Echo

Bielefeld (ots) – In Israel wurde am Donnerstag, wie immer am 12. April, mit einem nationalen Trauertag der sechs Millionen Holocaust-Opfer gedacht, ebenso in Auschwitz mit dem »Marsch der Lebenden«. Der Name des nationalsozialistischen Vernichtungslagers steht weltweit als Synonym für schlimmste Verbrechen von Menschen an Menschen. Bilder aus Auschwitz 1945 zeigen das. Sie sind unerträglich.

Und an diesem Donnerstag, 12. April 2018, geschieht noch etwas anderes: Die Skandalrapper Kollegah und Farid Bang, deren Musik übrigens von der Musiktochter BMG des Gütersloher Bertelsmann-Konzerns vertickt wird, bekommen den Musikpreis Echo für das »Album des Jahres«. Es heißt »Jung, brutal, gut aussehend 3« und hat als Bonus den Song »0815« mit der Zeile: »Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen«. Und dafür ein Echo am 12. April. Ausgerechnet.

Gangsta Rapper müssen provozieren? Okay. Aber wer diese Zeilen und das, was in Auschwitz geschah, im Kopf zusammenbringt, bleibt fassungslos zurück, wenn er auch nur über ein Fünkchen Anstand, Scham und Würde verfügt.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3916168
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Das könnte Sie auch interessieren:

Doppelplatin-Hit, Pfälzer Mundart und Tigerente Mainz (ots) - Zum Anfassen nah erleben Fans ihre Lieblingsstars selten. Deswegen sollten sich alle, die auf Glasperlenspiel, Wincent Weiss, Vanessa Mai, Cris Cosmo, Christian "Chako" Habekost, Christoph Sonntag oder die Tigerente stehen, im Vorverkauf Karten sichern. Diese und weitere Stars sind beim SWR Fernsehen Familienfest am Sonntag, 9. September 2018, ab 12 Uhr rund um das Technik Museum Speyer zu Gast. Die Besucherinnen und Besucher dürfen dort nicht nur zuschauen, sondern auch selbst Fernsehen machen. Der Ticketvorverkauf startet am Dienstag, 24. April 2018. Glasperlenspiel, Vanessa Ma...
„Maischberger“ am Mittwoch, 11. April 2018, um 22:45 Uhr München (ots) - Das Thema: "Angst auf der Straße: Muss der Staat härter durchgreifen?""Die Aufgabe des Staates ist es, für Recht und Ordnung zu sorgen. Diese Handlungsfähigkeit war in den letzten Jahren oft nicht mehr ausreichend gegeben." Mit dieser These hat CDU-Minister Jens Spahn eine hitzige Debatte ausgelöst. Seine Kritiker warnen, dass mit solchen Aussagen Angst verbreitet werde, obwohl die tatsächliche Sicherheitslage besser werde. Doch wie sicher können wir uns wirklich noch im öffentlichen Raum fühlen, in der U-Bahn, auf großen Plätzen, beim Joggen im Park? Hat der Staat kapitulie...
Frank Schätzing zu Gast bei „lesenswert“ Baden-Baden (ots) - Schätzing über "Die Tyrannei des Schmetterlings" / "SWR Bestenliste - drei Bücher des Frühjahrs" mit Insa Wilke / Moderation: Denis Scheck / Do., 24.5.18, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen Bestsellerautor Frank Schätzing gelang 2004 mit seinem Ökothriller "Der Schwarm" der Durchbruch. Mit seinem neuen Roman "Die Tyrannei des Schmetterlings" packt er ein weiteres brisantes Thema an: künstliche Intelligenz. In der SWR Literatursendung "lesenswert" spricht der erfolgreiche Autor mit Denis Scheck über diesen neuen Thriller. Außerdem besprechen Insa Wilke und Denis Scheck drei Bücher, di...
Tags: