Maker Faire 2018 im FEZ-Berlin

Hannover (ots) – Zum vierten Mal treffen sich die Maker in der Hauptstadt. Am 26. und 27. Mai findet das bunte DIY-Festival Maker Faire erstmals im FEZ-Berlin in der Wuhlheide statt. Bei den Do-it-Yourself-Künstlern, Technikverrückten, Erfindern und kreativen Querdenkern findet die neue Location großen Anklang. Alle für dieses Jahr geplanten Stände sind bereits vergeben. Besucherinnen und Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit spektakulären Highlights und abenteuerlustigen Keynote-Speakern freuen.

Über 900 Maker haben sich angemeldet, um einen bunten Mix aus Selbermachprojekten und Mitmachaktionen zu präsentieren. Darunter mit Arduino programmierte Handschuhe für Blinde, selbst gebaute Zahnputzroboter, Modellauto-Steuerung via Smartphone und Upcycling von Omas alten Stickbildern. Darüber hinaus zeigen Maker, wie man Deo selbst herstellt, Musikinstrumente baut oder alte Tetrapacks zum Leuchten bringt. Es gibt Hacking extra für Frauen und man kann Laser-Cutter und CNC-Fräsen ausprobieren. Wer programmieren, löten oder nähen will, findet auf der diesjährigen Maker Faire wieder Gelegenheit dazu. Zudem lädt der Astronomie-Turm zum „Sterne-Entdecken“ ein. Bilderstrecke: https://bit.ly/2HCXmvB

Als spektakuläres Highlight präsentiert der Performance-Künstler Lyle Doghead sein feuerspeiendes Schrottmonster „D1zzy“, außerdem bringt der aus England stammende Mechaniker seine Skulptur „Blastr“ mit. Aber auch R2D2, das Legoauto und Makey sind wieder mit von der Partie. Video: https://www.youtube.com/watch?v=M76Yl8Oor8Y

„Erneut sind wir begeistert über die vielen faszinierenden Ideen aus der Maker-Szene“, erklärt Daniel Rohlfing, Senior-Projektmanager der Maker Faire. „Nicht nur die Ausstellungsflächen sind ausgebucht, die meisten Workshops und Vorträge stehen ebenfalls fest. Mit den tollkühnen Abenteurern Stephane Rousson aus Frankreich und Tom Morgan aus England konnten wir zwei ganz außergewöhnliche Keynote-Speaker verpflichten. Der eine möchte noch in diesem Jahr mit seinem pedalgetriebenen Zeppelin über das Mittelmeer von Nizza nach Korsika fliegen, der andere hat bereits mit Hilfe von 100 Luftballons ein Stück Südafrika aus der Luft erkundet – sitzend auf seinem Gartenstuhl. Wir erwarten spannende Berichte, atemberaubende Bilder inklusive.

Am 25. Mai eröffnet Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, den vorgeschalteten, nicht öffentlichen Schülertag. Schulklassen und ihre Lehrkräfte haben an dem Freitag nach vorheriger Registrierung von 9 bis 13 Uhr freien Eintritt. Lehrerinnen und Lehrer können sich dann über die vielseitigen Maker-Themen informieren und Impulse für ihren Unterricht mitnehmen.

An den Publikumstagen am Wochenende, 26. und 27. Mai, richtet sich die Maker Faire an die gesamte Familie. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 10 bis 18 Uhr. Tickets gibt es im Shop auf der Webseite www.maker-faire.de oder an der Tageskasse.

Alle Maker Faires in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make Magazin präsentiert.

Die Maker Faire Berlin ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

Quellenangaben

Textquelle:Make, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/115465/3917635
Newsroom:Make
Pressekontakt:Sylke Wilde
Heise Medien
0511 5352 290
sy@heise.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Fit und sicher in die Kurve legen München (ots) - Seit den ersten frühlingshaften Wochenenden sind wieder vermehrt Motorradfahrer unterwegs. Auch um Unfälle zu vermeiden sollten Biker sich und ihr Fahrzeug vor den ersten Touren gut vorbereiten. Neben der Technik und Sicherheitsausrüstung ist aber auch eine gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr dringend notwendig. Das gilt es zu beachten: Der Technik-Check- Das Motorrad gründlich reinigen und auf Fehler oder Roststellen überprüfen. - Batterie prüfen, ist sie ausreichend gefüllt und geladen? - Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel überprüfen und bei Bedarf nachfüll...
Kapitän Boris Becker übernimmt das Kommando von AIDAnova – Kreuzfahrtschiff bekommt erstmals … Rostock (ots) - Der zukünftige Kapitän von AIDAnova steht fest: Boris Becker wird das neue Kreuzfahrtschiff übernehmen. Er stellte im Laufe seiner Karriere bei AIDA Cruises bereits mehrere Neubauten erfolgreich in den Dienst, unter anderem AIDAluna, AIDAblu und zuletzt AIDAperla. Ab sofort ist er auf der Meyer Werft in Papenburg im Einsatz, um die letzten Bauphasen vor Ort zu begleiten. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Becker studierte Nautik in Bremen. Nach seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur für Seefahrt heuerte er direkt bei AIDA an. Seit 2004 absolviert er bei der Reederei ein...
Must-Have für den Sommer 2018: Nachhaltige Boho-Beachtowels von SYLT-BOHEME Hamburg (ots) - Ein veralteter Pferdeprint oder eine Palme in grellen Farben - häufig gehören Beachtowels zu den Accessoires, um die sich ihre Besitzer wenig Gedanken machen. Darauf sonnt sich jedoch oft der neuste Bikini-Trend aus London oder New York. Um im Sommer rundum eine gute Figur zu machen, empfiehlt sich neben der stylischen Badebekleidung auch ein trendiges Strandtuch. Heißer Tipp für die Saison 2018: Die Beachtowels von SYLT-BOHEME. Die Strandtücher im Boho-Style liegen nicht nur optisch voll im Trend, sie machen auch funktional Lust auf Meer: sie punkten mit hohem Bambusanteil. Au...