Regierung drängt zu Diesel-Nachrüstung

Berlin (ots) – Berlin – In der Bundesregierung zeichnet sich ein schärferer Kurs gegen die Autohersteller beim Thema Diesel-Nachrüstung ab. Auf ihrer Klausurtagung in Meseberg will die Koalition außerdem über eine Verlängerung der Förderung für Elektroautos diskutieren. Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), sprach sich am Montag für eine Ausdehnung der staatlichen Förderung aus. „Die Förderung wirkt, es wäre wünschenswert, wenn sie länger zur Verfügung stünde“, sagte er beim zweitägigen Future Mobility Summit des „Tagesspiegels“ auf dem Euref-Campus in Berlin.

Das Kabinett wolle sich in Meseberg grundsätzlich darüber verständigen, ob die Autoindustrie zu Hardware-Nachrüstungen bei älteren Dieselfahrzeugen verpflichtet werden soll, sagte Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, auf dem Summit. Mit Software-Updates sei das Problem hoher NOx-Emissionen nicht zu lösen. „Die Einstellung der Industrie ,Mach mich nicht nass‘ wird nicht funktionieren“, sagte Bartol. Notfalls müssten die Hersteller „mit Zwang und Auflagen“ zum Handeln bewegt werden.

Online: https://www.tagesspiegel.de/politik/future-mobility-summit -regierung-draengt-zu-diesel-nachruestung/21156272.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Quellenangaben

Textquelle:Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/2790/3912028
Newsroom:Der Tagesspiegel
Pressekontakt:Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Besser bauen Straubing (ots) - Viel wichtiger bleibt es allerdings, über geeignete Finanzierungsinstrumente nachzudenken. Denn die notwendigen Investitionen wird kein Bauherr und kein Wohnungsbesitzer übernehmen, wenn er sie nicht wieder erwirtschaften kann. Das bedeutet: Die Mieten steigen. Das kann sich angesichts der heutigen Situation ohnehin kaum jemand noch leisten. Deutschland hat zwar einiges auf den Weg gebracht, aber diese Schlüsselfrage bleibt ungelöst.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/3919216Newsroom: Pres...
Kritik an Konzept der Entfristung von Arbeitsverträgen bei der Deutschen Post Berlin (ots) - Stellen Sie sich vor, Sie brechen sich ein Bein. Das ist schmerzhaft und oftmals langwierig. Vielleicht verfolgt Sie das Pech und Sie erwischen auch noch eine der Grippewellen? Sollten Sie einen befristeten Arbeitsvertrag bei der Deutschen Post haben, könnte zu der Sorge um Ihre Gesundheit noch die Sorge um Ihren Arbeitsplatz kommen. Denn der Konzern macht laut einem vertraulichen Konzept eine Entfristung abhängig davon, ob ihre Beschäftigten in zwei Jahren mehr als 20 Tage krank waren. Oder zu langsam. Postboten dürfen demnach in drei Monaten nicht mehr als 30 Stunden länger fü...
BayBG und Vito Ventures steigen bei Soley GmbH ein – Erfolgreiche Finanzierungsrunde für … München (ots) - Die auf innovative Smart-Data-Analysen und Komplexitätsmanagement spezialisierte Soley GmbH, München, gab heute (10.04.) den Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde bekannt. Neuinvestoren sind die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und Vito Ventures. An der Kapitalerhöhung waren der bereits engagierte Hightech Gründerfonds (HTGF) und Business Angels beteiligt. Mit der softwarebasierten Analyselösung von Soley meistern Industrieunternehmen Komplexität im Produktportfolio. Soley verknüpft relevante Daten unternehmensweit und automatisiert zeitintensive Arbeitsschritte. ...