SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 14.04.18 (Woche 16) bis 12.05.18 (Woche 20)

Baden-Baden (ots) – Samstag, 14. April 2018 (Woche 16)/10.04.2018

Nachgelieferten Untertitel für RP beachten!

18.05 RP: Die SWR-Reportage

Kleine Tuba, große Reise Junger Wandermusikant auf erster Tour

Dienstag, 17. April 2018 (Woche 16)/10.04.2018

23.00 So lacht der Südwesten

Erstsendung: 30.08.2016 in SWR/SR

Populäre Comedians, hochkarätige Komiker, gut aufgelegte Kabarettisten – bei „So lacht der Südwesten“ zeigen die beliebtesten „Humorfachleute“ aus dem Südwesten und aus den „befreundeten“ Regionen Highlights und zeitlose Kabinettstücke aus ihren Programmen. Gäste der Sendung (vom 30. August 2016) waren Volker Heissmann und Martin Rassau, Senkrecht und Pusch und Detlef Schönauer.

Dienstag, 24. April 2018 (Woche 17)/10.04.2018

23.00 So lacht der Südwesten

Erstsendung: 27.09.2016 in SWR/SR

Populäre Comedians, hochkarätige Komiker, gut aufgelegte Kabarettisten – bei „So lacht der Südwesten“ zeigen die beliebtesten „Humorfachleute“ aus dem Südwesten und aus den „befreundeten“ Regionen Highlights und zeitlose Kabinettstücke aus ihren Programmen. Gäste der Sendung (vom 27. September 2016) waren der Begge Peder, Kay Scheffel, Bettina Koch und Bodo Bach.

Samstag, 05. Mai 2018 (Woche 19)/10.04.2018

Geänderten Programmablauf für BW und RP beachten!

12.30 (VPS 14.00) BW+RP: Verrückt nach Meer Dokumentationsserie Deutschland 2012 Erstsendung: 09.11.2012 in Das Erste Folge 72/80

13.20 BW+RP: Sport extra: 3. Liga live

VfR Aalen – Karlsruher SC

(bis 15.30 – weiter wie mitgeteilt)

Samstag, 12. Mai 2018 (Woche 20)/10.04.2018

Geänderten Programmablauf für BW und RP beachten!

12.30 (VPS 14.00) BW+RP: Verrückt nach Meer Dokumentationsserie Deutschland 2012 Erstsendung: 13.11.2012 in Das Erste Folge 74/80

13.20 BW+RP: Sport extra: 3. Liga live

Karlsruher SC – FS Carl Zeiss Jena

(bis 15.30 – weiter wie mitgeteilt)

Quellenangaben

Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3912808
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Grit Krüger
Tel 07221/929-22285

grit.krueger@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen vom 1305.18 (Woche 20) bis 27.05.18 (Woche 22) Baden-Baden (ots) - An die Programmredaktionen Fernsehen Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen Sonntag, 13. Mai 2018 (Woche 20)/11.05.2018 Korrigierten Untertitel beachten!05.30 Landesschau Mobil (WH von SA) Seelbach Erstsendung: 12.05.2018 in SWR BW Donnerstag, 24. Mai 2018 (Woche 21)/11.05.2018 Geänderten Programmablauf für SR beachten!17.20 SR: sportarena extra: Aufstiegsrunde Dritte Liga - das Hinspiel 1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München 1. Halbzeit 18.15 (VPS 18.00) SR: aktuell18.30 (VPS 17.20) SR: sportarena extra: Aufstiegsrunde Dritte Liga - das Hi...
„Deutschland XXL“: „ZDF.reportage“-Dreiteiler in Ultra-HD Mainz (ots) - Die "ZDF.reportage" blickt ab Sonntag, 13. Mai 2018, in einer dreiteiligen Reihe hinter die Kulissen von Deutschlands größten Verkehrskreuzen - dem Bahnhof in München, dem Flughafen in Frankfurt und dem Hafen in Hamburg. Dreimal sonntags um 18.00 Uhr können die Zuschauer erleben, wie neben den ausgeklügelten logistischen Systemen der drei großen Wirtschaftsstandorte die vielen Menschen im Mittelpunkt stehen, die diese am Laufen halten. Die "ZDF.reportage"-Reihe über die größten Verkehrskreuze des Landes ist eine Produktion, die im hochauflösenden Ultra-HD-Format mit High Dynamic ...
phoenix-Programm zur Ungarn-Wahl – Donnerstag, 05. April 2018 – Sonntag, 08. April 2018 Bonn (ots) - Zur Parlamentswahl in Ungarn am Sonntag, 8. April 2018, widmet sich phoenix in Sondersendungen, Live-Strecken und Dokumentationen dem demokratisch umstrittenen Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Seitdem der rechts-nationale Ministerpräsident Viktor Orbán mit seiner Fidesz-Partei das Land regiert, fällt Ungarn durch seine konservative, rechtsnationale Politik auf, in der demokratische Werte wie Pressefreiheit, Gewaltenteilung und Bürgerrechte gesetzt werden. Obwohl die Zivilgesellschaft längst begonnen hat, sich gegen das Regime aufzulehnen durch Proteste für Gleichberichtigung...