ANNE WILL am 15. April 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Trump gegen Putin – wie gefährlich ist die …

München (ots) – Die Twitter-Nachrichten von US-Präsident Trump irritieren und beunruhigen. Nachdem er einen Angriff auf Syrien ankündigte und damit vor allem Russland gedroht hatte, ruderte das Weiße Haus inzwischen zurück: Ein US-Angriff sei noch nicht beschlossen. Auch der französische Präsident Macron erwägt Militärschläge gegen das Assad-Regime, Bundeskanzlerin Merkel hingegen lehnt eine Beteiligung an einer Militäraktion kategorisch ab. Wie gefährlich ist die aktuelle Konfrontation der USA mit Russland? Kann der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien folgenlos bleiben? Spalten Trump und Putin mit ihrer Politik Europa?

Zu Gast bei Anne Will:

Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz Alexander Graf Lambsdorff (FDP), stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Bundestag Jan van Aken (Die Linke), Politiker und ehemaliger UN-Waffeninspektor Golineh Atai, ARD-Korrespondentin in Moskau

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3915951
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker
Tel.: 0177/2321356
E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

NRW sucht nach 17 Terrorverdächtigen und 4512 Straftätern Düsseldorf (ots) - Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf sucht derzeit per Haftbefehl nach 17 Terrorverdächtigen. Das geht aus einem Bericht des nordrhein-westfälischen Justizministeriums an den Rechtsausschuss des Landtags hervor, der der "Rheinischen Post" (Düsseldorf / Dienstag) vorliegt. Den 17 Personen wird in 14 verschiedenen Verfahren die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im In- oder Ausland vorgeworfen. Bei der Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft ist die neue Zentralstelle Terrorismusverfolgung des Landes angesiedelt. Aus dem Bericht des Ministeriums geht ebenso...
ZDF-Programmänderung ab Woche 20 Mainz (ots) - Woche 20/18 Di., 15.5.19.00 heute Bitte Änderung beachten: Moderation: Barbara Hahlweg Bitte streichen: Petra Gerster Woche 23/18 So., 3.6. Bitte Änderung beachten:18.00 ZDF.reportage (HD/UT) Alles koscher? (Text und weitere Angaben s. 10.6.2018) ("ZDF.reportage: Mission Weltall" verschiebt sich auf So., 10.6.2018, 18.00 Uhr.) - Bitte Änderung beachten:5.00- ZDF.reportage (HD/UT) 5.30 Alles koscher? (Text und weitere Angaben s. 10.6.2018) (von 18.00 Uhr) (Die Wiederholung "ZDF.reportage: Jagd aufs Unwetter" entfällt.)   Mi., 6.6. ...
„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für die Komödie „Toni, männlich, Hebamme“ (AT) München (ots) - Endlich ein Mann in einer Frauendomäne: Zurzeit laufen in München die Dreharbeiten zu "Toni, männlich, Hebamme" (AT). Der Film rund um einen "Entbindungspfleger" - so die korrekte Berufsbezeichnung für eine männliche Hebamme - bildet den Auftakt einer neuen Reihe für den Primetime-Sendeplatz unter dem Label "Endlich Freitag im Ersten". Darin spielt Leo Reisinger den Entbindungspfleger Toni, der vor einigen existenziellen Herausforderungen steht. In der weiblichen Hauptrolle spielt Wolke Hegenbarth die Frauenärztin Luise. Unter der Regie von Sibylle Tafel stehen noch bis zum 8. ...