Max-Award: Noch bis 20. April ohne Aufschlag einreichen

Frankfurt am Main (ots) – Noch bis zum 20. April haben Agenturen und werbungtreibende Unternehmen die Möglichkeit, ihre besten Dialogkampagnen beim MAX-Award – dem Deutschen Dialogmarketing Preis – einzureichen.

Den Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen 35 Kategorien aus den Bereichen Consumer Lifecycle, Marke & Produkt, Dialogische Intelligenz und Zielgruppe sowie dem Sonderpreis des Hauptsonsors Deutsche Post für Mailings zur Verfügung. Einreicher haben die Möglichkeit, ihre Gewinnchancen durch das Einreichen in mehreren Kategorien zu erhöhen.

MAX zeichnet die 30 besten Dialogarbeiten des Jahres aus und wird im Ranking von Horizont und W&V gelistet.

Auch nach dem 20. April sind Einreichungen noch bis spätestens 27. April möglich – dann jedoch mit einem Aufschlag auf die Einreichungsgebühren.

Alle Informationen zur Einreichung unter www.max-award.de

Quellenangaben

Textquelle:DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/56536/3917193
Newsroom:DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Pressekontakt:DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Boris von Nagy
Leiter Kommunikation
Hahnstr. 70
60528 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 401 276 513

Fax: (069) 401 276 599
b.vonnagy@ddv.de
http://www.ddv.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mario Sorrenti fotografiert das Supermodel Anja Rubik für das Summer Escape-Themenheft von PORTER … Komplettes Interview im Summer Escape-Themenheft von PORTER, das ab dem 1. Juni im Handel erhältlich ist London (ots/PRNewswire) - Für sein Summer Escape-Themenheft ist PORTER stolzer Partner von Parley for the Oceans, einem weltweiten Kooperationsnetzwerk, das Vorreiter bei einem neuen Ansatz für den Umweltschutz ist. Zudem gab das Magazin bekannt, dass der Fotograf Mario Sorrenti und Titelstar Anja Rubik dabei sein werden, um das Thema Plastik als Gefahr für unseren Blauen Planeten besonders hervorzuheben. Dies ist das zweite Jahresthemenheft, bei dem sich der Titel einem umfangreichen Probl...
Karlspreis an Macron – eine Verleihung an den Posterboy des Irgendwie-Guten München (ots) - Das ging schnell. Etwa ein Jahr nach Beginn seines Amtsantritts wurde dem französischen Präsidenten Macron in Aachen der Karlspreis verliehen. Schließlich sei er - so die Begründung - ein "mutiger Vordenker für die Erneuerung des europäischen Traumes". Die Bayernpartei sieht darin Parallelen zum ehemaligen US-Präsidenten Obama. Auch diesem wurde kurz nach Amtsantritt ein bedeutender Preis verliehen, in seinem Fall der Friedensnobelpreis. Diesen Vorschusslorbeeren wurde er nicht gerecht. Ab Mitte 2016 war er der US-Präsident mit den meisten Kriegseinsätzen überhaupt. Auch Macron...
Das holländische Medien-Gen schlug erneut zu – falls es dieses gibt Wien (ots) - Sind die Holländer Europas beste Medienmacher? Auch wenn erstaunlich vieles darauf hindeutet, lässt sich das nicht so ohne weiteres verallgemeinern. Immerhin gibt es auch in anderen Teilen Europas hervorragende Medien - und die dafür notwendigen Spitzenkräfte. Aber es sind längst nicht mehr nur die Skandinavier, die heute in Europa den Medientakt angeben. Und es sind dies zumindest auch noch nicht die Spanier und Portugiesen, wenngleich sie schon seit Jahren als hoch innovativ auffallen. Wer heute herausragende Medienarbeit sehen will, kann durchaus auch in die Niederlande gehen u...