Quotient eröffnete neuen Campus in der Nähe von Edinburgh

Edinburgh, Schottland (ots/PRNewswire) –

Der Allan-Robb-Campus wurde für die Produktion, Forschung, Entwicklung und das Management von Quotient konzipiert

Quotient gab heute die offizielle Eröffnung seines hochmodernen Allan-Robb-Campus innerhalb des Scottish Enterprise BioCampus vor den Toren Edinburghs bekannt.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/665275/Quotient_Allan_Rob b_Campus.jpg )

Franz Walt, Interim Chief Executive Officer von Quotient, sagte: „Neben Forschung, Entwicklung und Management wird der Allan-Robb-Campus unsere Reagenzienherstellung beherbergen und weitere Kapazitäten zur Verfügung stellen, um die Reagenzanforderungen für unser MosaiQ(TM)-System zu liefern.“

Paul Cowan, Gründer von Quotient, fügte hinzu: „Die Einweihung des Allan-Robb-Campus ist Ausdruck des langfristigen Engagements von Quotient auf dem globalen Markt für Transfusionsdiagnostik demonstriert sowohl durch die anhaltende Lieferung von Flüssigreagenzien als auch durch das transformierende Transfusionsdiagnostik-System MosaiQ(TM), das eine umfassende automatisierte Testlösung bietet und dadurch die Laboreffizienz erhöht und Patientenergebnisse verbessert.“

Der Allan-Robb-Campus

Die gestrige Eröffnung markierte den Abschluss der Bauphase der 29 Millionen GBP teuren Produktionsstätte, die 2016 begann. Der Allan-Robb-Campus ist nach John Allan und Gordon Robb benannt, zwei leitenden Angestellten, die Quotient zu einem globalen Unternehmen gemacht haben, ausgehend von seinen Wurzeln als eine Geschäftseinheit des Scottish National Blood Transfusion Service (nationaler Bluttransfusionsdienst von Schottland), der immunhämatologische Reagenzien an den schottischen Nationalen Gesundheitsdienst (National Health Service, NHS) lieferte. Die neue Einrichtung umfasst, verglichen mit den bisherigen 2.000 Quadratmetern an einem Standort in der Nähe, eine Fläche von fast 8.000 Quadratmetern.

Der Allan-Robb-Campus bringt das Team von Quotient in Edinburgh zusammen, das zuvor auf vier Standorte verteilt war. Die neue Einrichtung beherbergt jetzt auch das wissenschaftliche Forschungsteam von Quotient, das an der Entwicklung der Produkte von Quotient und der Erschließung neuer Märkte arbeitet. Im Jahr 2017 sicherte sich das Team für den Vertrieb in den USA 17 neue Produktlizenzen von der FDA. Darüber hinaus wird der Allan-Robb-Campus Labor- und Büroflächen für ein Team von rund 50 Wissenschaftlern bereitstellen, die gemeinsam mit anderen Konzernunternehmen an der Entwicklung des MosaiQ(TM)-Systems arbeiten.

Informationen zu Quotient

Quotient wurde im Jahr 2007 gegründet und ist ein Diagnostikunternehmen, das sich auf die Senkung der Gesundheitskosten und die Verbesserung der Patientenversorgung durch die Bereitstellung innovativer Tests für die Blutgruppenbestimmung und das serologische Screening, allgemein bekannt als Transfusionsdiagnostik, spezialisiert hat. Quotient erzielte in dem am 31. März 2017 endenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 15,2 Millionen GBP. Quotient hat derzeit mit rund 400 Mitarbeitern Niederlassungen in Edinburgh (Schottland), Eysins (Schweiz), und Newtown (PA) und Chapel Hill (NC), USA.

Informationen zu MosaiQ Transfusion Diagnostic System

Das auf der proprietären Technologieplattform der nächsten Generation von Quotient basierende MosaiQ-System wurde entwickelt, um schnelle, umfassende Antigen-Typisierungs-, Antikörperdetektions- und Krankheits-Screening-Ergebnisse zu liefern. Es verwendet eine einzelne Blutprobe mit geringem Volumen auf einer automatisierten Plattform mit hohem Durchsatz. Das MosaiQ-System, das noch nicht am Markt erhältlich ist, stellt eine transformative und sehr disruptive einheitliche Testplattform für die Transfusionsdiagnostik dar.

Nach der Markteinführung des MosaiQ-Systems erwartet Quotient, den Spenderlaboren weltweit einen erheblichen Wert zu liefern, indem es eine kostengünstige, routinemäßig umfassende Charakterisierung und Untersuchung von Blutprodukten auf einer einzigen automatisierten Instrumentenplattform zur Steigerung der Laboreffizienz und zur Verbesserung der Patientenergebnisse bietet. Nach der Einführung wird erwartet, dass MosaiQ die Produktpalette von Quotient deutlich erweitert und das weitere Wachstum des Unternehmens im Jahr 2018 und darüber hinaus fördert.

Quellenangaben

Textquelle:Quotient, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120328/3914333
Newsroom:Quotient
Pressekontakt:+41-22-545-52-26
E-Mail: chris.lindop@quotientbd.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle Studie zeigt: Magnesium beugt Knochenbrüchen vor Oldenburg (ots) - Knochen brauchen Calcium - das ist den meisten Menschen klar. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Knochengesundheit ist. Eine aktuelle Studie der Universitäten Bristol und Ost-Finnland in Kuopio (https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-017-0242-2) zeigt nun, dass eine ausreichende Versorgung mit Magnesium das Risiko für Knochenbrüche senken kann. Wichtige Erkenntnis der Studie ist zudem, dass eine magnesiumreichere Ernährung allein nicht ausreichend erscheint, den Magnesiumspiegel im Blut anzuheben. Daher wird von den Forschern...
Familie, Leben und MS: Aktiv bleiben mit Multipler Sklerose Neu-Isenburg (ots) - Die Diagnose "Multiple Sklerose" ist nicht nur für den betroffenen Menschen ein Schock. Sie bringt nicht selten auch das Leben der Angehörigen ins Wanken. Wie wird es weitergehen mit der Erkrankung? Werden sich Behinderungen einstellen? Inwieweit wird der familiäre Alltag beeinträchtigt? Ist eine Berufstätigkeit noch möglich? Und wie steht es mit dem Kinderwunsch und der Familienplanung? Fragen, die die Betroffenen belasten und die auch für den behandelnden Arzt eine Herausforderung bei der Beratung und Führung der Patienten sein können. Unterstützung in all diesen Fragen ...
NEU in Deutschland: Hörgeräte zum Handytarif -- Mehr erfahren http://ots.de/QFvTRO -- Willroth (ots) -In Deutschland gibt es ca. 15 Millionen Menschen mit einer Hörminderung, die erfolgreich mit Hörgeräten versorgt werden könnten. Die Zahl steigt, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Alterung in der Bevölkerung. In der Altersklasse 50 bis 60 Jahre ist jeder Vierte schwerhörig, in der Altersklasse ab 70 sogar mehr als jeder Zweite. Doch nur ca. 3 Millionen Menschen tragen Hörgeräte, obwohl die Krankenkassen die Hörgeräteversorgung nach wie vor bezuschussen. Woran liegt das?Ein wesentlicher Grund ist, dass Hörgeräte in weiten Teile...