Lemgo – Flensburg am Donnerstag, Löwen – Wetzlar am Samstag und Berlin – Göppingen am Sonntag: …

Unterföhring (ots) – – Am Donnerstag, Samstag und Sonntag überträgt Sky zehn Partien der DKB Handball-Bundesliga live und exklusiv, am Sonntag wahlweise auch in der Konferenz

– Stefan Kretschmar am Donnerstag und Sonntag als Co-Kommentator im Einsatz, Martin Schwalb analysiert die Begegnungen am Sonntag

– Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei sein

Nach der Länderspielpause geht die DKB Handball-Bundesliga in die heiße Phase. Sieben Spieltage vor Saisonende ist das Rennen an der Tabellenspitzel wie auch im Keller noch lange nicht entschieden. Sky überträgt am Donnerstag, Samstag und Sonntag insgesamt zehn Partien live und exklusiv, den kompletten 28. Spieltag sowie die vorgezogene Paarung des 29. Spieltags zwischen Flensburg und Gummersbach am Sonntag.

Beide Klubs sind bereits am Donnerstagabend im Einsatz. Die SG Flensburg-Handewitt muss beim TBV Lemgo ran und will mit einem Sieg den Druck auf die Rhein-Neckar Löwen hoch halten. Sky Experte Stefan Kretschmar und Markus Götz kommentieren die Begegnung. In den weiteren Partien treffen Magdeburg auf Lübbecke und Gummersbach auf Stuttgart. Moderatorin Christina Rann begrüßt die Zuschauer um 18.30 Uhr zum Handballabend bei Sky.

Am Samstagabend ist dann der Titelverteidiger und Tabellenführer am Zug. Die Löwen empfangen das Team aus Wetzlar. Parallel dazu tritt Hannover-Burgdorf in Erlangen an und will mit einem Sieg in Franken den Anschluss an die Spitzengruppe halten. Sky berichtet ab 20.15 Uhr live von beiden Begegnungen.

Die Konferenz mit Kiel, Flensburg und Berlin am Sonntag

Vier Begegnungen stehen dann am Sonntagnachmittag auf dem Programm und sind wahlweise einzeln sowie in der Sky Konferenz verfügbar, durch die Moderator Gregor Teicher führt. Unter anderem sind die Spitzenteams aus Berlin (gegen Göppingen), Kiel (in Ludwigshafen) und Flensburg (gegen Gummersbach) zu sehen. Komplettiert wird die Konferenz von der Partie zwischen Leipzig und Minden.

Durch den Handball-Sonntag bei Sky führen ab 12.00 Uhr Moderator Jens Westen und Sky Experte Martin Schwalb. Sie melden sich live aus Melsungen, wo Sky ab 14.30 Uhr auch vom „Topspiel am Sonntag“ berichtet. Nach der überraschenden Trennung von Trainer Michael Roth in der Länderspielpause empfängt die MT Melsungen den TV Hüttenberg. Kommentiert wird die Partie von Markus Götz und Stefan Kretzschmar.

Ab 21.30 Uhr informiert das HBL-Magazin Handballfans über alles Wissenswerte der zurückliegenden Begegnungen.

Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei

Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Handballfans, die keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne lange Vertragsbindung live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar.

Die DKB Handball-Bundesliga und die Velux EHF Champions League am Donnerstag, Samstag und Sonntag bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars:

Donnerstag:

18.30 Uhr: TBV Lemgo – SG Flensburg-Handewitt live auf Sky Sport 2 HD

18.30 Uhr: SC Magdeburg – TuS N-Lübbecke live auf Sky Sport 4 HD

18.30 Uhr: VfL Gummersbach – TVB 1898 Stuttgart live auf Sky Sport 5 HD

Samstag:

20.15 Uhr: Rhein-Neckar Löwen – HSG Wetzlar live auf Sky Sport 2 HD

20.15 Uhr: HC Erlangen – TSV Hannover-Burgdorf live auf Sky Sport 4 HD

Sonntag:

12.00 Uhr: Sonntags-Konferenz live auf Sky Sport 1 HD

12.00 Uhr: Füchse Berlin – FRISCH AUF! Göppingen live auf Sky Sport 2 HD

12.00 Uhr: Die Eulen Ludwigshafen – THW Kiel live auf Sky Sport 7 HD

12.00 Uhr: SG Flensburg-Handewitt – VfL Gummersbach live auf Sky Sport 8 HD

12.00 Uhr: SC DHfK Leipzig – GWD Minden live auf Sky Sport 9 HD

14.30 Uhr: MT Melsungen – TV Hüttenberg live auf Sky Sport 1 HD

21.30 Uhr: HBL-Magazin auf Sky Sport News HD

Quellenangaben

Textquelle:Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/33221/3913460
Newsroom:Sky Deutschland
Pressekontakt:Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

Wird Roland Trettl gegrillt? Start der neuen Folgen „Grill den Profi“ am Sonntag, den 15. April um … Köln (ots) - Koch-Stress, voller Körpereinsatz und ein Hoch auf die Liebe - gleich in der ersten neuen Folge von "Grill den Profi" (am Sonntag, 15. April um 20:15 Uhr) erwartet die VOX-Zuschauer ein hitziger Kochwettkampf. Sängerin Ella Endlich, Schauspieler Heinz Hoenig und die Youtube-Stars Roman und Heiko Lochmann aka Die Lochis, die alle von Zwei-Sterne-Koch und "Grill den Profi"-Neuling Hans Neuner unterstützt werden, versuchen Roland Trettl hinterm Herd so richtig einzuheizen. Und am Ende der Koch-Show geht der Profikoch sogar im wahrsten Sinne des Wortes zu Boden. Aber auch Moderatorin ...
Runde: Der Syrien-Konflikt – Waffen oder Diplomatie? – Das Ringen um Lösungen – Dienstag, 17. … Bonn (ots) - Erst Bomben, dann Verhandlungen: Nach den Luftangriffen der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien soll wieder geredet werden. Vor allen Dingen Deutschland und Frankreich setzen nun auf Gespräche und fordern eine politische Lösung. Aber wie soll diese politische Lösung aussehen? Nicht ohne Syriens Machthaber Assad, fordert Russland. Im Raum stehen jedoch schwere Vorwürfe gegen ihn. Hat er Giftgas gegen sein Volk eingesetzt? Russland bezweifelt das. Die USA hingegen sind sich sicher und stehen damit nicht allein. Das zeigt auch: Der Konflikt in Syrien gilt längst als Stell...
Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit Berlin (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ruft anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit - 3. Mai zu einer Spendenaktion für die unabhängige türkische Tageszeitung "Cumhuriyet" auf. "Wir können nicht immer nur über Pressefreiheit reden, sondern müssen als Branche auch selber dort unterstützen, wo es nötig ist," sagte dazu BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff. "Cumhuriyet" sei ein aktuelles Beispiel für viele bedrängte Zeitungen weltweit, immer mehr Fälle gebe es leider selbst in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, bedauerte Wolff. Die regierungskri...