Undercover in der Brüterei für Bio, Freiland und Co.

München (ots) – Wenn Supermarktketten wie Rewe mit einem Ende des Kükentötens werben, fällt immer wieder der Name der Brüterei Hölzl, einem Spezialisten für Hühner, für Bio- und Freilandhaltung und so genannte Zweinutzungshühner. Ein SOKO Tierschutz Undercover-Ermittler dokumentierte genau dort illegale Massentötungen sogar völlig gesunder weiblicher Tiere, routiniertes Vergasen der männlichen Küken, extrem lange Tiertransporte und das grausame Schnabelkürzen. In der Brüterei nahe München schlüpfen pro Woche zehntausende Küken. Von der angepriesenen Zweinutzungsrasse der Brüterei Hölzl bleibt nur die Hälfte übrig, denn die männlichen Küken wurden in der Gegenwart des SOKO Ermittlers alle vergast. Am Ende des Tages wurde aber auch befohlen, kistenweise weibliche Tiere zu töten. Die Begründung: Die Tiere sind zu viel, finden nicht sofort einen Abnehmer, müssen deswegen am ersten Lebenstag sterben wie ihre Brüder. Dieser Vorgang ist ein schwerer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

In dem Betrieb werden auch systematisch Tiere am Schnabel verstümmelt. Diese Praxis ist in Deutschland selbst in der Geflügelbranche geächtet und eigentlich nach dem Tierschutzgesetz verboten. „Dennoch bekommt jeder eine Ausnahmegenehmigung“, so Friedrich Mülln von SOKO Tierschutz.

Die Tiertransporte führen bis zu 1400 km nach Großbritannien, aber auch zu Betrieben nach Deutschland und Österreich. SOKO Tierschutz hat Strafanzeige erstattet, die Staatsanwaltschaft ermittelt. „Besonders das Töten der weiblichen, absolut gesunden Tiere ist ein unfassbarer Skandal und ein dunkles Geheimnis vieler Brüterei Betriebe“, sagt Mülln. Viele Menschen denken, dass Bio und Freiland von Grund auf besser wären, die Aufdeckung in der Brüterei Hölzl beweist das Gegenteil. Denn schon der Beginn des Lebens der Tiere bedeutet industrielle Produktion, massenhafter, sinnloser Tod und elende Transporte quer durch Europa.

Quellenangaben

Textquelle:SOKO Tierschutz e.V, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110736/3912101
Newsroom:SOKO Tierschutz e.V
Pressekontakt:SOKO Tierschutz e.V.
Friedrich Mülln 01714493215
info@soko-tierschutz.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Ab auf die Terrasse! Wie der Hochdruckreiniger beim Frühjahrsputz rund ums Haus hilft Winnenden (ots) - Draußen essen, sich sonnen oder einfach gemütlich zusammensitzen - für viele ist die Terrasse in den warmen Monaten das zweite Wohnzimmer. Damit die Stunden dort auch wirklich ein Genuss sind, ist erst einmal ein gründlicher Frühjahrsputz angesagt. Wenn die Temperaturen draußen milder werden und die Sonne sich häufiger zeigt, ist es Zeit für einen Großputz auf der Terrasse. Mit einem Hochdruckreiniger geht das schnell und ist vor allem wirkungsvoll. Außerdem wird nicht nur die Terrasse im Nu sauber, sondern vieles andere im Außenbereich des Hauses gleich mit. Das können die G...
Zum Tag der Kinderbetreuung Berlin (ots) - Der morgige Tag der Kinderbetreuung rückt die Fachkräfte in Deutschlands Kindertagesstätten in den Blickpunkt und soll ihre Arbeit wertschätzen. Das nimmt der Bundesvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bundes Knut Fleckenstein MdEP zum Anlass, bessere Rahmenbedinugen für die gute Arbeit von Kita-Fachkräften zu fordern: "Die Politik muss dafür sorgen, dass die Kita-Fachkräfte, die sich stets mit neuen Anforderungen an ihre Arbeit konfrontiert sehen, neben Anerkennung und Wertschätzung auch gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen vorfinden. Dazu tragen neben vergüteten und modulari...
Rückruf des Artikels „NUSWEET Nuss-Nougat-Creme – 180 g Glas“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum … Hamburg (ots) - Die NUSWEET GmbH ruft den Artikel "NUSWEET Nuss-Nougat-Creme 180g Glas mit Mindesthaltbarkeitsdatum 09.10.2019 öffentlich zurück. Die Waren wurden bereits aus dem Verkauf genommen. In einen Glas wurde eine Verunreinigung mit Metallteilchen festgestellt. Der betroffene Artikel sollte daher nicht mehr verzehrt werden. Die betroffene Ware kann dem Einzelhändler, bei dem sie erworben wurde, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.QuellenangabenBildquelle: obs/NUSWEET GmbHTextquelle: NUSWEET GmbH, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/130812...