ZDF-Kindernachrichten „logo!“ auf Instagram

Mainz (ots) –

Die Kindernachrichtensendung „logo!“ präsentiert ab sofort Nachrichten auf dem neuen Instagram-Kanal „zdflogo“. Damit bietet das ZDF in dem sozialen Netzwerk vertrauenswürdige Informationen, die sich explizit an jugendliche User richten und ihnen eine zuverlässige Orientierung im politisch-gesellschaftlichen Geschehen ermöglichen. Die auf „zdflogo“ stattfindenden aktuellen Nachrichten und Bilder aus Politik und Gesellschaft verweisen die junge Zielgruppe auf weiterführende Informationen – unter anderem auf der Website logo.de und in der ZDFtivi-App.

„Das ‚logo!‘-Angebot auf Instagram ist frei verfügbar und auf mobilen Geräten jederzeit und überall abrufbar – User müssen für die Nutzung keinen eigenen Account haben. Auf diesem Weg erreicht Qualitätsjournalismus zuverlässig auch ältere Kinder verstärkt in dem Medium, in dem sie sich am häufigsten bewegen: im Netz“, so Michael Stumpf, ZDF-Hauptredaktionsleiter Kinder und Jugend.

Kinder kennen „logo!“ seit fast 30 Jahren als tagesaktuelle, seriöse Nachrichtensendung, die Themen verständlich aufbereitet und erklärt – von der Weltpolitik bis hin zu den Alltagsproblemen vor der eigenen Haustür. Die einzige tägliche Kindernachrichtensendung im deutschen Fernsehen wird im Wechsel von Linda Joe Fuhrich, Jennifer Sieglar und Tim Schreder präsentiert: samstags bis donnerstags um 19.50 Uhr und freitags um 19.25 Uhr bei KiKA sowie auf logo.de.

https://instagram.com/ZDFlogo

http://logo.de

http://twitter.com/ZDFPresse

https://instagram.com/zdfmediathek

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/logo

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/logo!
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3915385
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„Im Labyrinth des Schweigens“ am Karfreitag im ZDF Mainz (ots) - Das Filmdrama "Im Labyrinth des Schweigens" thematisiert die Vorgeschichte der Frankfurter Auschwitzprozesse. Das ZDF zeigt den Spielfilm am Karfreitag, 30. März 2018, 22.50 Uhr, als Free-TV-Premiere. Neben Alexander Fehling und Gert Voss in den Hauptrollen spielen Friederike Becht, André Szymanski, Johannes Krisch und andere. Die Bundesrepublik im Jahr 1958: Der junge Staatsanwalt Johann Radmann (Alexander Fehling) wird auf den ehemaligen jüdischen KZ-Insassen Simon Kirsch (Johannes Krisch) aufmerksam, der in einem Lehrer einen seiner früheren Peiniger in Auschwitz wiedererkannt...
ARD-Korrespondentin Golineh Atai: „Willkommen im Informationskrieg“ Frankfurt am Main (ots) - ARD-Reporterin Golineh Atai sieht sich und ihre Kollegen immer schärfer in Konkurrenz mit russischen Medien und dem Staat. Der "Kreml-Spin" oder die "Parallel-Realität" konkurriere diametral mit Berichten von Auslandskorrespondenten, schreibt Atai. In ihrem Beitrag für das"medium magazin" (Ausgabe 03/2018) bilanziert sie die Erfahrungen der vergangenen fünf Jahre als Korrespondentin in Moskau. Nicht nur in russischen Staatsmedien werde der Ton schriller und die Positionen verhärteter, sondern davon beeinflusst auch bei deutschen Beobachtern. "Willkommen im Information...
Schwedischer Spielfilm „Stella -Skinny Love“ im ZDF Mainz (ots) - Wie geht man damit um, wenn ein geliebter Mensch an Magersucht erkrankt? In dem schwedischen Spielfilm "Stella - Skinny Love", der am Montag, 23. April 2018, 0.15 Uhr, im Kleinen Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist, droht diese Krankheit, eine ganze Familie zu zerstören. Die zwölfjährige Stella (Rebecka Josephson) steckt mitten in der Pubertät und ist in den Eiskunstlauf-Trainer ihrer 15-jährigen Schwester Katja (Amy Deasismont) verliebt. Ein wenig eifersüchtig beobachtet Stella ihre talentierte, schöne Schwester, um die sich in der Familie alles zu drehen scheint. Immer mehr hält ...