zum Echo-Preis

Halle (ots) – „Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen“ hatten sie zuvor nicht nur bei Holocaust-Überlebenden einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Den hat auch Farid Bangs Entschuldigung, die er auf Facebook veröffentlichte, nicht besänftigen können. Er habe niemanden persönlich kränken wollen, hieß es da. Aber gesagt ist gesagt. Und das Lied, zu dem die Passage gehört, wird gespielt. Nun hat es sogar einen Preis dafür gegeben. Das ist ein Bekenntnis des Bundesverbands der Deutschen Musikindustrie, der die Echos vergibt. Der Verband orientiert sich in seinem politischen und ethischen Anspruch offensichtlich an der Hausfrauenweisheit, der zufolge zwei Pfund Rindfleisch eine gute Brühe geben. Anders gesagt: Was sich verkauft, muss prima sein.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/3916141
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Prozente sagen nichts über Erfolge – ein Kommentar von MANFRED LACHNIET Essen (ots) - Wie fragwürdig ein gutes Abstimmungsergebnis ist, das weiß wohl niemand besser als Martin Schulz. 100 Prozent der Sozialdemokraten stimmten vor einem Jahr für ihn. Wie die Geschichte ausging, ist jedem bekannt. Schulz sitzt heute als gebrochener Mann in Würselen. Wer ihn damals gewählt hatte, will heute nichts mehr davon wissen. Es sagt darum nicht viel aus, ob Andrea Nahles morgen 65 oder 75 Prozent der Stimmen erhalten wird. Viel wichtiger ist, dass ihre Partei möglichst schnell wieder Mut und Tritt fasst. So etwas hängt nicht nur davon ab, wer gerade vorn sitzt. Sondern auch, ...
WP: Neuer Russland-Beauftragter der Bundesregierung gegen Boykott der Fußball-WM Hagen (ots) - Der neue Russland-Beauftragte der Bundesregierung lehnt einen Boykott der Fußball-WM als politisches Druckmittel gegen Moskau ab. "Ich bin kein Freund der Politisierung von Sportereignissen", sagte der Briloner SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese der in Hagen erscheinenden Westfalenpost (WP, Montagausgabe). Er setze vielmehr auf eine "friedliche Weltmeisterschaft, die dazu beiträgt, Menschen zusammenzubringen - wie 2006 in Deutschland". Gleichwohl müsse weiter Druck auf Russland ausgeübt werden. Moskau habe mit der Annexion der Krim einen eklatanten Verstoß gegen die Schlussakte...
FDP-Chef Lindner warnt vor Macrons „planwirtschaftlichen Ideen“ für die Eurozone Osnabrück (ots) - FDP-Chef Lindner warnt vor Macrons "planwirtschaftlichen Ideen" für die Eurozone "Merkel bleibt klare Antwort schuldig" - Liberale auf Distanz zu Finanzpolitik des französischen Präsidenten Osnabrück. FDP-Parteichef Christian Lindner hat dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron Unterstützung überall dort zugesagt, wo dieser "kluge, richtungsweisende Vorschläge" unterbreite. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte Lindner: "Wir wünschen Präsident Macron Erfolg und wir unterstützen ihn auf europäischer Ebene in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik sowie in der F...
Tags: