E-Health-Angebot für Schwangere und Mütter: 24-h-Online-Sprechstunde bietet flexible Versorgung

München (ots) –

Bei Hautausschlag, Fieber und Erkältungssymptomen sind Schwangere und Mütter von Babys oft verunsichert. Wann gehe ich zum Arzt? Welche Medikamente dürfen eingenommen werden? Ärztliche Hilfe und adäquate Antworten auf Fragen zu medizinischen Themen rund ums Baby sind insbesondere abends und an Wochenenden kompliziert zu bekommen. In ländlichen Regionen sind geeignete Fachärzte und andere Experten zudem schwer erreichbar. Die Online-Sprechstunde Baby des E-Health Start-Ups TeleClinic schließt diese Versorgungslücke und bietet Versicherten die Möglichkeit, sich ortsungebunden und rund um die Uhr medizinischen Rat einzuholen. Die BKK Mobil Oil übernimmt ab sofort die Kosten für ihre schwangeren Versicherten und Müttern mit Kindern bis zum vollendeten ersten Lebensjahr.

So gut wie jede schwangere Frau erhält in Deutschland laut einer wissenschaftlichen Studie mehr Untersuchungen als die Mutterschutzrichtlinien vorsehen. 80% der werdenden Mütter zahlen bei Leistungen während der Schwangerschaft sogar hinzu. Nicht in jedem Fall müssen Schwangere bei eigener Unsicherheit jedoch eingehend untersucht werden. Oft reicht schon eine persönliche Beratung und kompetente Informationsversorgung durch Fachpersonal, um Patientinnen und Patienten zu helfen. In Zusammenarbeit mit der TeleClinic bietet die BKK Mobil Oil ihren Versicherten ab sofort ärztliche Betreuung für alle Fragen rund um das Baby, Schwangerschaft und Geburt an. Per App, Videochat und Telefon steht den Versicherten ein deutschlandweites Netzwerk aus Ärzten, Stillberatern und Hebammen rund um die Uhr zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen der TeleClinic und der BKK Mobil Oil.

„Die Online-Sprechstunde Baby gewährleistet auch an Wochenenden und Feiertagen eine hochwertige und zeitgemäße Versorgung unserer Versicherten und trägt dazu bei, lange Anfahrtswege und Wartezeiten in Notfallpraxen zu vermeiden“, sagt Uta Lindner, Chief Digital Officer der BKK Mobil Oil.

„Seit 2016 gibt es die Videosprechstunde in Deutschland über TeleClinic und bereits mehr als 10.000 Menschen nutzen diesen Service. Unkompliziert und ohne Wartezeiten erreichen Patienten durch uns einen Arzt und können sich medizinischen Rat von mehr als 200 Ärzten in Deutschland holen – von zuhause oder unterwegs und auch abends oder an Wochenenden. Das ist für Schwangere oder Mütter eine enorme Erleichterung, denn der TeleClinic-Arztbesuch ist leicht in den Alltag integrierbar. Wir freuen uns, mit der BKK Mobil Oil einen weiteren Kooperationspartner gewonnen zu haben“, fügt Katharina Jünger, Geschäftsführerin von der TeleClinic, an.

Nähere Informationen zur Online-Sprechstunde Baby, zur Nutzung und zur Anmeldung des Angebots gibt es unter www.bkk-mobil-oil.de/online-sprechstunde.

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil auf einen Blick:

Mit über 1 Million Versicherten gehört die Betriebskrankenkasse Mobil Oil heute zu den Top 20 im System der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland. Ihre Kunden profitieren von einer TÜV-geprüften „Direkt-Service-Garantie“ und einem umfangreichen Leistungsangebot, für das die Betriebskrankenkasse Mobil Oil mehrfach ausgezeichnet wurde – unter anderem als „Top-Krankenkasse für Anspruchsvolle“ und „Top-Krankenkasse für Sportler“. Persönlich betreut werden die Versicherten in den Geschäftsstellen Celle, Hamburg, München und Neu-Isenburg. Weitere Informationen zur Betriebskrankenkasse Mobil Oil unter www.bkk-mobil-oil.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BKK Mobil Oil/©TeleClinic
Textquelle:BKK Mobil Oil, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53836/3913611
Newsroom:BKK Mobil Oil
Pressekontakt:BKK Mobil Oil Pressestelle
Telefon: 040 3002-11423
E-Mail: pressestelle@bkk-mobil-oil.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Wirkungsweise des mitochondrialen Arzneimittelkandidaten KH176, der sich in der klinischen Phase … Nimwegen, Niederlande (ots/PRNewswire) - Khondrion, ein führendes pharmazeutisches Unternehmen, das sich mit Kleinmolekül-Therapeutika für mitochondriale Krankheiten in der klinischen Phase beschäftigt, gab heute die Veröffentlichung eines wissenschaftlichen Artikels bekannt, in dem über die Entwicklung und einzigartige Wirkungsweise von KH176 berichtet wird, einem im klinischen Stadium befindlichen Arzneimittelkandidaten für die Behandlung von mitochondrialen Krankheiten. Informationen zur StudieDie Arbeit wurde vom Team für Forschung und Entwicklung von Khondrion in Zusammenarbeit mit Ino...
Weltweit 7.000 Arbeitnehmer zu Robotern + KI befragt – automatica Trend Index 2018 München (ots) - Mit rund 1,8 Millionen Industrie-Robotern hat der Bestand in den Fabriken der Welt einen neuen Rekord erreicht. Dass "Kollege Roboter" den Menschen gesundheitsschädliche Arbeiten abnimmt oder mit gefährlichen Werkstoffen hantiert, bewerten die Arbeitnehmer rund um den Globus positiv (durchschnittlich 64 Prozent). Sorgen machen sich die Beschäftigten allerdings um die eigene Ausbildung, um mit dem Tempo der Arbeitswelt 4.0 Schritt halten zu können. Das sind Ergebnisse des automatica Trend Index 2018. Dafür wurden 7.000 Arbeitnehmer in den USA, Asien und Europa im Auftrag der aut...
VWR, ein Unternehmen von Avantor wird alleiniger Lieferant für Cell and Gene Therapy Catapult Cell and Gene Therapy Catapult nimmt VWR für seinen Laborverbrauchsbedarf unter Vertrag Radnor, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - VWR, der im Jahre 2017 als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Avantor übernommene und ein weltweit führender Anbieter von Produkt- und Servicelösungen für Labor- und Produktionskunden, ist von Cell and Gene Therapy Catapult (CGT Catapult) im Anschluss an eine Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Union zum alleinigen Lieferanten für Laborverbrauchsmaterialien ausgewählt worden. CGT Catapult ist ein Kompetenzzentrum für Innovationen, das Zell- und Genthera...