Klug und undankbar Ein Kommentar der Mittelbayerischen Zeitung, Regensburg, zum neuen Coach des …

Regensburg (ots) – Eine mutige Wahl, aber auch eine kluge: Das ausgeprägte Ego des angeblichen Wunschkandidaten Thomas Tuchel wäre mit dem Selbstverständnis der Bayern-Granden Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge nicht kompatibel gewesen. Und nach einer Ära, in der sich die renommierten Trainer in München die Klinke in die Hand gaben, können frischer Wind und neue Impulse gewiss nicht schaden. Trotzdem erwartet Niko Kovac eine undankbare Aufgabe. Der Kern der Mannschaft – Hummels, Boateng, Lewandowski, auch Müller – marschiert stramm auf die 30 zu, Weltstars wie Arjen Robben und Franck Ribéry stehen an der Schwelle zum sportlichen Ruhestand. Kovac wird also einen personellen Umbruch zu gestalten und zu moderieren haben. Allzu viel Zeit für dieses Mammutwerk bleibt ihm im chronisch aufgeheizten Bayern-Klima nicht. Kredit, sofern er ihm denn überhaupt gewährt wird, ist da sehr schnell aufgebraucht. Als Hypothek könnte sich zudem erweisen, dass der Trainerwechsel in ein WM-Jahr fällt. Niko Kovac wird ohne große Vorbereitung einen Kaltstart mit vielen müden Helden hinlegen müssen. Dennoch: Auch ein Pep Guardiola oder ein Jupp Heynckes standen am Anfang ihrer einmaligen Trainerkarrieren noch ohne große Meriten da. Niko Kovac hat eine Chance verdient.

Quellenangaben

Textquelle:Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62544/3916163
Newsroom:Mittelbayerische Zeitung
Pressekontakt:Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Fußball-WM-Chef sieht keine Boykott-Risiken Düsseldorf (ots) - Auch angesichts der jüngsten Ost-West-Konfrontation beim Syrien-Konflikt sieht der russische Fußball-WM-Chef Alexej Sorokin keine gewachsenen Boykott-Risiken. "Die Ticketverkäufe belegen: Wir werden Hunderttausende von Besuchern in unserem Land begrüßen können", sagte Sorokin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Die Vorbereitungen seien bereits weitgehend abgeschlossen. "Ich sehe da keine großen Risiken", unterstrich Sorokin. Russland garantiere, dass die Gäste eine gute Zeit im Land haben würden. "Wir hoffen, dass sie kommen, um ihre Mannschaf...
Beste Unterhaltung am Tag nach dem letzten Bundesliga-Spieltag bei Sky: das Saisonfinale bei … Unterföhring (ots) - - "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" am Sonntag ab 10.45 Uhr für jedermann frei empfangbar auf Sky Sport News HD - "Sky90 - die Kia Fußballdebatte" am Sonntagabend ab 19.00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 HD Dem Bundesliga-Finale auf dem Rasen folgt bei Sky das Finale der Talk-Saison. Am Morgen nach dem 34. Spieltag meldet sich Jörg Wontorra mit seinen Gästen zur gewohnten Zeit um 10.45 Uhr auf Sky Sport News HD. Am Sonntagabend um 19.00 Uhr - direkt im Anschluss an die Live-Übertragung der 2. Bundesliga - beschließt "Sky90 - die Kia Fußballdebatte"" die Saison 2017/18 bei ...
Bayern München-Star James Rodríguez startet eigene Kryptowährung Berlin (ots) - James Rodríguez, kolumbianischer Fußballstar beim FC Bayern München, startet am 12. Juni den Verkauf seiner eigenen Kryptowährung auf einer Blockchain-basierten, von der Fintech-Firma Selfsell entwickelten mobilen App. Dies teilte er am 28.5. per Videobotschaft mit, die während der Rede des Gründers & CEOs von Selfsell, Li Yuan, auf der Blockshow 2018 in Berlin präsentiert wurde und nun auch auf James Rodríguez' Facebookseite zu finden ist (http://ots.de/F7LIei). In einem Vorverkauf am 27. Mai waren 50 Millionen JR10-Token in nur 12 Sekunden vollständig ausverkauft. Rodrígue...