ZDF und MDR drehen Märchenfilm „Der süße Brei“

Mainz (ots) –

Zurzeit entsteht in Sachsen in der mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg, der Umgebung von Kriebstein und im Elbsandsteingebirge für ZDF und MDR der Märchenfilm „Der süße Brei“. Inspiriert vom gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm entwickelten die Drehbuchautoren Anja Kömmerling und Thomas Brinx in Zusammenarbeit mit den Redaktionen eine Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und die Kraft, in der Not etwas zu verändern. Neben Svenja Jung und Merlin Rose in den Hauptrollen spielen Christina Große, Roland Wolf, Stipe Erceg, Martin Winkelmann, Lars Rudolph, Maria Mägdefrau und andere. Regie führt Frank Stoye.

Eine große Hungersnot bedroht das Land. Schuld daran ist auch der gefürchtete Graf Ruben (Roland Wolf). Bevor die Menschen vor Hunger sterben, verwandeln sie sich auf wundersame Weise in Vögel – so auch die kleine Ida (Luna Arwen Krüger). Ihre große Schwester Jola (Svenja Jung) läuft daraufhin verzweifelt in die Tiefe des unergründlichen Waldes, um für die Familie etwas Essbares zu finden. Dort trifft sie auf eine geheimnisvolle Waldfrau, die ihr eine Tonscherbe überreicht. Diese gehört zu dem legendären Topf, der einst süßen Brei kochte und alle satt machte, der aber seit Langem verschwunden ist. Auf der Suche nach den fehlenden Teilen des Topfes muss Jola abenteuerliche Prüfungen bestehen. Dabei lernt sie den charmanten, aber hoch verschuldeten Veit (Merlin Rose) kennen, der sich an ihre Fersen heftet. Was sie nicht weiß: Veit ist der Bruder des Grafen und soll ihr den Topf abjagen.

„Der süße Brei“ ist eine Produktion der Kinderfilm GmbH (Produzentin: Ingelore König) im Auftrag von MDR und ZDF. Die Redaktion haben Dr. Irene Wellershoff und Götz Brandt (ZDF) sowie Jana Brandt und Adrian Paul (MDR). Gedreht wird bis 7. Mai 2018, die Ausstrahlung im ZDF ist für Weihnachten 2018 geplant.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dersuessebrei

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Anke Neugebauer
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3912789
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Udo Jürgens: Einigung im Erbstreit Hamburg (ots) - Dreieinhalb Jahre nach dem Tod von Udo Jürgens haben sich seine Erben über die Verteilung des Nachlasses geeinigt. Das sagt John Jürgens, 54, diese Woche in GALA (Heft 18/2018, EVT 26.04.2018). "Wir sind auf dem besten Weg, demnächst ein Ende zu finden. Es besteht eine gute Einigkeit. Jetzt geht es nur noch um formelle Dinge", so der Sohn des legendären Entertainers. Die Aufteilung des auf 60 Millionen Euro geschätzten Erbes verteilt sich auf die Geschwister John und Jenny Jürgens, 51, deren Halbschwestern Sonja Jürgens, 52, und Gloria Burda, 23, sowie auf Michaela Moritz, der ...
: „Daheim in den Bergen – Liebesreigen“: Zweiter Film der neuen „Endlich Freitag im Ersten“-Reihe … München (ots) - Im Mittelpunkt der am letzten Freitag gestarteten ARD-Degeto-Reihe "Daheim in den Bergen" steht der erbitterte Zwist zwischen zwei einst freundschaftlich verbundenen Bergbauern-Familien, den Leitners und den Hubers. Im zweiten Film "Liebesreigen" gibt es jedoch eine überraschende Wende: Während bei den Vätern (Walter Sittler und Max Herbrechter) die Zeichen auf Versöhnung stehen, entladen sich bei ihren Kindern aufgestaute Gefühle. Dass Theresa Scholze als Huber-Tochter ihrer Jugendliebe Florian, gespielt von Matthi Faust, nachtrauert und ihn in eine Ehekrise stürzt, ist keine ...
Wie bunt Schwarz sein kann: MDR KULTUR zeigt Vielfalt des WGT Leipzig (ots) - Ein umfangreiches Web-Spezial auf http://mdr-kultur.de/wgt zum 27. Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig beleuchtet die "schwarze Szene". Aktuelle Beiträge gibt es vom 18. bis 21. Mai auch im Radio und im MDR-Fernsehen, u.a. ein "artour Spezial". Der MDR berichtet live und feiert auch in diesem Jahr mit, wenn die "Schwarze Invasion" am Pfingstwochenende die Leipziger wieder in ihren Bann zieht. Das MDR KULTUR-Web-Spezial (mdr-kultur.de/wgt) fängt die schaurig-schöne Atmosphäre des weltgrößten Treffs der "schwarzen Szene" in all ihren Facetten mit Live-Blog, Fotos, Videos, und Int...