen! - Chancen für den Einzelhandel - vom E-Commerce profitieren und neue Kunden gewinnen - Premiere 1: Olympiapark stellt erstmals Gelände des ehemaligen Radstadions für die Eventnutzung zur Verfügung - Premiere 2: "weeIsland" mit 10.0...