Kein Mitleid nach der Container-Pleite

Itzehoe (ots) – Schiffe, Immobilien, Windräder: Alles Modelle, mit denen Anleger schon viel Geld verloren haben. Und nun Container: Die Firma P & R, die Investitionen in Container vermittelte, hat Insolvenz angemeldet. Mehr als 50.000 Anleger bangen um Milliarden – doch für Mitleid bleibe wenig Raum, meint Jörg Wiechmann, Geschäftsführer des Itzehoer Aktien Clubs (IAC).

Denn das Problem seien wieder einmal Gier und Dummheit: Die Anleger glaubten an das Versprechen viel zu hoher Renditen der geschlossenen Beteiligungsmodelle. „Dabei sollte man von einem Anleger, der Geld für seine Altersvorsorge investiert, erwarten können, dass er sich zuvor mit dem Thema auseinandersetzt“, so Wiechmann. In den ersten Jahren gebe es die versprochene Ausschüttung in Höhe von beispielsweise acht Prozent. Aber die sei eben nicht gleich Rendite: Wenn der zugrundeliegende Miet- oder Chartervertrag ende, erleide das Schiff oder der Container – dann gebraucht – bei einem Verkauf oft einen erheblichen Wertverlust. Und der mindere die Rendite entsprechend, erläutert Wiechmann. Hinzu komme: Die Beteiligungsmodelle seien komplex, risikoreich ohne jede Streuung, für den Anleger teuer und über Jahre bindend.

Aktionäre könnten da nur mit dem Kopf schütteln. „Wofür das alles, wenn man stattdessen auch ganz simpel kostengünstig, transparent, jederzeit verfügbar und breit gestreut in die besten Firmen der Welt investieren kann?“, fragt der IAC-Geschäftsführer. Diese verdienten ihr Geld unter anderem auch mit Immobilien, Schiffen, Containern oder Windrädern. Leben müsse man allerdings mit kurzfristigen Börsenschwankungen. Die gebe es bei den dubiosen Beteiligungsmodellen nicht, doch die P & R-Pleite zeige wieder: „Das ist eine reine Scheinsicherheit.“

Quellenangaben

Textquelle:Itzehoer Aktien Club GbR, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/118553/3917347
Newsroom:Itzehoer Aktien Club GbR
Pressekontakt:Nils Petersen
Fondsmanager
Tel: +49 4821 6793-36
Fax: +49 4821 6793-19
E-Mail: petersen@iac.de
Druckfähige Bilder finden Sie unter:
www.iac.de/aktienclub/main/index.php?id=fotos
Anmeldung zu unserem monatlichen Newsletter unter:
www.iac.de/newsletter_ots

Das könnte Sie auch interessieren:

Börse Stuttgart-Tochter macht den Handel mit Kryptowährungen massentauglich Stuttgart (ots) - Sowa Labs stellt Prototyp der App BISON vor / Ab Herbst kostenlos verfügbar Kryptowährungen über das eigene Smartphone gebührenfrei, unkompliziert und sicher handeln: Das können Trader zukünftig über "BISON". Die neue App des FinTechs Sowa Labs - eine Tochter der Boerse Stuttgart Digital Ventures - ermöglicht den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. "BISON vereinfacht den Handel mit digitalen Währungen. Es ist die weltweit erste Krypto-App, hinter der eine traditionelle Wertpapierbörse steht", sagt Dr. Ulli Spankowski, Geschäftsführer von Sowa Labs. Das Start-up stellt den ...
Pionier und Trendsetter Frankfurt am Main (ots) - - Wesentlicher Beitrag zur Unterstützung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen - 2017: 33,2 Mrd. EUR für Klima- und Umweltschutzvorhaben - Ambitioniertes Nachhaltigkeitsprogramm für 2018 Heute ist der erste Teil des KfW-Nachhaltigkeitsberichts 2017 mit dem Titel "Perspektiven fördern - Menschen stärken" erschienen. Es ist der erste reine Onlinebericht, der gemäß dem neuen CSR-Richtlinienumsetzungsgesetz (CSR-RUG) veröffentlicht und ab jetzt jährlich erscheinen wird. Wie branchenüblich, ist er nach der Systematik der Global Reporting Initiative (GRI...
DEG investiert in irakischen Netzwerkbetreiber Köln (ots) - - 50 Mio. USD für Telekommunikations-Infrastruktur - Wiederaufbau des Netzwerks im Nordirak und Verbesserung der G3-Kapazitäten - Zugang zu mobilen Informationen und Dienstleistungen Der Irak steht nach den kriegsbedingten Zerstörungen der letzten Jahre auch im Bereich Telekommunikation vor großen Herausforderungen. Hier engagiert sich die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH jetzt gemeinsam mit weiteren Entwicklungsfinanzierern. Sie stellt dem Mobilfunkbetreiber Atheer Telecom Iraq Limited (Atheer) ein langfristiges Darlehen über 50 Mio. US-Dollar für Inf...