Hauspreise in der EU um 4,5% gestiegen

Luxemburg (ots) –

Die Hauspreise, gemessen durch den Hauspreisindex (HPI), stiegen im vierten Quartal 2017 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal in der Europäischen Union (EU28) um 4,5% und im Euroraum um 4,2%.

In Deutschland stiegen die Hauspreise im vierten Quartal 2017 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 3,7%. Die höchsten Anstiege wurden in Irland (+11,8%), Portugal (+10,5%) und Slowenien (+10,0%) verzeichnet, während die Preise in Italien (-0,3%) zurückgingen.

Diese Daten stammen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der Eurostat-Webseite abrufbar: http://ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

* * * * * * * * *

Die im Presseportal veröffentlichten Pressemitteilungen stellen eine kleine Auswahl des umfangreichen Bestands an Informationen von Eurostat dar.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen, Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren: http://ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Online-Datenbank, themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf Facebook: EurostatStatistics

Quellenangaben

Bildquelle:obs/EUROSTAT
Textquelle:EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/121298/3913458
Newsroom:EUROSTAT
Pressekontakt:EUROSTAT
Eurostat Media Support
Telefon: +352 4301 33408
eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Das könnte Sie auch interessieren:

LSH legt leicht zu Wachstum durch Beteiligung an Halo Foods, zufriedenstellendes Teegeschäft Seevetal (ots) - Die Laurens Spethmann Holding (LSH) verzeichnet für das Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 483 Millionen Euro. Die Erlöse des Familienunternehmens, das zu den führenden Teeanbietern Europas gehört, liegen damit um circa drei Prozent über dem Vorjahresergebnis von 470 Millionen Euro. Das Umsatzwachstum des europaweit tätigen Unternehmens basiert im Wesentlichen auf den positiven Entwicklungen der Geschäftsbereiche Tee und der Beteiligung am britischen Riegelproduzenten Halo Foods. Im Geschäftsfeld Tee, das für 70 Prozent des Gesamtumsatzes steht, lag das Ergebnis leicht über d...
DEG zieht positive Bilanz 2017 Köln (ots) - - Gutes Ergebnis stärkt Förderpotenzial - Eigenkapitalquote auf 46,4 Prozent erhöht - DEG-Kunden beschäftigen rund 1,5 Millionen Menschen Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, ein Tochterunternehmen der KfW Bankengruppe, zieht für das Geschäftsjahr 2017 eine positive Bilanz. Sie stellte Darlehen und Beteiligungskapital in Höhe von rund 1,6 Mrd. EUR für unternehmerische Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern bereit (2016: 1,6 Mrd. EUR) und erwirtschaftete erneut ein positives Betriebsergebnis. "Um Menschen eine Perspektive zu geben, sind qu...
Boris Palmer über die Wohnungsnot im Land Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg" am Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen der Sendung gehören: Letzter Ausweg Hausbesetzung - was hilft gegen die Wohnungsnot? In Städten wie Stuttgart, Freiburg oder Tübingen ist der Wohnungsmarkt leergefegt, vor allem günstige Wohnungen fehlen. Bei 1.300 Euro Miete für eine Drei-Zimmer-Wohnung können viele nur abwinken. Wenn es überhaupt noch Mietangebote gibt. Weil jahrzehntelang zu wenig geba...