Marktführer zur Primetime: RTL II-Sozialdoku überzeugt auf ganzer Linie

München (ots) –

– „Hartz und herzlich“ mit 10,0 % MA (14-49) und 13,5 % MA (14-29) – RTL II-Vorabendsoaps mit starken Werten in der jungen Zielgruppe – RTL II-Tagesmarktanteil von 6,1 %

Die RTL II-Sozialdokumentation „Hartz und herzlich – Rückkehr in die Benz-Baracken“ überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie und war Marktführer zur Primetime: Das Format erreichte um 20:15 Uhr 10,0 % innerhalb der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-Jährigen und bis zu 1,86 Mio. Zuschauer gesamt. Die Dokumentation, die sich bereits vergangenes Jahr dem Viertel in Mannheim-Waldhof widmete, erreichte in der Zielgruppe der 14-29-Jährigen 13,5 % MA.

Bereits am Vorabend bestätigten die RTL II-Soaps „Köln 50667“ und „Berlin – Tag & Nacht“ ihre starke Performance. Die von der filmpool Entertainment GmbH produzierten Formate erzielten erneut zweistellige Werte: „Köln 50667“ erreichte 10,5 % MA und „Berlin – Tag & Nacht“ 10,4 % MA in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen. In der Zielgruppe der jungen Zuschauer (14-29 Jahre) war fast jeder Fünfte dabei: 19,2 % MA („Köln 50667“) und 18,6 % MA („Berlin – Tag & Nacht“) standen zu Buche.

Insgesamt erzielte RTL II gestern einen Tagesmarktanteil von 6,1 % (14-49 Jahre).

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, BRD Gesamt 10.04.2018, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Quellenangaben

Textquelle:RTL II, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6605/3913232
Newsroom:RTL II
Pressekontakt:RTL II Programmkommunikation
Konstantin Louisoder
089 – 64185 6520
konstantin.louisoder@rtl2.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Media Entertainment Night im neuen Hotel THE FONTENAY am Montag, dem 23. April 2018 um 19:00 Uhr Hamburg (ots) - Die Media Entertainment Night im neuen Hotel THE FONTENAY am Montag, dem 23. April 2018 um 19:00 Uhr Bei der diesjährigen Media Entertainment Night treffen zum sechsten Mal rund 200 Medientreibende und Entscheider aus Wirtschaft und Politik in der Medienhauptstadt Hamburg zusammen, um sich neu zu vernetzen. Das Einladungsgremium Ian K. Karan (Senator A. D.), Christian Dunger (WDI Media), Andreas Fuhlisch (Haus der Kommunikation Hamburg), Dan-David Golla (Born to Fly), Susan Molzow (Hamburger Morgenpost Medien), Frank Otto (Ferryhouse), Michaela Schirrmann (Dumont Media), Peter ...
Ungarn: Mediale Einheit vor der Wahl? Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen lädt ein zum Expertengespräch am Mittwoch, den 4. April 2018von 19 bis 20:30 Uhr bei Reporter ohne Grenzen, Friedrichstraße 231, 10969 Berlin Tausende Menschen protestierten in Ungarn gegen Zensur, als im Herbst 2016 die auflagenstärkste überregionale Tageszeitung Népszabadság über Nacht und ohne jede Vorankündigung geschlossen wurde. Der Konflikt war der bis dahin krasseste Ausdruck einer Regierungspolitik, die durch neue Steuern und Gesetze, Eigentümerwechsel und behördlichen Druck seit Jahren die Pressefreiheit im Land einschränkt. Nach dem Ende von N...
„In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“: Drehstart für die neue Vorabendserie im Ersten München (ots) - Künftig gibt es noch mehr "Freundschaft" im Ersten: Die Dreharbeiten für die neue ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern" haben diese Woche in Halle (Saale) begonnen. Das neue Format erweitert den Kosmos der ARD-Erfolgsserien "In aller Freundschaft", "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" und der Webserie "In aller Freundschaft - Nachts in der Sachsenklinik". Fünf junge, angehende Krankenschwestern und -pfleger absolvieren am fiktiven Volkmann-Klinikum in Halle ihre Ausbildung. "In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern" erzählt in acht Folgen ...